Doch noch Debüt in der WorldTour

Jonas Koch komplettiert CCC-Aufgebot 2019

Foto zu dem Text "Jonas Koch komplettiert CCC-Aufgebot 2019"
Jonas Koch wechselt zum CCC Team. | Foto: Cor Vos

03.01.2019  |  (rsn) - Für Jonas Koch beginnt das neue Jahr mit einer guten Nachricht. Der 25-Jährige aus Schwäbisch Hall wurde am Donnerstag vom CCC Team als weiterer Neuzugang bekanntgegeben, mit dem zudem die Personalplanungen des BMC-Nachfolgers für die Saison 2019 abgeschlossen sind.

"Wir freuen uns, Jonas Koch im CCC Team zu begrüßen. Wir haben mit einem Kader von 23 Fahrern geplant, aber wir haben ein volles Programm vor uns, weshalb uns 24 Fahrer mehr Flexibilität in unseren Aufgeboten zu den Rennen verleihen“, sagte General Manager Jim Ochowicz. Koch stand in den vergangenen Jahren beim polnischen CCC Sprandi Polkowice unter Vertrag und machte sich Hoffnungen, wie mehrere andere seiner Teamkollegen mit zum neuen CCC-Rennstall wechseln zu können.

Mit 25 Debüt in der WorldTour

Nachdem er zunächst von der Teamleitung nicht berücksichtigt wurde, einigte er sich mit dem deutschen Kontinental-Team Heizomat - rad net auf einen Einjahresvertrag. “Jonas war schon auf unserem Radar, nachdem er die letzten beiden Jahre bei CCC Sprandi Polkowice verbracht hat, und er hat in 2018 einige solide Resultate eingefahren“, spielte Ochowicz auf Top-Ten-Ergebnisse beim Prudential RideLondon-Surrey Classic, Brussels Cycling Classic sowie der Handzame Classic an.

“Es war immer mein Traum, in solch einem großartigen Team zu fahren“, kommentierte Koch sein bevorstehendes Debüt in der WorldTour. “Ich bin sehr dankbar und super motiviert, dass ich diese Chance beim CCC Team bekomme. Mein Hauptziel ist es, mich gut in das Team zu integrieren und einen guten Job für meine Mannschaftskollegen zu verrichten. Ich will meine Kapitäne mit allem unterstützen, was ich habe und möchte aber auch in kleineren Rennen meine Fähigkeiten unter Beweis stellen.“

"Das ist natürlich schade für uns", sagte Heizomat-Teammanager Ulrich Müller. "Aber wir wollen ihm und seiner weiteren Karriere nicht im Wege stehen und freuen uns für Jonas, dass er den Sprung in die WorldTour geschafft hat. Wir wünschen ihm dort viel Erfolg." Koch ist neben dem Schweizer Michael Schär, dem Freiburger Simon Geschke und dem Österreicher Riccardo Zoidl - der ebenfalls erst kürzlich als Ersatz für Stefan Denifl verpflichtet worden war - der vierte deutschsprachige Fahrer im Team, das von Olympiasieger Greg Van Avermaet angeführt wird.

Das CCC-Aufgebot 2019: Amaro Antunes (POR), Will Barta (USA), Patrick Bevin (NZ), Pawel Bernas (POL), Josef Cerný (CZE), Víctor de la Parte (ESP), Alessandro De Marchi (ITA), Simon Geschke (GER), Kamil Gradek (POL), Jonas Koch (GER), Jakub Mareczko (ITA), Lukasz Owsian (POL), Serge Pauwels (BEL), Joey Rosskopf (USA), Szymon Sajnok (POL), Michael Schär (SUI), Laurens ten Dam (NED), Greg Van Avermaet (BEL), Gijs Van Hoecke (BEL), Nathan Van Hooydonck (BEL), Guillaume Van Keirsbulck (BEL), Francisco Ventoso (ESP), Lukasz Wisniowski (POL), Riccardo Zoidl (AUT)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)