25.04.2024: Fribourg - Salvan/Les Marécottes (171,0 km)

Live-Ticker Tour de Romandie, 2. Etappe

Stand: 10:31
17:22 h
Mit dem Rennbericht zum Tag wollen wir uns verabschieden. Aber nur, um dann morgen ab 15.30 Uhr zum Zeitfahren wieder zurück zu sein. Bis dahin. Nys gewinnt 2. Etappe und übernimmt Gelb, Lipowitz Vierter | radsport-news.com
17:10 h
Marco Brenner (Tudor) schafft es ebenfalls mit den Favoriten ins Ziel, Jay Hindley hingegen nicht. Der kommt mit 24 Sekunden Rückstand ins Ziel.
17:09 h
Nys übernimmt mit dem Tagessieg auch das Gelbe Trikot, vier Sekunden vor Vendrame.
17:08 h
Lipowitz rettet sich als Vierter noch kurz vor den Favoriten ins Ziel. 14 Sekunden nach Nys kommt er ins Ziel, zwei vor der Favoritengruppe um Ayuso, Valsov, Adam Yates und Co.
17:06 h
Und dann sind sie oben! Vendrame und Nys hängen Plapp sogar noch ab und sprinten um den Sieg. Und Nys hat die Nase vorne!
17:05 h
Aleksandr Vlasov verschärft das Tempo, doch das Trio hat die bergwertung erreicht. Und dann sind es noch 500 Meter.
17:04 h
Plapp und Lipowitz fahren zu Meurisse, Vendrame und Nys nach vorne. Dann splittet sich die Gruppe. Plapp geht mir Nys und Vendrame weiter, die anderen beiden müssen reißen lassen.
17:00 h
2200 Meter vor dem Ziel geht Luke Plapp, ebenfalls Jayco. Ein Bora-Fahrer geht mit. Florian Lipowitz ist das.
16:58 h
Noch drei Kilometer. Simon Yates (Jayco-AlUla) zuckt mal kurz an, zeiht aber auch nicht durch.
16:57 h
Die Gruppe bröckelt jetzt komplett. Jetzt fällt auch Meurisse ab.
16:56 h
Adria wird jetzt von seinen Fluchtkollegen abgehängt. Das hat er sich sicher anders vorgestellt. Aber auch dem Gelben Trikot von Dorian Godon geht es nicht besser. Er verliert jetzt den Kontakt zum Feld.
16:54 h
Attacken im Feld bleiben bisher aus. Ineos und Jayco zeigen sich jetzt an der Spitze.
16:51 h
Anderhalb Minuten noch. Aber noch 5,8 Kilometer. Es wird wohl doch nicht reichen. Und langsam kommt hinten Feuer rein.
16:46 h
Jetzt geht es los. Der Berg ruft. Aber nicht Azparren. Bei dem ist die Luft raus.
16:42 h
Ganz durchgerutscht, der zweite Zwischensprint. Der ging wieder an Vendrame.
16:40 h
Weitere fünf Kilometer sind zurückgelegt, am Vorsprung hat sich aber nichts geändert.
16:36 h
So langsam müssen wir vielleicht doch mal drüber nachdenken, ob nicht einer aus der Gruppe, vielleicht Adria, nicht doch auch eine Chance auf den Tagessieg hat. Drei Minuten ist der Vorsprung weiterhin. Und es sind nur noch 15 Kilometer. Kommt er damit auf die letzten 7,5 Kilometer, muss ihn auch erstmal jemand aus dem Feld einholen.
16:30 h
Nach der Bergankunft heute wartet morgen das zweite Zeitfahren. Und dann kommt die Königsetappe. An diesen Tagen fällt zumindest eine Vorentscheidung. Hier nochmal ein Überblick über die Rundfahrt: Kletterspektakel mit gehörigem Zeitfahr-Einschlag | radsport-news.com
16:28 h
Die Rennsituation bleibt aktuell konstant, der Vorsprung wächst sogar wieder etwas an und liegt jetzt bei knapp drei Minuten. 21 Kilometer noch.
16:21 h
Auch Arndt und Flynn sind jetzt wieder im Feld.
16:19 h
Kepplinger wurde in der Ebene wieder vom Haupftfeld geschluckt, in dem Groupama - FDJ jetzt das Kommando übernommen hat.
16:13 h
Die Abfahrt liegt hinter der Spitzengruppe. Zweieinhalb Minuten Vorsprung nimmt das Spitzenquintett mit auf die letzten 36 Kilometer.
16:08 h
Eine weitere Aufgabe gibt es zu vermelden. Andrey Amador (EF Education - EasyPost) hat sein Rad beiseite gestellt.
16:04 h
In der Zwischenzeit ist die Türkei-Rundfahrt zu Ende gegangen. Wie gestern hier bei der Romandie gab es dort heute einen Doppelsieg. Jakobsen gibt Andresen Grünes Licht für den zweiten Etappensieg | radsport-news.com
16:01 h
Kepplinger hängt weiter nur ein paar Sekunden vor dem Feld, so wirklich Sinn macht die Aktion immer noch nicht. Auch Arndt und Flynn konnten den Anschluss nach vorne noch nicht wiederherstellen.
15:55 h
Unterdessen erreicht die verbliebene Spitzengruppe den Gipfel. Vendrame sichert sich auch die Bergwertung und kassiert zehn Punkte. Eine Gefahr für Juri Hollmann, der im Bergtrikot unterwegs ist, wird er damit aktuell nicht. Der Deutsche hat 31 Punkte und kann damit heute nicht mehr aus dem Trikot gefahren werden.
15:51 h
Im Feld reagiert zunächst keiner - auch, weil gerade großflächig Verpflegung auf dem Programm steht.
15:49 h
Jetzt passiert hinten was. Rainer Kepplinger (Bahrain - Victorious) fährt aus dem Feld heraus. Was er vor hat, ist noch unklar. Vielleicht hat es damit zu tun, das Arndt vorne genau wie Flynn bereits abgehängt wurde.
15:47 h
Mit Marco Murgano vom Team Corratec gibt es heute bereits eine Aufgabe zu vermelden. Die Liste der Fahrer, die die Rundfahrt nicht beenden werden, verlängert sich damit auf aktuell sechs Fahrer.
15:42 h
Eine Zwischenwertung wurde bereits abgenommen. Den Sprint anch 83 Kilometern gewann Vendrame.
15:41 h
Hier am Berg liegt noch allerhand Schnee neben der Straße. Die selbst ist aber frei, trocken und problemlos befahrbar. Es scheint die Sonne, die Temperatur ist dennoch einstellig.
15:39 h
Jetzt, etwas mehr als 60 Kilometer vor dem Ziel auf dem Weg hinauf nach Les Mosses, sind noch dreieinhalb Minuten übrig. EF Education - EasyPost sorgt hinten für die Führungsarbeit.
15:37 h
Ebenfalls vorne dabei sind Thibau Nys (Lidl-Trek), der Vortageszweite Andrea Vendrame (Decathlon – AG2R La Mondiale), Bora-Mann Roger Adria, Xandro Meurisse (Alpecin – Deceuninck), Sean Flynn (dsm-firmenich – PostNL) und Xabier Mikel Azparren (Q36.5). Schnell waren fast sechs Minuten Vorsprung herausgefahren.
15:35 h
Was bisher geschah: Nicht allzu viel. Etwa 20 Kilometer nach dem Start löste sich eine siebenköpfige Gruppe. Wie gestern ist auch heute wieder ein Deutscher dabei. Nikias Arndt (Bahrain - Victorious) hat den Sprung nach vorne geschafft.
15:33 h
Die Fahrer sind schon seit zweieinhalb Stunden unterwegs. Und auch wir steigen jetzt ein. Herzlich willkommen im Ticker zur 2. Etappe der Tour de Romandie.
18:22 h
Das Ganze gibt`s hier ab 15:30 Uhr im Ticker zu verfolgen. Tour de Romandie 2024 | radsport-news.com
18:22 h
Die letzten siebeneinhalb Kilometer der insgesamt 171 führen im Schnitt mit 7,5 Prozent bergauf. Aleksandr Vlasov und Jai Hindley (Bora - hansgrohe), Juan Ayuso und Adam Yates (UAE Team Emirates), aber auch die beiden Franzosen Lenny Martinez (Groupama - FDJ) und Guillaume Martin (Cofidis) sowie Egan Bernal (Ineos Grenadiers) werden ihre Karten auf den Tisch legen müssen.
18:19 h
Nach einem ständigen auf und ab auf der 1. Etappe, die Dorian Godon als überraschenden Sieger sah, gibt es auf der 2. Etappen zwischen Fribourg und Salvan eigentlich nur zwei Anstiege. Einen davon ganz zum Schluss. Die erste Bergankunft der Rundfahrt wartet und wird die Anwärter auf den Gesamtsieg endgültig hervorlocken. Godon und Vendrame sorgen für Decathlon-Doppelschlag | radsport-news.com
18:07 h
Tour de Romandie, 2. Etappe live im Ticker | Erste Bergankunft für Ayuso, Yates, Hindley, Vlasov in der Schweiz
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 171 km
Start 15:30 h
Ankunft ca. 17:15 h
Bergwertungen 2
Sprintwertungen 2