Ergebnismeldung 10. Tour de San Luis

Sepúlveda gewinnt als Solist die erste Bergetappe


Eduardo Sepúlveda (Fortuneo - Vital Concept) hat die erste Bergankunft der 10. Tour de San Luis (2.1) für sich entschieden. | Foto: Cor Vos

21.01.2016  |  (rsn) – Eduardo Sepúlveda (Fortuneo - Vital Concept) hat die erste Bergankunft der 10. Tour de San Luis (2.1) für sich entschieden. Der 24 Jahre alte Argentinier erreichte auf der 4. Etappe über 140 Kilometer von Terrazas del Portezuelo nach Cerro del Amago als Solist das in 1.710 Metern Höhe gelegene Ziel und sorgte damit für den ersten Sieg eines heimischen Fahrers.

Rang zwei ging mit 54 Sekunden Rückstand an den Kolumbianer Janier Alexis Acevedo (Team Jamis), gefolgt vom Costa Ricaner Roman Villalobos (Canels Specialized) und Dayer Quintana (Movistar) aus Kolumbien. Dessen älterer Bruder Nairo, Gesamtsieger von 2014, belegte hinter dem Weißrussen Ilia Koshevoy (Lampre-Merida), Miguel Angel Lopez (Astana), einem weiteren Fahrer aus der starken kolumbianischen Riege, und dem Polen Rafal Majka (Tinkoff) den siebten Platz. Vincenzo Nibali (Astana) wurde im Schlussanstieg abgehängt.

Mit seinem ersten Saisonsieg übernahm der Vorjahresvierte Sepúlveda auch das Grüne Trikot des Gesamtführenden. Drei Sekunden dahinter folgt Dayer Quintana auf Rang zwei, Dritter ist mit 38 Sekunden Rückstand der Kolumbianer Rodrigo Conteras (Etixx-Quick-Step), Nairo Quintana liegt 42 Sekunden hinter dem neuen Spitzenreiter auf Rang vier.

Tageswertung:
1. Eduardo Sepúlveda (Fortuneo - Vital Concept)
2. Janier Alexis Acevedo (Jamis) +0:54
3. Roman Villalobos (Canels Specialized) +1:31
4. Dayer Quintana (Movistar) s.t.
5. Ilia Koshevoy (Lampre-Merida) +1:43
6. Miguel Angel Lopez (Astana) +2:10
7. Rafal Majka (Tinkoff) s.t.
8. Nairo Quintana (Movistar)
9. Jonathan Millan (Strongman-Campagnolo Wilier)
10. Anderson Maldonado (Nationalteam Uruguay)

Gesamtwertung:
1. Eduardo Sepúlveda (Fortuneo - Vital Concept)
2. Dayer Quintana (Movistar) +0:03
3. Rodrigo Conteras (Etixx-Quick-Step) +0:38
4. Nairo Quintana (Movistar) +0:42
5. Miguel Angel Lopez (Astana) +0:51

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Mailand-Torino (1.HC, ITA)