Erfolglose Sponsorensuche

Roompot - Charles: Nach fünf Jahren ist zum Saisonende Schluss

Foto zu dem Text "Roompot - Charles: Nach fünf Jahren ist zum Saisonende Schluss"
Roompot - Charles bei Rund um Köln 2019 | Foto: Cor Vos

04.10.2019  |  (rsn) - Nach dem fünften Jahr seines Bestehens wird das niederländische Team Roompot - Charles aufgelöst. Wie der Zweitdivisionär am Freitag auf seiner Homepage meldete, sei es nicht gelungen, einen Nachfolger für den Hauptsponsor Roompot zu finden, der zum Saisonende seinen Rückzug angekündigt hatte. Wie es hieß, konnte das Management keine neuen Partner mit ausreichenden finanziellen Garantien auftun.

"Wir haben so lange wie möglich mit dem Versand dieser Pressemitteilung gewartet", wurde Teammanager Michael Zijlaard zitiert. “Schließlich hofft man immer noch, dass irgendwie eine Lösung gefunden werden kann, auch wenn es von Tag zu Tag weniger wahrscheinlich schien. Jetzt ist es leider definitiv. Nach fünf aufregenden Jahren verabschieden wir uns aus dem professionellen Radsport." Wie der zweite Team-Manager Nick Nuyens ankündigte, wolle man denjenigen Fahrern, die noch keine neue Mannschaft gefunden haben, bei der Suche nach einem neuen Arbeitsgebe behilflich sein.

In den kommenden Wochen warten auf das 18 Fahrer umfassende Aufgebot noch einige Aufgaben, darunter die Tacx Pro Classic und Paris-Tours. Als letztes Straßenrennen steht am 16. Oktober in Belgien der Sluitingsprijs Putte - Kapellen an. Anschließend werden Lars Boom und Sean De Bie noch einige Crossrennen im Trikot des Teams Charles CX-Outfit bestreiten.

Roompot - Charles wurde 2015 unter dem Namen Roompot - Oranje Peloton gegründet mit dem Ziel, niederländische Talente an die WorldTour heranzuführen. Bekanntester Name aus dem damaligen Aufgebot ist Dylan Gronewegen, der bereits im Jahr darauf zu LottoNL -Jumbo wechselte und mittlerweile zu den weltbesten Sprintern zählt. Bis 2018 bestand das Aufgebot nur aus niederländischen Fahrern, zu dieser Saison wurden im Zuge der Fusion mit dem belgischen Zweitdivisionär Verandas Willems - Crelan und dem Einstieg des Co-Sponsors Charles auch sechs belgische Profis verpflichtet.

Das Team feierte in den fünf Jahren seiner Geschichte insgesamt 19 Siege, der bedeutendste gelang Pieter Weening auf der 6. Etappe der Tour de Suisse 2016. In diesem Jahr fuhr Roompot - Charles bisher drei Erfolge ein, für den letzten sorgte Jan Willem van Schipp, der den Auftakt der Baloise Belgium Tour gewann.

“Wir möchten vor allem positiv zurückblicken und die guten Erinnerungen mitnehmen. Darüber hinaus sollte man auch erwähnen, dass unser Team immer eine tadellose Bilanz hatte. Es gab nie nennenswerte Probleme, wir haben stets korrekt gehandelt und unsere finanziellen Verpflichtungen gegenüber der UCI und anderen Partnern erfüllt“, betonte Zijlaard.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)