Anzeige
Anzeige
Anzeige

BMC bei Strade Bianche

Ballan fehlt - Evans und Van Avermaet sollen´s richten

Foto zu dem Text "Ballan fehlt - Evans und Van Avermaet sollen´s richten"
Cadel Evans (BMC) im Ziel der Königsetappe der Oman-Rundfahrt | Foto: ROTH

27.02.2013  |  (rsn) – In Abwesenheit des verletzten Alessandro Ballan werden Cadel Evans und Greg Van Avermaet das BMC-Team am Samstag bei der 7. Auflage der Strade Bianche (Kat. 1.1) anführen.

Der 33 Jahre alte Ballan wurde bei dem italienischen Eintagesrennen zweimal Zweiter (2008, 2011) und kam im vergangenen Jahr auf den vierten Platz. Derzeit erholt sich der Italiener noch von den Folgen eines Sturzes im Trainingslager in Spanien, bei dem er sich im Dezember schwer verletzte. Ballan zog sich dabei einen doppelten Bruch des linken Oberschenkels und einen Rippenbruch zu. Zudem musste seine Milz musste operativ entfernt werden. Vor einigen Wochen musste sich der Weltmeister von 2008 auch noch einer Blinddarm-Operation unterziehen.

Anzeige

Aber auch ohne den erfahrenen Klassikerspezialisten wusste BMC am Wochenende zum Auftakt der belgischen Straßensaison zu überzeugen, als Van Avermaet Fünfter beim Omloop Het Nieuwsblad wurde. Genau diese Platzierung fuhr der Belgier auch bei der letztjährigen Strade Bianche ein. 2011 wurde Van Avermaet Neunter, im Jahr zuvor beendete er das Rennen auf Platz 14.

„Cadel ist unser Leader und Greg ist ebenso in einer sehr guten Verfassung. Er ist ein Kämpfer und dieses Rennen ist eines für Kämpfer. Im Vorjahr war er zur Stelle, als Alessandro seine Hilfe benötigte", kündigte BMC-Sportdirektor Fabio Baldato an. Im BMC-Aufgebot stehen mit Martin Kohler und Michael Schär auch zwei Schweizer, die allerdings beide Helferaufgaben werden übernehmen müssen.

Evans hat gute Erinnerungen an den Parcours, der über die weißen Schotterpisten der Toskana führt. Der Australier gewann die 7. Etappe des Giro d'Italia 2010, die teilweise über den Kurs von Strade Bianche führte. Damals wurde die Etappe bei starkem Regen zu einer regelrechten Schlammschlacht, die Evans für sich entschied.

„Bis jetzt ist der Start in die Saison gut verlaufen. Ich bin bisher nur in Oman gefahren (Platz drei der Gesamtwertung, d. Red.). Am Beginn des Jahres bewege ich mich lieber etwas hinten im Feld. Der gute Saisoneinstieg war für mich sehr zufriedenstellend. Ich will mich nun im Hinblick auf Tirreno-Adriatico und die folgenden Rennen weiter verbessern", kündigte der Toursieger von 2011 an.

Evans hatte seinen Start in seiner Schweizer Wahlheimat beim GP Lugano geplant, doch wegen starken Schneefalls musste das Rennen ebenso wie Kuurbe-Brüssel-Kuurne abgesagt werden.

Das BMC-Aufgebot: Adam Blythe, Stephen Cummings, Cadel Evans, Martin Kohler, Taylor Phinney, Manuel Quinziato, Michael Schär, Greg Van Avermaet

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige