Russisches Team präsentiert Kader für neue Saison

Menchov und Petrov Sportdirektoren bei Gazprom - RusVelo

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "Menchov und Petrov Sportdirektoren bei Gazprom - RusVelo"
Denis Menchov | Foto: Cor Vos

26.12.2018  |  (rsn) - Zwei bekannte Gesichter kehren mit Giro- und Vuelta-Sieger Denis Menchov sowie Evgeni Petrov in den Profiradsport zurück. Die beiden Russen werden Sportdirektoren bei der russischen Mannschaft Gazprom – RusVelo. Sie ergänzen das Team von Chef Renat Khamidulin, das 2019 aus 20 Fahrern besteht, die allesamt aus Russland stammen.

"Es gab einen Generationswechsel im russischen Radsport, für den wir auch mitverantwortlich sind. In den letzten zwei Jahren ist das Durchschnittsalter unserer Fahrer gesunken und 2019 gehen wir mit einem der jüngsten Kader in die Saison. Es gibt keinen Zweifel daran, dass wir vor allem am Entwicklungsprozess der jungen Athleten arbeiten müssen. Darum haben wir uns die Dienste von Spezialisten gesichert, auf die wir vertrauen können", erklärte Khamidulin in einer Presseaussendung.

Mit Menchov und Petrov setzt er in seinem Betreuerteam auf zwei ehemalige Profis, die gemeinsam auf 31 Saisons auf dem höchsten Level des internationalen Radsports zurückblicken können, wo beide aber auch in Dopingverwicklungen verstrickt waren.

"Wir haben in den letzten Jahren viele Gespräche mit Renat geführt über die Möglichkeit das Team zu unterstützen. Ich muss zugeben, es dauerte eine Weile, bis ich zur Entscheidung gekommen bin, aber ich freue mich, nun Teil des einzigen russischen Profi-Teams zu sein", berichtete Menchov, der darauf setzt, dass er seine Erfahrungen mit den jungen Fahrern teilen kann.

Eine neue Rolle nach seinem Rücktritt suchte auch Petrov, der vor zwei Jahren seine lange Karriere, die ihn von Mapei über Banesto, Saeco, Lampre, Tinkoff, Katusha und Astana führte, beendete. Acht Siege erzielte der Russe in den 16 Jahren im Peloton. Highlight war sicherlich sein Etappensieg beim Giro d’Italia 2010: "Das Team ist toll und verfügt über eine Menge an talentierten Fahrern und passt sehr gut zu meiner Ambition, in der Entwicklung des russischen Radsports mitzuhelfen. Beim Trainingslager in Spanien war jeder in einer Aufbruchsstimmung und wir blicken schon auf die anstehenden Rennen."

Kader Gazprom — RusVelo 2019:
Ildar Arslanov, Igor Boev, Nikolay Cherkasov, Alexander Evtushenko, Evgeny Kobernyak, Vlad Kulikov, Alexander Kulikovskiy, Alexey Kurbatov, Stepan Kurianov, Stash Mamyr, Denis Nekrasov, Artem Nych, Alexander Porsev, Petr Rikunov, Ivan Rovny, Alexey Rybalkin, Evgeny Shalunov, Sergey Shilov, Alexander Vlasov, Anton Vorobyev

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)