Ergebnismeldung Tour de Romandie

Thomas feiert Gesamtsieg, Cavagna gewinnt Zeitfahren

Foto zu dem Text "Thomas feiert Gesamtsieg, Cavagna gewinnt Zeitfahren"
Fausto Masnada (3.,l.), Geraint Thomas und Richie Porte (2., r.) feiern ihr Podium bei der Tour de Romandie | Foto: Cor Vos

02.05.2021  |  (rsn) - Geraint Thomas (Ineos Grenadiers) hat sich als Dritter des abschließenden Zeitfahrens der Tour de Romandie den Gesamtsieg gesichert. Der Brite war auf dem 16,2 Kilometer langen Kurs rund um Fribourg 16 Sekunden langsamer als der Französische Zeitfahrmeister Remi Cavagna (Deceuninck - Quick-Step), der mit 21:54 Minuten als einziger Fahrer unter der 22-Minuten-Marke blieb. Mit sechs Sekunden Rückstand sicherte sich der Schweizer Stefan Bissegger (EF Education - Nippo) den zweiten Platz vor Thomas, dem starken Belgier Ilan Van Wilder (DSM / +0:17) und dem Australier Richie Porte (Ineos Grenadiers / +0:19).

Der als Spitzenreiter in die 5. Etappe gestartete Kanadier Michael Woods (Israel Start-Up Nation) belegte mit 1:10 Minuten Rückstand nur den 28. Platz und fiel im Gesamtklassement noch auf Rang fünf zurück.

Der 34-jährige Thomas holte sich seinen ersten Saisonsieg mit 28 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Richie Porte und 38 Sekunden auf den Italiener Fausto Masnada (Deceuninck - Quick-Step), der sich als Tagessechster noch auf den dritten Platz verbesserte. Bora-hansgrohe-Kapitän Wilco Kelderman belegte den zwölften Platz im Zeitfahren und beendete die Rundfahrt als Zehnter (+2:20).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • Vuelta a la Comunidad de (2.1, ESP)
  • Ringerike GP (1.2, NOR)