Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ergebnismeldung 108. Tour de France

Van Aert gewinnt Zeitfahren, Pogacar vor Titelverteidigung

Foto zu dem Text "Van Aert gewinnt Zeitfahren, Pogacar vor Titelverteidigung"
Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat das zweite Zeitfahren der Tour de France gewonnen. | Foto: Cor Vos

17.07.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat das zweite Einzelzeitfahren der 108. Tour de France gewonnen und damit am vorletzten Tag seinen zweiten Etappensieg bei der diesjährigen Ausgabe gefeiert. Der Belgier absolvierte den 30,8 Kilometer langen Rollerkurs von Libourne nach Saint-Émilion in der Zeit von 35:53 Minuten und war damit 21 Sekunden schneller als der Dänische Zeitfahrmeister Kasper Asgreen (Deceuninck - Quick-Step).

“Ich war auf diesen Tag fokussiert, weil der Sieg in einem Zeitfahren der Tour eines meiner großen Ziele war. Es war ein perfekter Tag für mich“, sagte Van Aert im Siegerinterview.

Anzeige

Auf den Plätzen drei bis fünf folgten Asgreens Landsmann Jonas Vingegaard (Jumbo - Visma (+0:32) sowie die beiden Schweizer Stefan Küng (Groupama - FDJ / +0:38) und Stefan Bissegger (EF Education - Nippo / +0:44). Spitzenreiter Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), der als letzter der noch 142 Teilnehmer ins Rennen gegangen war und der das erste Zeitfahren gewonnen hatte, musste sich mit Rang acht (+0:27) begnügen, behauptete aber souverän sein Gelbes Trikot und steht vor der erfolgreichen Titelverteidigung.

Als bester deutscher Profi belegte der Heidelberger Max Walscheid (Qhubeka - NextHash) mit 1:01 Minuten Rückstand den 17. Platz.

In den Top Ten der Gesamtwertung gab es keine Verschiebungen mehr. Pogacar wird sich seinen zweiten Tour-de-France-Sieg souverän vor Vingegaard und dem Ecuadorianer Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) sichern. Auf den Plätzen vier und fünf folgten der Australier Ben O’Connor (AG2R Citroën) und der Niederländer Wilco Kelderman (Bora - hansgrohe).

Der Brite Mark Cavendish (Deceuninck - Quick-Step) wird im Grünen Trikot des besten Sprinters die Schlussetappe in Angriff nehmen. Die beiden weiteren Wertungstrikots sind im Besitz von Pogacar. Bahrain Victorious wird die Teamwertung gewinnen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige