Vorschau 46. Etoile de Bessèges

Strahlt der Stern der Franzosen beim Heimspiel am hellsten?

Foto zu dem Text "Strahlt der Stern der Franzosen beim Heimspiel am hellsten?"
Etoile de Bessèges 2013 | Foto: Cor Vos

03.02.2016  |  (rsn) - Die 46. Austragung des Etoile de Bessèges (3. - 7. Feb./2.1) in Frankreich wartet mit einem klassischen Streckenverlauf auf, der sowohl Sprintern, Puncheurs als auch Kletterspezialisten und Zeitfahrern in die Karten spielt. Beste Aussichten haben dabei die heimischen Profis.

An den ersten beiden Tages der ersten französischen Rundfahrt des Jahres können sich die insgesamt 19 Teams auf Sprintankünfte einstellen. Bei den Ankünften in Beaucaire und Mejannes le Clap zählen der Italiener Matteo Pelucchi (IAM), die Franzosen Bryan Coquard (Europcar), Arnaud Demare (FDJ) und Romain Feillu (HP BTP Auber) sowie der Schweizer Dylan Page (Roth) zu den Siegkandidaten.

Mit drei Bergpreisen der 1. Kategorie wird die 3. Etappe rund um Bessèges deutlich selektiver werden. Der Vorjahreszweite Tony Gallopin (Lotto Soudal), Thibaut Pinot (FDJ), Pierre Latour (Ag2r), Sylvain Chavanel (Direct Energie), Thomas Voeckler (Direct Energie) und Jerome Coppel (IAM), allesamt aus Frankreich, düften wohl hier Zum Zug kommen. Zu Zeitabständen könnte es vor allem auf der 4. Etappe mit Ziel an der Mur de Laudun kommen.

Entschieden wird die Rundfahrt mit dem anspruchsvollen Einzelzeitfahren von Ales, bei dem die letzten beiden Kilometer bergauf führen. Nach insgesamt zwölf Kilometern wird sowohl in Sachen Tage s- als auch Gesamtsieg der Nachfolger des diesmal fehlenden Luxemburger Bob Jungels feststehen.

Die Startliste:

Die Etappen:
Mittwoch, 3. Februar, 1. Etappe: Bellegarde - Beaucaire, 156km
Donnerstag, 4. Februar, 2. Etappe: Nimes - Mejannes le Clap, 153km
Freitag, 5. Februar, 3. Etappe: Bessèges - Bessèges, 152km
Samstag, 6. Februar, 4. Etappe: Tavel - Laudun, 148km
Sonntag, 7. Februar, 5. Etappe: Ales - Ales, 12km

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine