Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Name: EF Education – Tibco - SVB

EF Education First wird Partner des Teams Tibco – SVB

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "EF Education First wird Partner des Teams Tibco – SVB"
Das Team Tibco - SVB freute sich bei der Norwegen-Rundfahrt zwischenzeitlich über das Gelbe Trikot mit Kristen Faulkner. Zum Team gehört auch die Deutsche Tanja Erath (rechts). | Foto: Cor Vos

05.11.2021  |  (rsn) – Der US-Frauenrennstall Tibco – SVB um die Deutsche Tanja Erath wird in der kommenden Saison einen neuen Namen tragen und nun auch durch die Struktur eines WorldTeams aus dem Männer-Radsport unterstützt: EF Education First, Besitzer des Teams EF Education – Nippo, wird zum Partner und Co-Sponsor des Projekts von Teamchefin Linda Jackson, die den Rennstall vor 17 Jahren zum Leben erweckte. Gemeinsam gehen EF Education First und Jacksons Team Tibco – SVB nun den Schritt in die Women's WorldTour, für die die Mannschaft ab 2022 eine Lizenz gelöst hat.

Wie in der Pressemitteilung deutlich wurde, wird EF Education – Tibco – SVB künftig von sämtlichen Partnern des Männerteams profitieren, darunter Rapha als Bekleidungs-Sponsor, Whoop und POC sowie Radhersteller Cannondale, mit dem das Team aber ohnehin bereits zusammenarbeitete.

Anzeige

In der Bekanntmachung wird darüber hinaus mehrfach von einer Partnerschaft gesprochen, nicht von einer Übernahme des Teams durch EF Education und Slipstream Sports. Das heißt, dass die Mannschaft künftig zwar in der öffentlichen Wahrnehmung wohl als Frauen-Ableger des Männer-Teams EF Education – Nippo gelten wird, de facto aber weiter ein eigenständiger Rennstall ist.

Dasselbe Modell gibt es bereits bei Groupama – FDJ und FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope in Frankreich – im Gegensatz zu BikeExchange, DSM, Jumbo – Visma, Lotto Soudal, Movistar und Trek – Segafredo, wo die Frauen-Mannschaften auch dem Lizenznehmer der gleichnamigen Männer-Teams gehören.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige