Sportchef Aldag dementiert Lappartient-Andeutungen

Tafi wird nicht im Dimension-Data-Trikot bei Paris-Roubaix antreten

Foto zu dem Text "Tafi wird nicht im Dimension-Data-Trikot bei Paris-Roubaix antreten"
Andrea Tafi bei Paris - Roubaix 2003 | Foto: Cor Vos

29.11.2018  |  (rsn) - Andrea Tafi wird sein geplantes Paris-Roubaix-Comeback zum 20. Jubiläum seines Siegs von 1999 nicht im Trikot von Dimension Data bestreiten. Das betonte Sportchef Rolf Aldag gegenüber cyclingnews. "Er ist nicht bei uns, das kann ich Ihnen garantieren", sagte Aldag und dementierte damit Äußerungen von UCI-Präsident David Lappartient, der jüngst angedeutet hatte, dass der südafrikanische Rennstall eine Option für den 52 Jahre alten Tafi wäre.

"Um ehrlich zu sein, ich glaube, er hat jedes Team ein paar Mal angerufen, aber wenn man sich unser Team für die Frühjahrsklassiker anschaut, dann denke ich, dass wir mit Edvald Boasson Hagen und Michael Valgren einige ziemlich gute Fahrer haben“, deutete Aldag an, dass man keinen der sieben Plätze zu verschenken gedenke.

Der 50-Jährige hält es offensichtlich für unwahrscheinlich, dass eine der Mannschaften mit Sieg-Ambitionen sich erlauben könnte, Tafi zu verpflichten. "Als ich zum ersten Mal las, dass Tafi zurückkommt, fand ich es interessant. Leute, die mit ihm trainieren, scheinen zu denken, dass er wirklich fit ist, aber worum geht es denn? Er har vor zwanzig Jahren Paris-Roubaix gewonnen, aber er wird es nie wieder gewinnen“, so Aldag. “Ich verstehe, dass er buchstäblich nach jedem Team greift und etwas sucht. Aus Höflichkeit haben sie mit ihm gesprochen, aber ihre erste Reaktion dürfte gewesen sein, den Kalender zu überprüfen, um herauszufinden, ob es der 1. April war. Aber von unserer Seite gibt kein Interesse.“

Tafi hatte im Oktober der Gazzetta dello Sport von seinem Plan berichtet und betont, dass er sich in körperlicher Hinsicht dazu in der Lage sähe, die “Königin der Klassiker“ zu bestreiten. Er absolvierte zuletzt unter anderem eine Reihe von Masters-Rennen (für Senioren) sowie Gran Fondos (für Jedermann) und nahm in der Saison 2018 sogar an einem UCI-Straßenrennen in Ungarn teil. "Ich fahre immer noch rund 18.000 Kilometer pro Jahr und mein Gewicht ist auf 79 Kilo gesunken. Mein Italienisches Meistertrikot von 1998 passt mir immer noch“, betonte er.

Anfang November hatte Tafi der belgischen Zeitung Het Laatste Nieuws gegenüber erklärt, dass er einen Vertrag bei einem Rennstall unterschrieben habe, der es ihm ermögliche, am 14. April 2019 bei Paris-Roubaix zu starten. "Ich kann aber noch nicht sagen, welches Team es ist“, erklärte er. Bis jetzt wurde der Name auch noch nicht bekannt gegeben, weshalb weiter munter spekuliert wird.


 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine