Neuer Namens-Sponsor für Conti-Team

Müsing ersetzt Kuota bei Lotto

Von Joachim Logisch

Foto zu dem Text "Müsing ersetzt Kuota bei Lotto"
Aus Kuota-Lotto wird Müsing-Lotto. Team-Manager Florian Monreal und Müsing-Geschäftsführer Ditmar Bayer besiegeln die Zusammenarbeit. | Foto: Müsing

01.09.2016  |  (rsn) - Das rheinlandpfälzische Lotto-Team von Florian Monreal bekommt im nächsten Jahr einen neuen Vornamen. Wie der findige Manager gegenüber radsportnews.com auf der Eurobike in Friedrichshafen mitteilte, ersetzt der Radhersteller Müsing den bisherigen Bikelieferanten Kuota.

"Ich freue mich, dass ich mit Müsing einen weiteren Partner aus der Region gewinnen konnte. Der Hersteller ist nur 25 Kilometer von unserem Standort Koblenz in Freirachdorf angesiedelt", freut sich Monreal auf die (bequeme) Zusammenarbeit.

Müsing ist im Topradsport gar nicht so unbekannt. Jan Ullrich gewann 1993 in Oslo (Norwegen) auf einem Müsing-Velo die Amateur-WM. Heute sind das Frauen-Team Stuttgart und, in der Bundesliga, der RV Sossenheim auf Rädern dieser Marke unterwegs.

Monreals Continental Mannschaft wird unter dem Namen Müsing-Lotto starten. Topfahrer sind die der ehemalige deutsche Cross-Meister Marcel Meisen und der in wenigen Tagen bei der EM in Plumelec am Start stehende Raphael Freienstein, der in diesem Jahr unter anderem eine Etappe beim Fleche du Sud gewann. Auch Luca Henn, der talentierte Sohn von Ex-Profi Christian Henn, gehört zum Aufgebot

Monreal: "Wir wollen uns Schritt für Schritt weiterentwickeln." Der nächste Step soll in näherer Zukunft der Pro-Conti-Status sein.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)