Die 165 getesteten Fahrer waren alle negativ

Corona-Tests: Tour-Chef Prudhomme und vier Betreuer positiv

Foto zu dem Text "Corona-Tests: Tour-Chef Prudhomme und vier Betreuer positiv"
Tour-Boss Christian Prudhomme (rechts) beim Critérium du Dauphiné - bei der Tour wurde er nun positiv auf Corona getestet| Foto: Cor Vos

08.09.2020  |  (rsn) - Erleichterung im Tour-Peloton: Wie der Veranstalter ASO am frühen Nachmittag mitteilte, sind die Corona-Tests, die am ersten Ruehetag sich alle 165 Fahrer unterziehen mussten, sämtlich negativ ausgefallen. Positiv auf Corona wurde dagegen Tourchef Christian Prudhomme getestet.

Somit können alle Fahrer am heutigen Dienstag zur 10. Etappe antreten. Insgesamt wurden an 650 Personen Corona-Tests vorgenommen, also auch an Betreuern und Mitarbeitern der 22. Mannschaften sowie an den Offiziellen. Im Betreuerstab von AG2R, Cofidis, Ineos - Grenadiers und Mitchelton - Scott wurde dabeu jeweils eine Person positiv getestet. Alle haben umgehend die Blase der Tour de France verlassen.

Auch ein technischer Dienstleister ist nach Angaben der ASO und des Radsportweltverbands UCI nach einem postiven nicht mehr bei der Tour dabei. Positiv getestet wurde zudem Tourchef Christian Prudhomme, der sich nach Angaben der ASO nun für sieben Tage in Quarantäne begibt. Prudhomme gehörte ebenfalls nicht zur "Tour-Bubble"  und hatte keinerlei Kontakt zu Fahrern und Betreuern

Am zweiten Ruhetag sollen weitere Corona-Tests durchgeführt werden.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Kyiv Cup (1.2, UKR)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)