Tour Down Under

Cooke holt den nächsten australischen Sieg

19.01.2007  |  (Ra) – Nächster australischer Sieg bei der Tour Down Under: Baden Cooke (Unibet.com) setzte sich auf der 3. Etappe von Stirling nach Victor Harbor über 128 Kilometer mit fünf Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Chris Jongewaard (Australia – UniSA) durch. Dritter wurde mit Matthew Goss (Team CSC) ein weiterer Australier. Für den 28-jährigen Cooke war es bereits der vierte Etappensieg bei der Tour Down Under. Erfolgreichster Fahrer ist nach wie vor Robbie McEwen, der bisher auf elf Siege kam, in diesem Jahr bisher aber noch leer ausgegangen ist.

Wie auf den beiden Etappen zuvor bildete sich auch diesmal schnell eine Spitzengruppe. Bei strömendem Regen konnten sich schon nach 10 Kilometern 19 Fahrer vom Feld absetzen, die das Rennen in der Folgezeit mit einem Stundendurchschnitt von mehr als 48 Kilometern bestimmten. Das Feld mit dem in der Gesamtwertung führenden Karl Menzies machte keine Anstalten, zu den Führenden aufzuschließen. Im Ziel betrug der Rückstand auf den Tagessieger mehr als 14 Minuten - das ockerfarbene Führungstrikot von Menzies geriet aber nie in Gefahr.

Nach ihren starken Leistungen gestern rollten die beiden Deutschen Martin Müller (Milram) und Markus Eichler (Unibet) heute mit dem Peloton ins Ziel. Vor der morgigen vorentscheidenden 4. Etappe über 147 Kilometer rund um Willunga führt weiterhin Menzies mit einer Sekunde Vorsprung vor dem Schweizer Martin Elmiger (AG2r) und sieben Sekunden vor dem Dänen Lars Bak (CSC).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Central-European Tour (1.2, HUN)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM