Deutsche Meisterschaften in Wangen

Gelingt Zeitfahr-Champion Martin das Double?

Von Christoph Adamietz aus Wangen

Foto zu dem Text "Gelingt Zeitfahr-Champion Martin das Double?"
Tony Martin (Omega Pharma - Quick-Step) auf der 1. Etappe des Critérium du Dauphiné | Foto: ROTH

23.06.2013  |  (rsn) - Am Freitag gewann Tony Martin (Omega Pharma-Quick-Step) souverän das Zeitfahren der Deutschen Meisterschaften in Wangen am Allgäu. Die Chancen auf das Double schätzt er allerdings als gering ein.

„Eine deutsche Meisterschaft ist auch immer ein bisschen Lotteriespiel. Ich habe keine große Mannschaft an meiner Seite, die das Rennen kontrollieren kann", sagte Einzelstarter Martin vor dem Start des Straßenrennens zu Radsport News.

Dennoch peilt der 28-Jährige in Wangen eine gute Platzierung an. „Wenn ich mit der Spitze ins Finale komme, dann ist sicherlich die Chance da. Aber gerade am Anfang muss man aufpassen, dass keine Gruppe geht, die wir dann nicht mehr einholen können", so Martin, der angab, mit Blick auf die anstehende nicht mit gezogener Handbremse fahren zu wollen.

„Ich werde natürlich heute alles geben, aber die Tour ist schon im Hinterkopf", fügte der Zeitfahr-Weltmeister dann aber doch an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)