Einigung mit kanadischem Sponsor

Aus Froomes Team wird Israel - Premier Tech

Foto zu dem Text "Aus Froomes Team wird Israel - Premier Tech"
Das neue Outfot von Israel - Premier Tech | Foto: Cor Vos Israel - Premier Tech

06.01.2022  |  (rsn) - Premier Tech wird nach der Trennung von Astana auch 2022 als Sponsor eines Teams aus der ersten Liga auftreten. Wie Israel Start-Up Nation bekanntgab, wird der kanadische Verpackungsmaschinenhersteller künftig den Rennstall des viermaligen Tour-de-France-Siegers Chris Froome unterstützen.

Das Team wird in der neuen Saison unter dem Namen Israel - Premier Tech starten. Damit bestätigten sich schon seit einiger Zeit kursierende Gerüchte, die sich verdichtet hatten, nachdem Premier Tech mit den WorldTour-Mannschaften Qhubeka NextHash und BikeExchange keine Einigungen über eine Zusammenarbeit erzielen konnte.

“Premier Tech ist als internationales Unternehmen mit Sitz in Kanada natürlich ein wichtiger Partner für uns. Premier Tech wird uns helfen, unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen“, kommentierte der im kanadischen Quebec geborene Team-Eigentümer Sylvan Adams den Vertrag mit dem neuen Sponsor, der die Start-up Nation Central im Namen des Rennstalls ersetzt. Die Non-Profit-Organisation mit Sitz in Tel Aviv, die israelische Start-up-Unternehmen fördert, werde den Rennstall aber weiter unterstützen, so Adams, der erst seit 2015 die israelische Staatsbürgerschaft besitzt und in jenem Jahr die Israel Cycling Academy gründete, aus der das aktuelle Team hervorging.

“Der Kader verfügt über eine solide kanadische Basis mit starker internationaler Ausrichtung. Das ist entscheidend für ein Unternehmen wie Premier Tech. Wir freuen uns alle sehr auf den Start. Es wird ein erfolgreiches Jahr, da bin ich mir sicher“, wurde Premier-Tech-Vorstandsvorsitzender Jean Bélanger zitiert.

Im 30-köpfigen Kader von Israel - Premier Tech bilden die Kanadier mit fünf Fahrern die stärkste Fraktion. Zu Michael Woods, Guillaume Boivin, Alexander Cataford und James Piccoli stieß zum Jahresende noch Hugo Houle (Astana), einer von insgesamt vier Neuzugängen. Mit

Mit dem Deutschen Rick Zabel, dem Schweizer Reto Hollenstein und dem Österreicher Matthias Brändle fahren 2022 auch drei deutschsprachige Fahrer für Israel - Premier Tech.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Alcudia - Port D´ (1.1, ESP)
  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)