Terpstra krönt Quick-Step-Gala

Finale des 61. Record Bank E3 Harelbeke im Video

Foto zu dem Text "Finale des 61. Record Bank E3 Harelbeke im Video"
Das Podium des 61. Record Bank E3 Harelbeke | Foto: Cor Vos

23.03.2018  |  (rsn) - Niki Terpstra (Quick-Step Floors) hat die 61. Auflage des Record Bank E3 Harelbeke gewonnen. Der 33-jährige Niederländer setzte sich über 206,5 Kilometern mit Start und Ziel im westflämischen Harelbeke nach einer Flucht von mehr als 70 Kilometern letztlich als Solist durch und holte sich erstmals den Sieg bei dem flämischen Klassiker. 20 Sekunden hinter Terpstra entschied der Belgier Philippe Gilbert den Sprint der ersten Verfolger für sich und machte damit den Quick-Step-Doppelerfolg perfekt. Dritter wurde Vorjahressieger Greg Van Avermaet
(BMC).

Das Finale im Eurosport-Video:

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine