Teilnahme an Spanien-Rundfahrt ausgeschlossen

Contador: „Goodbye, Vuelta“

Foto zu dem Text "Contador: „Goodbye, Vuelta“"
Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) | Foto: Cor Vos

23.07.2014  |  (rsn) – Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) hat seinen Start bei der am 23. August beginnenden Vuelta a España ausgeschlossen. „Schlechter Tag, der Heilungsprozess ist kompliziert. Es gibt keinen Termin, an dem ich wieder auf dem Rad sitzen werde. Goodbye, Vuelta“, twitterte der Spanier am Morgen.

Contador hatte sich bei einem Sturz auf der 10. Etappe der diesjährigen Tour einen Schienbeinbruch zugezogen, der allerdings nicht operiert werden muss. Deshalb zeigte sich der 31-Jährige wenige Tage nach dem Unfall noch optimistisch, an der Spanien-Rundfhart teilnehmen zu können.

Ob in dieser Saison überhaupt noch Rennen bestreiten wird, teilte Contador nicht mit.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine