Zabels letztes Rennen beim 100. Jubiläum

Britta Steffen und McQuaid eröffnen Berliner Sechstagerennen


Britta Steffen eröffnet das 98. Berliner Sechstagerennen.

22.01.2009  |  Berlin (dpa) - Weltverbands-Präsident Pat McQuaid und Schwimm-Olympiasiegerin Britta Steffen haben den Startschuss zum Jubiläum "100 Jahre Berliner Sechstagerennen" abgegeben. Beide schickten im mit mehr als 12.000 Besuchern voll besetzten Berliner Velodrom 18 Fahrerpaare auf die Reise.

Top-Favoriten der 98. Auflage des Traditionsrennens sind Robert Bartko und Erik Zabel, die zum ersten Mal in Berlin zusammen fahren. Der 38-jährige Zabel, der seine Straßenkarriere bereits im Herbst 2008 beendete, bestreitet im Velodrom unweit seines Geburtsortes nach 16 Profijahren sein letztes Rennen. Im März 1909 hatte es in Berlin die Europa-Premiere des New York-Imports Sechstagerennen gegeben.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM