Keup-Tagebuch vom Babygiro

Die Gruppe des Tages nach “Cyclocross-Start“ verpasst

Von Pierre-Pascal Keup

Foto zu dem Text "Die Gruppe des Tages nach “Cyclocross-Start“ verpasst"
Pierre-Pascal Keup (Lotto - Kern Haus) | Foto: Team Lotto - Kern Haus

18.06.2022  |  (rsn) – Heute (Freitag) stand die zweite schwere Bergetappe an, die am Ende auf den Colle Fauniera hinauf führte. Dort sollte sich nun die Gesamtwertung entscheiden. Um an diesem Tag trotzdem eine Rolle zu spielen, hatte ich das Ziel vorn in die Gruppe des Tages zu kommen.

Das verpasste ich leider nach einem Cyclocross-artigen Start, nach welchem sich die Gruppe des Tages direkt löste. Unter anderem mit dem späteren Sieger Lennert van Eetvelt.

p<>Hinten im Feld fuhr dann hauptsächlich FDJ nach, um in der Gesamtwertung nochmal einen Sprung machen zu können. Der Berg begann von der Steigung her moderat. Trotzdem wurde schon eine ordentliche Pace gefahren. Als der Berg dann richtig begann und man im Tal steiler berghoch fuhr, musste ich reißen lassen. Jakob (Geßner) war in guter Position und damit war nichts mehr für mich zu tun. Jetzt ging es nur noch darum die Karenzzeit von etwa 40min zu schaffen. Also suchte ich mir eine Gruppe mit angenehmer Geschwindigkeit und fuhr ins Ziel.

p<>Im Gegensatz zu den Fahrern an der Spitze konnte ich die Landschaft etwas genießen. Oben war die Straße des Berges so schmal, dass keine Autos bis ins Ziel mitfahren durften. Am Ende gewann Lennert van Eetvelt. Jakob konnte seinen 20. Platz in der Gesamtwertung halten. Die letzte Etappe am Samstag ist nochmal eine flachere mit einem anspruchsvollen Finale. Mal schauen ob da noch was drin ist.

Viele Grüße
Euer Pierre

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)
  • Trofeo Città di Brescia (1.2, ITA)