58. Friedensfahrt

Milram mit Cadamuro und Siedler

Von Matthias Seng

05.05.2006  |  Sein Debüt wird Team Milram bei der 58. Auflage der Friedensfahrt vom 13. bis 20. Mai geben. Die Teamleitung hat sieben Fahrer für die Traditiosnrundfahrt nominiert, die nach einjähriger Pause über acht Etappen vom österreichischen Linz bis in die niedersächsische Landeshaupt Hannover führen wird.

Das Milram-Aufgebot:

Simone Cadamuro, Volodymyr Dyudya, Dennis Haueisen, Matej Jurco, Martin Müller, Daniel Musiol, Sebastian Siedler.

Mehr Informationen zu diesem Thema

21.05.2006Die Friedensfahrt lebt wieder

Hannover (dpa) - Das Comeback ist geglückt. Nach einjähriger Unterbrechung wegen Unstimmigkeiten zwischen deutschen und tschechischen Organisatoren hat die Friedensfahrt wieder ihren Platz im Rennka

20.05.2006Torsten Schmidt siegt zum Abschluss

Hannover (dpa) - Der Italiener Gianpaolo Cheula vom britischen Team Barloworld hat die 58. Friedensfahrt gewonnen, die in acht Etappen von Linz über Karlsbad nach Hannover führte. Es war der bisher

19.05.2006Wiesenhof jubelt - Tesar siegt auf Abschiedstour

Thale (dpa) - Der tschechische Radprofi Lubor Tesar vom Team Wiesenhof-Akud hat die 7. Etappe der 58. Friedensfahrt gewonnen. Er setzte sich auf dem 192 Kilometer langen Teilstück von Delitzsch nach

17.05.2006Siutsou holt sich Gelb, Hondo weiter in Grün

Altenberg (dpa/ra) - Der Weißrusse Konstantin Siutsou (Aqua &Sapone) hat mit seinem Sieg auf der 5. Etappe der Friedensfahrt von Bilin nach Altenberg in Sachsen das Gelbe Trikot übernommen.Nach 141

16.05.2006Hondo verliert Gelb an Gasperoni

Teplice (dpa/sid) - Danilo Hondo hat das Gelbe Trikot des Spitzenreiters bei der 58. Friedensfahrt wieder verloren. Nach zwei Tagessiegen traf der Wahl-Schweizer aus Ascona auf der 4. Etappe von Karlo

15.05.2006 Zweiter Sieg! Hondo nutzt Ortskenntnisse

Karlsbad (dpa) - Danilo Hondo hat auch die 3. Etappe der Friedensfahrt gewonnen. Nach 167 Kilometern zwischen Beroun nach Karlsbad setzte sich der in der Schweiz lebende Cottbuser wie am Vortag im Mas

14.05.2006Hondo übernimmt Führung der Friedensfahrt

Budweis (dpa) - Der Wahl-Schweizer Danilo Hondo (Ancona) ist als Sieger auf der Radsport-Bühne zurück. Der Cottbuser, nach seiner Doping-Sperre mit einer einstweiligen Verfügung startberechtigt, ha

13.05.2006Cooke kocht Siedler & Hondo ab

(sid) - Zum Auftakt der 58. Auflage der Friedensfahrt hat der Australier Baden Cooke den deutschen Radprofis die Schau gestohlen. Auf der ersten Etappe über 139km von Linz nach Schrems konnte sich Co

11.05.2006Wiesenhof setzt auf Trampusch und Radochla

Bei der am kommenden Samstag beginnenden 58. Friedensfahrt wird auch das Essener Zweitdivisionsteam Wiesenhof-Akud am Start sein. Die traditionsreiche Rundfahrt im Zeichen der Friedenstaube findet nac

02.05.2006Friedensfahrt mit Hondo und Baden Cooke

(sid) - Die Friedensfahrt wird am 13. Mai nach einem Jahr Zwangspause wieder ganz normal starten. Der neu eingesetzte Tour-Direktor Herbert Notter aus der Schweiz bezifferte den Etat für die 58. Aufl

30.03.2006Friedensfahrt 2006 mit acht Etappen

(sid) - Die Friedensfahrt der Radprofis führt in diesem Jahr über insgesamt 1274 Kilometer von Linz nach Hannover. Für diese Streckenführung haben sich die Organisatoren bei der 58

16.03.2006Friedensfahrt 2006 endet in Hannover

(sid) - Wenn nach einem Jahr Pause die traditionelle Friedensfahrt im Frühjahr wieder stattfindet, werden die letzten drei Etappen in Deutschland stattfinden. Der nun vorgestellte Streckenplan f&

Weitere Radsportnachrichten

17.06.2024Visma mit Vingegaard, Kelderman und van Aert zur Tour?

(rsn) – In den kommenden Tagen wird Visma – Lease a Bike sein Aufgebot für die 111. Tour de France präsentieren. Die Nachricht wird mit viel Spannung erwartet, denn nach Stürzen beim Critériu

17.06.2024Die Aufgebote für die 111. Tour de France

(rsn) – Am 29. Juni beginnt im italienischen Florenz die 111. Tour de France. Auf der Startliste stehen insgesamt 176 Profis aus 22 Teams, die in der toskanischen Metropole die zweite Grand Tour des

17.06.2024Quereinsteiger Jasch klettert in seinem zehnten Rennen in die Top 10

(rsn) – Zufriedenstellend für die deutschen Fahrer und Teams endete am Sonntag die Oberösterreich-Rundfahrt (2.2). Lukas Meiler (Vorarlberg) konnte sich am Schlusstag noch das Bergtrikot sichern,

17.06.2024Tour de Berlin Feminin findet in diesem Jahr nicht statt

(rsn) – Nach der Premiere als Eintagesrennen im vergangenen Jahr sollte die Tour de Berlin Feminin 2024 zu einer dreitägigen UCI-Rundfahrt der Kategorie 2.1 ausgebaut werden. Rund anderthalb Monate

17.06.2024Gall setzte wichtige Reize, um in Topform zu kommen

(rsn) – Mit seinem Etappensieg und einem Tag im Gelben Trikot ging bei der letztjährigen Tour de Suisse der Stern von Felix Gall (Decathlon - AG2R La Mondiale) so richtig auf. Zwar konnte der Ostt

17.06.2024Track Champions League 2024 mit 5 Events an 3 Stationen

(rsn) – Die UCI Track Champions League geht im Herbst in ihre vierte Saison und hat ihren Rennkalender für 2024 verdichtet: Nur noch drei Wettkampforte und drei Wochenenden umfasst die Rennserie, d

17.06.2024Homrighausen trotz Lebensmittelvergiftung 5. in Marokko

(rsn) - Für Heiko Homrighausen (Embrace The World) ist die Tour du Maroc (2.2) zwar mit einem fünften Gesamtrang zu Ende gegangen. Allerdings behielt sein Team den Abschluss der Rundfahrt in keiner

17.06.2024Tour of Slovenia: Santic - Wibatech offensiv, aber ohne Ergebnis

(rsn) – Für Santic – Wibatech ging die Slowenien-Rundfahrt (2.Pro) zwar ohne Spitzenergebnis zu Ende. Allerdings präsentierte sich das Aufgebot des Passauer Kontinental-Rennstalls gegen die zah

17.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

16.06.2024Riccitellos Ziel: “Podiums-Kandidat bei den Grand Tours“

(rsn) - Schneller als Tom Pidcock, schneller als Egan Bernal (beide Ineos Grenadiers), schneller als Enric Mas (Movistar), schneller als viele Stars – Vierter in der Tageswertung, Fünfter in der Ge

16.06.2024Waerenskjold hält Vacek mit Geschick und Glück auf Distanz

(rsn) – Mit Geschick und Glück hat Sören Waerenskjold (Uno-X Mobility) am Schlusstag der 93. Belgium Tour (2.Pro) sein Führungstrikot verteidigt und sich die Gesamtwertung mit vier Sekunden Vorsp

16.06.2024Aleotti meistert alle Schwierigkeiten und gewinnt Tour of Slovenia

(rsn) – Mit einer starken Vorstellung hat Giovanni Aleotti (Bora – hansgrohe) am letzten Tag der 30. Tour of Slovenia (2.Pro) das Grüne Trikot verteidigt und sich knapp, aber letztlich souverän

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine