Tour Down Under

Elmiger mit Zeitgutschrift ins Führungstrikot

20.01.2007  |  (Ra) - Auf der 4. und vorletzten Etappe der Tour Down Under hat der Schweizer Martin Elmiger (Ag2R) die Führung im Gesamtklassement übernommen. Nach 147 Kilometern rund um Willunga profitierte Elmiger von einer Zeitgutschrift von zwei Sekunden, die er sich in einem spannenden Finale als Tagesdritter sichern konnte. Es gewann der Belgier Pieter Ghyllebert, der seinen ersten Profisieg feierte und seinem Team Chocolade Jacques bereits den zweiten Erfolg bei der fünftägigen Rundfahrt durch Südaustralien sicherte. Im Massensprint am Ende der erneut verregneten Etappe setzte sich der 24-jährige Ghyllebert vor dem Usbeken Sergey Lagutin (Navigators Insurance)durch.

Bester deutscher Fahrer war Sebastian Siedler auf Platz sechs. Der bisher Gesamtführende, der Australier Karl Menzies (UniSA) Karl Menzies, wurde Elfter und geht mit einer Sekunde Rückstand auf Elmiger in das morgige abschließende Rundstreckenrennen über 90 Kilometer in Adelaide.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Milano-Torino (1. HC, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM