Jumbo macht erneut das Podium unter sich aus

Highlight-Video zum Zeitfahren von Paris-Nizza

Foto zu dem Text "Highlight-Video zum Zeitfahren von Paris-Nizza"
Wout Van Aert (Jumbo - Visma) im Gelben Trikot von Paris-Nizza | Foto: Cor Vos

09.03.2022  |  (rsn) - Mit einem Dreifach-Triumph für Jumbo Visma ist das Einzelzeitfahren von Paris-Nizza zu Ende gegangen. Wout Van Aert erzielte auf den 13,4 Kilometern der 4. Etappe von Domérat nach Montluçon mit 16:20 Minuten die Bestzeit und war dabei zwei Sekunden schneller als sein Teamkollege Primoz Roglic. Auf Rang drei folgte mit sechs Sekunden Rückstand Jumbo-Neuzugang Rohan Dennis. Vierter wurde der Schweizer Stefan Küng (Groupama - FDJ / +0:10).

Mit seinem zweiten Saisonsieg übernahm der 27-jährige Van Aert das Gelbe Trikot von seinem französischen Teamkollegen Christophe Laporte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix Herning (1.2, DEN)
  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Sri Lanka T-Cup (2.2, LKA)
  • Joe Martin Stage Race (2.2, USA)