Mit Ellbogenfraktur ins Straßenrennen

Chancen auf van-Vleuten-Teilnahme steigen

Foto zu dem Text "Chancen auf van-Vleuten-Teilnahme steigen"
Annemiek van Vleuten hofft nach ihrem Sturz in der Mixed Staffel weiter auf eine Teilnahme am WM-Straßenrennen. | Foto: Cor Vos

23.09.2022  |  (rsn) – Die Chancen auf eine Teilnahme von Annemiek van Vleuten am WM-Straßenrennen der Frauen in der Nacht von Freitag auf Samstag steigen. Auch am Tag vor dem Rennen konnte die Tour-de-France-Femmes-Siegerin mit ihrer Ellbogenfraktur, dem Resultat eines Sturzes in der Mixed Staffel, wieder trainieren und machte dabei Fortschritte verglichen mit dem Vortag.

"An sich lief es ganz gut, sie konnte ein paar Mal stehen", sagte Bundestrainerin Loes Gunnewijk gegenüber der niederländischen Rundfunkanstalt NOS. Das war am Donnerstag noch nicht möglich. Allerdings sei das Ziehen am Lenker noch nicht schmerzfrei, erklärte van Vleuten selbst. Trotzdem sei sie wie auch Trainerin Gunnewijk weiterhin optimistisch, dass ein Start möglich ist. Eine endgültige Entscheidung ist jedoch noch nicht gefallen. "Wir müssen alle später darüber sprechen, aber es sieht positiv aus", so Gunnewijk.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Binche - Chimay - Binche / (1.1, BEL)
  • Tre Valli Varesine (1.Pro, ITA)
  • International Syrian Tour (2.2, SYR)