Weltmeister reist optimistisch zur Tour de San Luis

Fährt Sagan zum Saisonbeginn gleich einen Sieg ein?


Peter Sagan (Tinkoff) | Foto: Cor Vos

12.01.2016  |  (rsn) – Weltmeister Peter Sagan peilt bei der Tour de San Luis (18. - 24. Januar / 2.1) zum Saisoneinstand seinen ersten Saisonsieg an.

“Ich freue mich auf die Saison im Regenbogentrikot. Die Tour de San Luis bietet beste Gelegenheit, um sich in den Rennrhythmus zu fahren. Wenn ich merke, dass die Beine gut sind, dann werde ich versuchen, meinen ersten Erfolg des Jahres zu ersprinten“, meinte der Weltmeister, der bei der argentinischen Rundfahrt gemeinsam mit dem Polen Rafal Majka die Tinkoff-Equipe anführt.

Während Sagan bereits zweimal bei der Tour de San Luis dabei war - aber noch ohne Sieg ist -, steht Majka vor seinem Debüt in Argentinien „Es wird meine erste Teilnahme sein, aber ich habe nur Gutes gehört. Auch mir dient die Rundfahrt zur Vorbereitung“, sagte der Pole, von dem Tinkoff-Sportdirektor Patxi Vila deshalb auch keine Wunderdinge erwartet. “Sein Hauptziel wird der Giro sein, von daher ist es viel zu früh, um in Bestform zu sein“, sagte der Spanier.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine