02.05.2021: Fribourg - Fribourg, EZF (16,1 km)

Live-Ticker Tour de Romandie, 5. Etappe

8 km
16 km
 
+0:17
van Wilder
 
+0:06
Bissegger
 
21:54
Cavagna
Stand: 07:48
15:22 h
Damit verabschiede ich mich für heute. Vielen Dank für Ihr Interesse an den Livetickern zur Tour de Romandie. Ich wünsche ihnen einen guten Abend. Hoffentlich bis zum Giro!
15:22 h
O-Ton Geraint Thomas: "Ich bin sehr froh, vor allem nach gestern. Es erinnert mich an bisschen an meinen Toursieg. Das Einzelzeitfahren war dort war auch so wie das heute. Auch damals wurde mir über das Radio gesagt, dass ich nichts Verrecktes machen soll. Der Gesamtsieg war heute wichtiger als der Etappensieg. Die letzte Abfahrt war ziemlich gefährlich, darum wollte ich nichts riskieren. Zu Saisonbeginn war die Tour mein Saisonziel. Aber jetzt war ich gut in Form. In Katalonien war ich auch schon gut. Jetzt sind wir wieder Erster und Zweiter Ich kann mich nicht über meine Saison beschweren. Ich habe viel Zeit ohne meine Familie verbringen müssen. Darum wollte ich jetzt alles rausholen, sodass es das wert war. In den ersten zwei Stunden nach dem Sturz konnte ich gestern echt nicht lachen. Aber inzwischen kann ich es mit Humor nehmen. Beim Radsport muss man gewinnen. Ich hatte auch ohne Sieg gute Resultate, aber es ist schön jetzt wieder zu gewinnen. "
15:07 h
Die Top 10 der Gesamtwertung wurden soeben bestätigt.
15:07 h
Deceuninck - Quick-Step hat eine furcheinflößende Mannschaft für den Giro. Remco Evenepoel, Joao Almeida, Fausto Masnada, Mattia Cattaneo und Remi Cavagna sind gemeldet.
15:05 h
Bergtrikot: Goossens Punktetrikot: Colbrelli Nachwuchswertung: Arensman
15:05 h
Endstand (ohne Gewähr): 1. Thomas 2. Porte 3. Masnada 4. Soler 5. Woods 6. O`Connor 7. Izagirre 8. Hamilton 9. Caruso 10. Kelderman
15:04 h
Endstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. Thomas 22:11 4. van Wilder 22:12 5. Porte 22:14 6. Masnada 22:15 7. Cattaneo 22:34 8. Soler 22:28 9. Dennis 22:29 10. Ganna 22:31
15:03 h
Platz 28 mit 1:10 Minuten Rückstand.
15:03 h
Das wird eine ziemliche Packung für den Kanadier.
15:02 h
Ineos könnte den Doppelsieg im Klassement schaffen. Schafft Woods das Podium noch?
15:01 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. Thomas 22:11 4. van Wilder 22:12 5. Porte 22:14 6. Masnada 22:15 7. Cattaneo 22:34 8. Soler 22:28 9. Dennis 22:29 10. Ganna 22:31
15:01 h
Damit gewinnt er die Tour de Romandie. Cavagna gewinnt das Zeitfahren.
15:01 h
Platz 3 für G.
15:01 h
Thomas erreicht die Zeit von Cavagna nicht.
15:00 h
3. Porte 4. Masnada 5. Soler 6. O`Connor Sollte der Stand im Klassement lauten.
15:00 h
Er fällt trotzdem drei Positionen zurück.
14:59 h
15. Zeit für O`Connor. das sollte das beste Zeitfahren seiner Karriere gewesen sein.
14:59 h
Thomas nimmt die Kurven in der Abfahrt mit einem gewissen Sinn für maximale Sicherheit. das könnte ihn den Tagessieg kosten.
14:58 h
Damit gehen Porte und Masnada am Spanier vorbei. Masnada sollte jetzt eine Sekunden vor dem Movistar-Fahrer liegen.
14:57 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. van Wilder 22:12 4. Porte 22:14 5. Masnada 22:15 6. Cattaneo 22:34 7. Soler 22:28 8. Dennis 22:29 9. Ganna 22:31 10. Izagirre 22:42
14:57 h
Soler erreicht das Ziel mit der siebtbesten Zeit.
14:56 h
Woods verliert bei der Zwischenzeit 31 Sekunden auf Thomas. Damit ist Thomas virtuell 20 Sekunden vorn.
14:55 h
Bisher gab es keine Veränderungen in den Top 10 des Klassements.
14:55 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. van Wilder 22:12 4. Porte 22:14 5. Masnada 22:15 6. Cattaneo 22:34 7. Dennis 22:29 8. Ganna 22:31 9. Izagirre 22:42 10. Tiberi 22:43
14:55 h
Vierte Zeit für den Australier.
14:54 h
Porte nähert sich dem Ziel.
14:54 h
Platz 1, 4 und 5 im Ziel momentan für Deceuninck - Quick-Step.
14:53 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. van Wilder 22:12 4. Masnada 22:15 5. Cattaneo 22:34 6. Dennis 22:29 7. Ganna 22:31 8. Izagirre 22:42 9. Tiberi 22:43 10. Kelderman 22:44
14:53 h
Viertbeste Zeit für Masnada im Ziel.
14:53 h
Im zweiten Teil hat Cavagna Zeit auf Bissegger verloiren.
14:52 h
Bestzeit, 32 Hundertstel vor Cavagna.
14:52 h
Thomas kommt zum Zwischenpunkt. das sieht gut aus.
14:52 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. van Wilder 22:12 4. Cattaneo 22:34 5. Dennis 22:29 6. Ganna 22:31 7. Izagirre 22:42 8. Tiberi 22:43 9. Kelderman 22:44 10. Amador 22:45
14:51 h
Izagirre beendet das Rennen auf Platz 7.
14:51 h
Zwölfte Zeit für O`Connor beim Zwischenpunkt. Das ist überraschend gut.
14:50 h
Platz 17 für Hamilton. Er rettet im Klassement sieben Sekunden auf Caruso.
14:49 h
Achtbeste Zwischenzeit für Soler.
14:48 h
Als nächster wird Lucas Hamilton (BikeExchange) im Ziel erwartet. Er hat 15 Sekunden Vorsprung auf Caruso.
14:47 h
Platz 11 für Caruso.
14:47 h
Viertbeste Zeit. Das ist nicht schnell genug, um noch um den Gesamtsieg fahren zu können.
14:46 h
Porte kommt zur Zwischenzeit.
14:46 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. van Wilder 22:12 4. Cattaneo 22:34 5. Dennis 22:29 6. Ganna 22:31 7. Tiberi 22:43 8. Kelderman 22:44 9. Amador 22:45 10. Küng 22:45
14:45 h
Kelderman kommt als 8. ins Ziel. Er wird 10. der Tour de Romandie.
14:45 h
Fausto Masanda (Deceuninck - Quick-Step) kommt mit der viertbesten Zeit zum Zwischenpunkt. Damit war nicht unbedingt zu rechnen.
14:44 h
Arensman erreicht das Ziel als 20. Damit verteidigt er das Trikot des besten Jungprofis. Und Platz 11 in der Gesamtwertung. Eigentlich sollte van Wilder hier der Kapitän sein.
14:43 h
Zehnte Zwischenzeit für Izagirre.
14:42 h
48. Zeit für Kuss.
14:42 h
In Spanien wurde heute die letzte Etappe der Asturien-Rundfahrt bestritten. Quintana gewinnt Asturien-Rundfahrt | radsport-news.com
14:41 h
Michael Woods (Israel Start-Up Nation) ist auf der Strecke. Damit sind alle Fahrer gestartet.
14:40 h
Costa beendet das Zeitfahren als zwischenzeitlicher 32. Das wird Kämna nicht schocken in Hinblick auf die Algarve.
14:39 h
Geraint Thomas (Ineos Grenadiers) rollt los. Die Mission ist deutlich. Thomas: “Frustrierend, am Ende so viel Zeit zu verlieren“ | radsport-news.com
14:38 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. van Wilder 22:12 4. Cattaneo 22:34 5. Dennis 22:29 6. Ganna 22:31 7. Tiberi 22:43 8. Amador 22:45 9. Küng 22:45 10. Contreras 22:49
14:38 h
Mit Ben Alexander O`Connor (ag2r - Citroën) ist der Dritte der Gesamtwertung gestartet.
14:37 h
Viertbeste Zeit für Cattaneo!
14:37 h
Achte Zwischenzeit für Kelderman. Damit ist er besser als Arensman, der im Klassement knapp hinter ihm liegt.
14:37 h
Mattias Skjelmose (Trek - Segafredo) erreicht das Ziel als 23. Der Däne fährt als Neo bislang eine sehr gute Saison. Ziemlich überraschend, denn in der U23 konnte der ehemalige Topjunior nicht überzeugen.
14:35 h
Marc Soler (Movistar) geht auf die Strecke.
14:34 h
Sepp Kuss (Jumbo - Visma) realisiert die 53. Zwischenzeit. Nach dem starken Prolog konnte man mehr vom Amerikaner erwarten, als dieser im Endeffekt gezeigt hat. Ohne Primoz Roglic und Wout van Aert waren die Niederländer ziemlich unauffällig unterwegs.
14:33 h
Richie Porte (Ineos Grenadiers) geht auf die Strecke.
14:32 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. van Wilder 22:12 4. Dennis 22:29 5. Ganna 22:31 6. Tiberi 22:43 7. Amador 22:45 8. Küng 22:45 9. Contreras 22:49 10. Tratnik 22:49
14:31 h
Drittbeste Zeit für van Wilder (DSM). Tolle Leistung des jungen Belgiers!
14:30 h
Ion Izagirre (Astana - Premier Tech) ist gestartet. Nach ihm folgen noch sechs Fahrer.
14:29 h
Viertbeste Zwischenzeit für Mattia Cattaneo (Deceuninck - Quick-Step).
14:27 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. Dennis 22:29 4. Ganna 22:31 5. Tiberi 22:43 6. Amador 22:45 7. Küng 22:45 8. Contreras 22:49 9. Tratnik 22:49 10. Cort Nielsen 22:51
14:27 h
Drittbeste Zeit für Dennis im Ziel!
14:26 h
Steven Kruijswijk (Jumbo - Visma) kommt als 29. ins Ziel. Der Niederländer fuhr keine gute Tour de Romandie.
14:25 h
Damiano Caruso (Bahrain Victorious) rollt von der Startrampe.
14:24 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. Ganna 22:31 4. Tiberi 22:43 5. Amador 22:45 6. Küng 22:45 7. Contreras 22:49 8. Tratnik 22:49 9. Cort Nielsen 22:51 10. Haig 22:53
14:24 h
Magnus Cort Nielsen (EF Education First - Nippo) kommt als Neunter ins Ziel.
14:23 h
Fünftbeste Zwischenzeit für Ilan van Wilder (DSM).
14:23 h
Thymen Arensman (DSM) und Wilco Kelderman (Bora - hansgrohe) sind gestartet. Die beiden Niederländer in deutschem Dienst kamen gestern mit sehr unterschiedlichen Gefühlen Seite an Seite ins Ziel. Arensman hat einen sehr guten Tag, Kelderman hat Probleme | radsport-news.com
14:21 h
Für Kobe Goossens (Lotto Soudal) gilt das gleiche wie für Colbrelli. Er ist im Ziel, also hat er das Trikot der Sonderwertung gewonnen. Bei ihm ging es um die Bergwertung.
14:20 h
Auch in Afrika wurde heute die Saison eröffnet. Kolumbien dominiert in Ruanda. Brayan Sanchez feiert Auftaktsieg, Holler Elfter | radsport-news.com
14:19 h
Fast fünf Sekunden Rückstand hat der Australier, wird jetzt gemeldet.
14:19 h
Dennis kam zur Zwischenzeit, aber die Zeit stoppte nicht.
14:18 h
Der beste Deutsche hat die Rundfahrt beendet. Ben Zwiehoff (Bora - hansgrohe) ist zurzeit 45.
14:17 h
Mit Rui Costa (UAE Emirates) startet der 13. der Gesamtwertung. Der Portugiese könnte nächste Woche in der Algarve einer der großen Gegenspieler von Lennard Kämna (Bora - hansgrohe) werden.
14:15 h
Die beiden Österreicher sind im Ziel. Felix Gall (DSM) steht auf Platz 25, Hermann Pernsteiner (Bahrain Victorious) folgt drei Positionen dahinter.
14:13 h
Technische Probleme für Jesus Herrada (Cofidis). Er scheint einen Platten zu haben.
14:12 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bisseger 22:00 3. Ganna 22:31 4. Tiberi 22:43 5. Amador 22:45 6. Küng 22:45 7. Contreras 22:49 8. Tratnik 22:49 9. Haig 22:53 10. Edmondson 22:55
14:11 h
Antonio Tiberi (Trek - Segafredo) kommt als Vierter ins Ziel. Tolle Leistung des Juniorenweltmeisters im Zeitfahren von 2019 in Harrogate.
14:10 h
Sonny Colbrelli (Bahrain Victorious) hat das Ziel erreicht, damit hat er die Punktewertung sicher.
14:09 h
Lopez konnte seine gute Zwischenzeit nichts in Ziel retten Platz 12 für den Kolumbianer.
14:05 h
Rohan Dennis (Ineos Grenadiers) rollt von der Rampe. Wie Ganna musste auch er viel arbeiten auf den letzten Etappen. Trotzdem ist er wohl der Favorit auf den Tagessieg.
14:05 h
Marco Brenner (DSM) ist zurzeit Elfter im Ziel. Eine sehr ansprechende Leistung für den Neoprofi.
14:04 h
Zwischenstand im Ziel: 1. Cavagna 21:54 2. Bissegger 22:00 3. Ganna 22:31 4. Amador 22:45 5. Küng 22:45 6. Contreras 22:49 7. Tratnik 22:49 8. Haig 22:53 9. Edmondson 22:55 10. Martin 22:58
14:01 h
Küng kommt als Fünfter ins Ziel.
14:01 h
Auch der letzte Kilometer ist sehr technisch.
14:00 h
In Fribourg ist es noch relativ trocken, draußen auf der Strecke schüttet es.
13:59 h
Und da ist der befürchtete Regen auch schon!
13:59 h
Miguel Angel Lopez (Movistar) kommt als Vierter zur Zwischenzeit!
13:58 h
Marc Hirschi (UAE Emirates) kommt als 24. ins Ziel.
13:57 h
Hier finden Sie die Startzeiten für das heutige Zeitfahren : Die Startzeiten des Zeitfahrens der Tour de Romandie | radsport-news.com
13:55 h
Stefan Küng (Groupama - FDJ) realisiert die drittbeste Zeit beim Zwischenpunkt.
13:54 h
Mathias Flückiger kommt ins Ziel. Gestern fuhr er Chris Froome (Israel Start-Up Nation) aus dem Feld, auch heute ist er fast eine Minute schneller als der Brite. 2:27 Minuten Rückstand bekam der Schweizer aufgebrummt. Froome von Schweizer Nationalteam aus dem Feld gefahren | radsport-news.com
13:53 h
Die Kamera folgt Clément Champoussin (ag2r - Citroën) über den ersten Teil des Parcours. Dieser ist extrem technisch. Hoffentlich beginnt es später nicht noch zu regnen. Der Franzose schießt auf dem Kopfsteinpflaster aus den Klickpedalen und beginnt quasi ohne Geschwindigkeit am Chemin de Lorette.
13:51 h
Rodrigo Contreras (Astana - Premier Tech) überrascht mit Platz fünf im Ziel.
13:47 h
Dritter ist zurzeit Filippo Ganna (Ineos Grenadiers). Der Weltmeister hat 36 Sekunden auf Cavagna verloren. Er musste auf den letzten vier Etappen allerdings auch viel für seine Kapitäne arbeiten.
13:46 h
Wir steigen gleich mit einer neuen Bestzeit ein. Remi Cavagna (Deceuninck - Quick-Step) hat soeben die Zeit von Stefan Bissegger (EF Education First - Nippo) um sechs Sekunden verbessert.
08:49 h
Die Favoriten sind heute in zwei Lager geteilt. Zum einen gibt es die Gesamtwertungsfavoriten Geraint Thomas und Richie Porte (beide Ineos Grenadiers), lange davor starten die starken Zeitfahrer, die im Klassement chancenlos sind. Wie schon beim Prolog wird Stefan Bissegger (EF) als erster der ganz starken Fahrer gegen die Uhr starten. Er rollt um 12:50 Uhr von der Rampe. Sieben Minuten später beginnt Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) seine Übung. Er wiederum wird von Jan Tratnik (Bahrain - Victorious) gefolgt, der einen starken Prolog fuhr, seinen Auftaktsieg aus dem Jahr 2019 aber nicht wiederholen konnte. Um 13:38 Uhr startet Stefan Küng (Groupama - FDJ) bevor um 14:04 Uhr der Prologsieger Rohan Dennis (Ineos Grenadiers) auf die Strecke geht.
08:40 h
Einen Kilometer nach dem Start müssen die Fahrer den malerischen Chemin de Lorette erklimmen. Mit 800 Meter ist er nicht sehr lang, aber 13,3% Durchschnittssteigung sind eine echte Hausmarke. Außerdem ist der Anstieg gepflastert. Die Steine sind nicht mit denen im Norden Europas zu vergleichen, aber sie rollen ganz sicher weniger gut als schweizer Asphalt.
08:35 h
Auf unserer Sonderseite finden Sie wie immer viele Informationen und Artikel zum Rennen: Tour de Romandie 2021 | radsport-news.com
08:34 h
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zur 5. und letzten Etappe der Tour de Romandie. Um 12:17 Uhr wird Claudio Imhof (Schweiz) als erster Fahrer auf die 16,2 Kilometer lange Zeitfahrstrecke in Fribourg geschickt. Der Zieleinlauf des Gesamtführenden Michael Woods (Israel Start-Up Nation) wird gegen 15:05 Uhr erwartet. Um 13:45 Uhr steigen wir mit dem Ticker ein.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 16 km
Start 13:45 h
Ankunft ca. 15:15 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Cavagna (DQT) 21:54
2. Bissegger (EFN) +0:06
3. Thomas (IGD) +0:16
4. Van Wilder (DSM) +0:17
5. Porte (IGD) +0:19
6. Masnada (DQT) +0:20
7. Cattaneo (DQT) +0:28
8. Soler (MOV) +0:33
9. Dennis (IGD) +0:35
10. Ganna (IGD) +0:37

Gesamtwertung

1. Thomas (IGD)
2. Porte (IGD) +0:28
3. Masnada (DQT) +0:38
4. Soler (MOV) +0:39
5. Woods (EFN) +0:43
6. O´Connor (ALM) +0:45
7. Izagirre, I. (APT) +1:08
8. Hamilton (BEX) +1:20
9. Caruso (TBV) +1:33
10. Kelderman (BOH) +2:20

Sprintwertung

1. Colbrelli (TBV) 98 Pkt.

Bergwertung

1. Goossens (LTS) 48 Pkt.

Nachwuchswertung

1. Arensman (DSM)