RSN-Rangliste 2009, Platz 702: Nico Schneider (Atlas Romer`s Hausbäckerei)

Zum ganz großen Glück fehlte nur ein Sieg

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Zum ganz großen Glück fehlte nur ein Sieg"
Nico Schneider (Atlas Romer`s Hausbäckerei) Foto: Lina Michaelis

10.11.2009  |  (rsn) – Auch ohne Saisonsieg kann Nico Schneider mit dem Radsport-Jahr 2009 mehr als zufrieden sein. Der 22-Jährige überzeugte gleich bei mehreren Rundfahrten und verpasste vier Mal nur ganz knapp den erhofften Sieg.

So sprangen für den Fahrer vom Schweizer Atlas Romer`s-Team zweite Etappenplätze bei der Tour d`Alsace (Kat. 2.2), der Rhones-Alpes Isere Tour (Kat. 2.2) sowie beim GP Tell (Kat. 2.2) heraus. Bei der letztgenannten Rundfahrt gelang Schneider mit Rang zwei in der Gesamtwertung auch sein bestes Rundfahrtenergebnis des Jahres.

„Ich konnte mich im Vergleich zu den Vorjahren nochmals deutlich steigern und mit dem 2. Gesamtrang beim GP Tell habe ich dann auch meinen bisher größten Erfolg im Kontinentalbreich gefeiert“, zog Schneider gegenüber Radsport News eine positive Jahresbilanz. „Etwas schade war, dass es leider zu oft der 2. Platz war und es nie zu einem Sieg gereicht hat.“

Den wird Schneider dann möglicherweise in der kommenden Saison im Trikot seines neuen Arbeitgebers Differdange holen. „Für mich persönlich ist es ein weiterer Schritt in meiner Entwicklung, da ich bei Differdange auf ein sehr erfahrenes Team mit einem tollen Rennprogramm treffe“, freut sich Schneider, der 2010 den Spagat zwischen Radsport und Studium wagen wird, auf sein neues Team, das in Luxemburg beheimatet ist.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)