Einziger Startplatz geht an Narvaez

Ecuador nominiert Olympiasieger Carapaz nicht für Paris

Foto zu dem Text "Ecuador nominiert Olympiasieger Carapaz nicht für Paris"
Richard Carapaz wurde 2021 in Tokio Olympiasieger im Straßenrennen. | Foto: Cor Vos

28.05.2024  |  (rsn) – Olympiasieger Richard Carapaz (EF Education – EasyPost) wird bei den Olympischen Spielen von Paris seinen Titel im Straßenrennen nicht verteidigen können. Der Goldmedaillengewinner von Tokio 2021 wurde vom Ecuadorianischen Verband nicht für die Sommerspiele 2024 nominiert. Stattdessen wird Jhonatan Narvaez (Ineos Grenadiers) den einzigen Startplatz einnehmen und sein Land sowohl im Straßenrennen als auch im Zeitfahren vertreten, wie am Montag mitgeteilt wurde.

Der 27-Jährige blickt auf eine starke erste Saisonhälfte zurück, in der er zunächst Gesamtzweiter der Tour Down Under und kurz darauf Ecuadorianischer Straßenmeister wurde. Bei Gent-Wevelgem zog Narvaez sich Ende März allerdings eine Gehirnerschütterung zu, die ihn zu einer wochenlangen Pause zwang. Aus der kehrte er erst zum Giro d’Italia zurück, wo er am 4. Mai prompt den Auftakt vor Maximilian Schachmann (Bora – hansgrohe) gewann und danach einen Tag das Rosa Trikot trug.

In Ecuador wird schon seit längerer Zeit teils hitzig darüber diskutiert, welcher Fahrer in den Olympischen Straßenwettbewerben antreten soll. Carapaz hatte dabei auf der Plattform X den Verbandspräsidenten Rosero Cambi scharf kritisiert: “Ecuador braucht einen neutralen Verband ohne Vetternwirtschaft. Dieser Präsident zeigt jeden Tag mit seinem Handeln, dass er nicht für einen fairen Verband steht.“

Zuvor hatte der 30-Jährige bereits seinen Anspruch auf das Olympia-Ticker nachdrücklich angemeldet: “Es ist ganz klar, dass ich mir einen Startplatz verdient habe. Ich sage das nicht aus einer Laune heraus oder weil ich amtierender Olympiasieger bin, sondern weil ich fast 50 Prozent der ecuadorianischen UCI-Punkte gewonnen habe“, sagte Carapaz der Zeitung Primicias. Der Giro-Sieger von 2019 sammelte im vergangenen Olympia-Zyklus 6009 UCI-Punkte, die anderen ecuadorianischen Fahrer kommen zusammen auf 8514 Zähler.

Als Kritik an Narvaez wollte Carapaz seine Wortmeldungen allerdings nicht verstanden wissen. “Ich habe großen Respekt vor Jhonatan. Er ist ein großartiger Fahrer. Wir haben auch darüber gesprochen und ich verstehe, dass er auch gerne dabei sein würde. Der Parcours liegt ihm gut. Es ist traurig, dass wir jetzt in diese Situation geraten sind. Aber ich kann über etwas, das unfair ist, nicht schweigen“, sagte der Allrounder, der einen “Mangel an Respekt“ beklagte.

In einem Video auf X zeigte sich Carapaz dann aber als fairer Verlierer und wünsche Narvaez für Paris viel Glück und ein gutes Abschneiden.

 

Mehr Informationen zu diesem Thema

21.06.2024Archibald erleidet Schien- und Wadenbeinbruch bei Gartenunfall

(rsn) – Katie Archibald wird nicht an den Olympischen Spielen im August in Paris teilnehmen können. Das bestätigte das britische Bahnrad-Ass am Donnerstag mit einem Post auf Instagram vom Krankenb

20.06.2024Sporza: Vlasov verzichtet auf möglichen Olympia-Start

(rsn) – Aleksander Vlasov (Bora – hansgrohe) gehört zwar zu denjenigen russischen und weißrussischen Sportlern, die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) die vorläufige Erlaubnis erhalt

18.06.2024Österreich schickt Schmidbauer und Wafler zu Olympia

(rsn) – Maximilian Schmidbauer und Tim Wafler werden die österreichischen Farben bei den Olympischen Bahnwettbewerben von Paris vertreten. Für die beiden 22-Jährigen wird es die erste Olympia-Tei

13.06.2024Bernal, Martinez und Gaviria vertreten Kolumbien bei Olympia

(rsn) – Egan Bernal (Ineos Grenadiers) und der Giro-Zweite Daniel Felipe Martinez (Bora – hansgrohe) werden Kolumbien bei den Olympischen Spielen in Paris auf der Straße vertreten, während Ferna

11.06.2024Van Dijk bricht sich das Fußgelenk und muss operiert werden

(rsn) – Rückschlag für Zeitfahr-Ass Ellen van Dijk (Lidl – Trek) auf dem Weg zu den Olympischen Spielen: Die 37-Jährige, die in der vergangenen Saison eine Babypause eingelegt hatte, hat sich b

04.06.2024Trotz starkem Giro: Alaphilippe verzichtet auf die Tour

(rsn) – Nach seiner sportlichen Wiederauferstehung beim Giro d’Italia wird Julian Alaphilippe (Soudal – Quick-Step) seinen zu Beginn des Jahres erstellten Rennkalender nicht abändern. Das bedeu

30.05.2024Olympischer Mountainbike-Wettbewerb ohne Sagan

(rsn) – Für Peter Sagan wird sich der Olympische Traum auf dem Mountainbike nicht erfüllen. Der 34-jährige Slowake konnte sich nicht für den Cross-Country-Wettbewerb qualifizieren. Nachdem die S

30.05.2024Van Baarle und Hoole bei Olympia in van der Poels Diensten

(rsn) – Mathieu van der Poel wird im Straßenrennen der Olympischen Spiele von Paris von Dylan van Baarle und Daan Hoole unterstützt. Das kündigte Bondscoach Koos Moerenhout bei der Nominierung de

14.05.2024BDR darf bei Olympia alle 14 Bahn-Startplätze nutzen

(rsn) - Der Bund Deutscher Radfahrer hat in allen Bahn-Disziplinen die Nominierungskriterien für die Olympischen Spiele in Paris erfüllt und darf im Velodrom von Saint-Quentin-en-Yvelines im August

23.04.2024Tour de France Femmes ohne Vorjahreszweite Kopecky

(rsn) – Die Vorjahreszweite Lotte Kopecky (SD Worx-Protime) wird auf die am 12. August in Rotterdam beginnende 3. Tour de France Femmes verzichten. Stattdessen wird sich die Weltmeistern auf die Oly

10.04.2024Kopecky fährt den Giro, Tour-Teilnahme weiter offen

(rsn) – Lotte Kopecky wird in dieser Saison zum vierten Mal in ihrer Karriere den Giro d’Italia Women (7. bis 14. Juli) in Angriff nehmen. Das bestätigte Danny Stam, Sportdirektor ihres Teams SD

15.02.2024Auch in Paris warten auf Bissegger keine härteren Gegner

(rsn) – Die Träume für 2024 sind groß. Stefan Bissegger (EF Education – EasyPost) will zunächst bei Paris-Roubaix seine Klasse beweisen. Mit dem Olympischen Zeitfahren von Paris und der Heim-

Weitere Jedermann-Nachrichten

21.06.2024Politt, Schachmann, Kröger, Teutenberg und Co. im Interview

(rsn) – Justyna Czapla (Canyon – SRAM), Mieke Kröger (RV Teutoburg Brackwede), Tim Torn Teutenberg (Lidl – Trek Future Racing) und Nils Politt (UAE Team Emirates) sind die neuen Deutschen Meist

21.06.2024Kröger schlägt Niedermaier und feiert die Titelverteidigung

(rsn) – Mieke Kröger ist bei den Deutschen Straßenmeisterschaften die Titelverteidigung gelungen. Die 30-Jährige aus Brackwede, die Ende der vergangenen Saison ihre Profikarriere beendet hatte, s

21.06.2024Heßmann akzeptiert laut Anwalt viermonatige Sperre

(rsn) – Der nach einem positiven Dopingtest suspendierte Michel Heßmann (Visma - Lease a Bike) kann ab dem 22. Juli wieder in den Profiradsport zurückkehren. Wie sein Anwalt Rainer Cherkeh mitteil

21.06.2024Politt verteidigt seinen Titel vor Schachmann und Heidemann

(rsn) – Nils Politt (UAE Team Emirates) hat bei den Deutschen Straßenmeisterschaften souverän seinen Titel im Zeitfahren verteidigt. Der 30-jährige Hürther benötigte für den 30,6 Kilometer lan

21.06.2024Teutenberg wird vor Teamkollege Behrens U23-Zeitfahrmeister

(rsn) – Das Nachwuchsteam von Lidl – Trek hat bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften der U23 einen Doppelerfolg gefeiert. Auf dem 30,6 Kilometer langen Parcours von Donaueschingen nach Bad Dür

21.06.2024Czapla überlegen neue Deutsche U23-Zeitfahrmeisterin

(rsn) – Justyna Czapla (Canyon – SRAM) hat bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften der U23 Frauen die Siegesserie ihres Teams fortgesetzt. Nachdem sich in den beiden vergangenen Jahren Ricarda B

21.06.2024Price-Pejtersen benutzt den Radweg und verliert Gold

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine

21.06.2024Majerus in Luxemburg zum 18., Kiesenhofer eine Sekunde vorn

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine

21.06.2024UAE Emirates: Alle bereit für Pogacars Angriff auf das Double

(rsn) – Einen Tag, nachdem Visma – Lease a Bike sein Tour-Aufgebot und die Teilnahme von Vorjahressieger Jonas Vingegaard bestätigt hat, präsentierte UAE Team Emirates die Auswahl, die Giro-Sieg

21.06.2024“Acht Jahre darauf gewartet“: Ackermann gibt sein Tour-Debüt

(rsn) – Im Alter von 30 Jahren wird Pascal Ackermann sein Debüt bei der Tour de France geben. Der Sprinter wurde von seinem Team Israel – Premier Tech in das achtköpfige Aufgebot für die am 29.

21.06.2024Longo Borghini verliert Zeitfahr-Titel und Olympia-Startplatz

(rsn) – Elisa Longo Borghini (Lidl – Trek) war die Schnellste, doch am Ende ist die 32-Jährige doch nicht zum fünften Mal in Folge Italienische Zeitfahrmeisterin. Bei den Titelkämpfen in Grosse

21.06.2024Tod des Großvaters: Pogacar beendete Trainingslager vorzeitig

(rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat in der vergangenen Woche wegen des Todes seines Großvaters das Höhentrainingslager in Isola 2000 drei Tage früher als geplant beendet. Der Slowene ve

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine