Italienerin jetzt alleinige Rekordsiegerin

Bastianelli gewinnt zum dritten Mal Omloop van het Hageland

Foto zu dem Text "Bastianelli gewinnt zum dritten Mal Omloop van het Hageland "
Das Siegerpodium des Omloop het van Hegeland: Marta Bastianelli (Mitte) siegte vor Emma Norsgaard Bjerg (links) und Floortje Mackaij. | Foto: Cor Vos

27.02.2022  |  (rsn) – Marta Bastianelli (UAE Team ADQ) hat am Sonntag zum dritten Mal nach 2016 und 2019 den Omloop van het Hageland (1.1) gewonnen. Die Italienerin siegte im Sprint einer Ausreißergruppe nach 128 Kilometern zwischen Tienen und Tielt-Winge über mehrere Kopfsteinplasterpassagen vor Emma Norsgaard (Movistar) aus Dänemark und der Niederländerin Floortje Mackaij (DSM). Insgesamt wurden die ersten sieben Fahrerinnen zeitgleich gewertet. Beste Deutsche wurde Franziska Koch (DSM) als 32. mit 40 Sekunden Rückstand.

Mackaij hat den Kampf ums Podium mit einer Attacke fünf Kilometer vor dem Ziel eröffnet, wurde aber wieder eingefangen. Daraufhin attackierte Pfeiffer Georgi (DSM), die auf den letzten zwei Kilometern gleich zweimal angriff und und 800 Meter vor dem Ziel gestellt wurde. Chantal van den Broek-Blaak eröffnete den Sprint anschließend zu früh und musste mit ansehen, wie die gesamte Gruppe noch an ihr vorbeizog. Allen voran Bastianelli, die im Laufe der Saison schon die Vuelta CV Feminas und eine Etappe der Setmana Ciclista Valenciana für sich entscheiden konnte.

Die 34-Jährige hat sich durch ihren dritten Sieg beim belgischen Klassiker zur alleinigen Rekordsiegerin gefahren. Zuvor hatten Jolien D'Hoore (2015 und 2017), Lizzie Deignan (2012 und 2014) und Emma Johansson (2010 und 2011)zwei Siege feiern können.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)