RSNplusWorldTeams 2024: Visma – Lease a Bike

Auch für die Ära nach Roglic und Jumbo gut gerüstet

06.02.2024  |  (rsn) – Jumbo und Primoz Roglic verließen zum 31. Dezember Visma - Lease a Bike. Die Supermarktkette war seit 2015 einer der beiden Namenssponsoren der Mannschaft, der Slowene kam ein Jahr später dazu und entwickelte sich danach zu einem der weltbesten Profis. 73 Rennen gewann der ehemalige... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: UAE Team Emirates

Dank Pogacar wieder die Nummer 1 der Weltrangliste

05.02.2024  |  (rsn) – Vorhang auf für das offiziell beste Team der Welt! Zwar könnte man vermuten, dass Visma – Lease a Bike mit seinen drei Grand-Tour-Titeln diese Auszeichnung verdient hätte, aber die Weltrangliste fällt ein anderes Urteil: 2023 eroberte UAE Team Emirates im UCI-Ranking den Platz an der... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Soudal - Quick-Step

Der gescheiterten Fusion folgte die Verjüngungskur

02.02.2024  |  (rsn) – Eine mögliche Fusion zwischen Jumbo – Visma und Soudal – Quick-Step sorgte im Herbst 2023 einige Wochen lang für Schlagzeilen. Letztendlich scheiterten die Bemühungen. Allerdings hatten da schon zahlreiche Fahrer den Rennstall von Manager Patrick Lefevere verlassen. Andrea Bagioli,... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Movistar

Bei Quintanas Rückkehr viel Bewegung im Kader

31.01.2024  |  (rsn) – Genau ein Drittel seiner Fahrer hat Movistar in dieser Transferperiode ausgewechselt. Nachdem die spanische Mannschaft das Jahr 1 nach Alejandro Valverde als Zwölfter der Weltrangliste einigermaßen überstanden hatte, verjüngte sich Movistar zwar etwas, holte aber auch die Ü30-Profis... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Lidl - Trek

Guercilena spielt Grand: Buben sind Trumpf

27.01.2024  |  (rsn) – Aus jedem Dorf ein Hund. Skatspieler kennen diesen Ausdruck und fragen sich dann: Was ist eigentlich Trumpf? Ähnlich ist bei Lidl - Trek die Ausgangslage für 2024. Das Team war schon in der abgelaufenen Saison ziemlich breit aufgestellt, sammelte Erfolge auf jedem Terrain und fuhr damit... Jetzt lesen

RSNplusWorldTour-Teams 2024: Jayco - AlUla

Mit mehr Sprintpower und neuen Impulsen

26.01.2024  |  (rsn) - Bei der australischen Equipe wird man mit gemischten Gefühlen auf die Vorsaison zurückschauen. Bei den Grand Tours verkaufte man sich teuer: Simon Yates erreichte Platz vier bei der Tour de France, Eddie Dunbar einen bemerkenswerten siebten Rang beim Giro d’Italia. Zudem gab es bei der... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Intermarché - Wanty

Mit bewährten Kräften zurück in die Erfolgsspur?

25.01.2024  |  (rsn) – Im Jahr 2022 gelang dem belgischen Intermarché-Team der unerwartete Durchbruch in die Reihe der Topteams. Biniam Girmay gewann im Frühjahr Gent-Wevelgem und dann noch eine Giro-Etappe. Mit seinem ersten Tageserfolg bei einer Grand Tour war der Eritreer nicht allein, denn seine Mannschaft... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Ineos Grenadiers

Super-Team der Vergangenheit setzt auf die Zukunft

23.01.2024  |  (rsn) – Von 2012 bis einschließlich 2019 konnte nur Vincenzo Nibali die Sky- beziehungsweise Ineos-Übermacht bei der Tour de France stören. Mit Bradley Wiggins, Chris Froome, Geraint Thomas und Egan Bernal dominierten die Briten die dreiwöchigen Rundfahrten. Froome, Bernal und Tao Geoghegan... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Groupama - FDJ

Jahr 1 nach Pinot: Erfolgsdruck ruht auf jungen Schultern

22.01.2024  |  (rsn) – Bei Groupama - FDJ beginnt eine neue Zeitrechnung. Es ist das Jahr 1 nach Thibaut Pinot. Frankreichs ehemals größte Hoffnung auf den Sieg bei der Tour de France hat seine Karriere beendet, will sich nur noch um seinen Bauernhof und seine Ziegen kümmern. Der 33-jährige Franzose trug... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: EF Education - EasyPost

Die Grand-Tour-Bilanz muss aufpoliert werden

18.01.2024  |  (rsn) – Nicht nur vom Outfit her bleibt EF Education – EasyPost in der Saison 2024 der bunteste Haufen im Peloton. Die Die 30 Fahrer im Kader gehören 16 verschiedenen Nationen an, alle Kontinente der Erde sind vertreten. Das Motto der Vielfalt scheint sich aber auszuzahlen. Im vergangenen Jahr... Jetzt lesen

RSNplusWorldTour-Teams 2024: dsm-firmenich – PostNL

Mit Jakobsen als neuem Taktgeber zu mehr Konstanz

17.01.2024  |  (rsn) - In den vergangenen Jahren gab es kaum Kontinuität im Kader der niederländischen Mannschaft. Und auch zur Saison 2024 hat sich rund ein Drittel der Mannschaft verändert: Zwölf Fahrer verließen das Team, zehn neue stießen hinzu. Den sportlichen Leistungen hat die hohe Fluktuation indes... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Decathlon - AG2R La Mondiale

Mit mehr Budget zu mehr Erfolg?

16.01.2024  |  (rsn) – In den letzten Monaten ist im Team von Vincent Lavenu viel passiert, allerdings mehr oder weniger im Hintergrund. Das fängt schon damit an, dass Decathlon – AG2R La Mondiale, wie die Equipe seit Jahresbeginn heißt, eigentlich gar nicht mehr sein Team ist. Zumindest auf dem Papier hat... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Cofidis

Die Messlatte liegt hoch

15.01.2024  |  (rsn) - Im vergangenen Juli dürfte Teamchef Cedric Vasseur das Grinsen nicht mehr aus seinem Gesicht bekommen haben. 15 Jahre musste seine Equipe bei der Tour de France auf einen Etappensieg warten – dann gab es binnen zwei Wochen gleich zwei davon: Erst düpierte Victor Lafay mit einem späten... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Bora - hansgrohe

Mit Roglic zum Toursieg?

12.01.2024  |  (rsn) – Vor zwei Jahren verpflichtete Bora – hansgrohe Jai Hindley, Aleksandr Vlasov und Sergio Higuita. Team-Manager Ralph Denk hatte seinem Rennstall einen Richtungswechsel hin zu den großen Rundfahrten verordnet. Der Plan ging prompt auf: Hindley gewann den Giro d’Italia, Vlasov wurde... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Bahrain Victorious

Zwei Stars sind weg, keine kamen dazu

11.01.2024  |  (rsn) – In der Transferphase hielt Bahrain Victorious diesmal still. Nur drei Fahrer holte das einst so kauffreudige Team aus dem Nahen Osten, vier wurden abgegeben. Summa summarum hat das 27-köpfige Aufgebot deutlich an Qualität eingebüßt, denn mit Mikel Landa (Soudal – Quick-Step) und... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Astana Qazaqstan

Fokus voll auf Cavendish

10.01.2024  |  (rsn) - Eine klare Linie, wo man als Team hinwill, war bei Astana Qazaqstan zuletzt nicht zu erkennen – was sich auch in eher mauen sportlichen Resultaten ausdrückte. Die Zeiten, in denen der Rennstall aus Kasachstan um Grand-Tour-Siege mitfuhr, sind längst Vergangenheit. Im UCI-Teamranking war... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Arkéa – B&B Hotels

Die Hoffnungen ruhen auf Démare

09.01.2024  |  (rsn) - Man muss sich diesen Fakt gelegentlich in Erinnerung rufen: Arkéa – B&B Hotels ist seit der Vorsaison ein WorldTour-Team. Die Resultate und Leistungen wurden diesem Status in der Saison 2023 jedoch nur bedingt gerecht. Lediglich zehn Saisonsiege fuhr die französische Equipe ein, allesamt... Jetzt lesen

RSNplusWorldTeams 2024: Alpecin – Deceuninck

Wieder mit van der Poel und Philipsen als Doppelspitze

08.01.2024  |  (rsn) – Alpecin – Deceuninck hat mit Mathieu van der Poel den aktuellen Weltmeister und Gewinner von insgesamt vier Monumenten in seinen Reihen, mit Jasper Philipsen kann das Team auch auf den schnellsten Mann des Pelotons bauen. Zudem hat sich Kaden Groves gleich in seinem ersten Jahr zu einem... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Laigueglia (1.Pro, ITA)
  • Trofej Umag - Umag Trophy (1.2, CRO)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Pogacar Tadej            7571
 2.Vingegaard Jonas         6304
 3.Evenepoel Remco          5772

Weltrangliste - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.UAE Team Emirates       1566
 2.Jayco-AlUla             1445
 3.Ineos Grenadiers        1407

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.02.2024)

 1.Belgien                 23245
 2.Dänemark                18940
 3.Slowenien               16620

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Pogacar Tadej            4373
 2.Van der Poel Mathieu     3868
 3.Van Aert Wout            3685

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Vingegaard Jonas         6304
 2.Roglic Primoz            4783
 3.Evenepoel Remco          3527

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Vollering Demi           6039
 2.Kopecky Lotte            4833
 3.Reusser Marlen           3280

Weltrangliste - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.Liv-AlUla-Jayco          1283
 2.UAE Team ADQ             1246
 3.AG Insurance-Soudal      1014 

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.02.2024)

 1.Niederlande             15273
 2.Italien                  8621
 3.Belgien                  7027

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Bradbury Neve             678
 2.Wlodarczyk Dominika       520
 3.Gigante Sarah             514

Women´s WorldTour - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.Canyon//SRAM Racing       998
 2.UAE Team ADQ              921
 3.FDJ-Suez                  796

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(13.02.2024)

 1.Bradbury Neve              10
 2.Reinhout Rosita             6
 3.Vinke Nienke                6