19. Mai - Imst/ Tirol - 110 km/ 2300 hm, 90 km/ 1300 hm, 70 km/ 700 hm

Imster Radmarathon: “Nicht zu weit und nicht zu viel...“

Foto zu dem Text "Imster Radmarathon: “Nicht zu weit und nicht zu viel...“"
| Foto: radsportevents.com

14.05.2019  |  (rsn) - Kristallklare Luft, saftige Wiesen, grüne Wälder, prächtige Berggipfel - so wirbt Imst in Tirol für einen Urlaub in seiner "Ferien-Region". Wer das Ganze mal auf dem Rennrad erleben möchte: Am kommenden Wochenende veranstaltet Imst-Tourismus gemeinsam mit Radsport-Events den Imster Radmarathon.

Auch bei der vierten Ausgabe gibt's wieder drei Strecken - "nicht zu weit und nicht zu viele Höhenmeter, aber doch herausfordernd und abwechslungsreich", sagt Rennleiter Frank Rietzler.

In jeder der insgesamt neun Wertungs-Kategorien gibt's gravierte Glas-Trophäen für die Plätze eins bis drei. Alle Teilnehmer erhalten einen Sportbeutel mit Mütze, Rennrad-Karte, Handtuch und Trinkflasche, sowie Gratis-Pasta bei der Siegerehrung (ca 13/30 Uhr).

Die Online-Anmeldung ist noch drei Tage, bis 17. Mai möglich (siehe Link hier unten), und die Nachmeldung vor Ort bis zwei Stunden vor dem Start des jeweiligen Rennens.

Die Strecken
A: 110 km, 2300 hm
B: 90 km, 1300 hm
Panorama-Runde: 70 km, 700 hm

Strecke A: Imst - Tarrenz - Nassereith - Holzleitensattel - Obsteig - Mieming - Telfs - Rietz - Stams - Silz - Höpperg - Ochsengarten - Oetz - Ambach - Ötztaler Höhe - Area 47 - Ötzbruck - Roppen - Obbruck - Wald - Leins - Jerzens - Wenns - Arzl - Imst

Strecke B: Imst - Tarrenz - Nassereith - Holzleitensattel - Obsteig - Mieming - Telfs - Rietz - Stams - Silz - Ötztaler Höhe - Area 47 - Ötzbruck - Roppen - Obbruck - Wald - Leins - Jerzens - Wenns - Arzl - Imst

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine