26. September - Oliva/ Valencia - 162 km/ 3120 hm, 111 km/ 1965 hm

Gran Fondo Alberto Contador: Ballern mit “El Pistolero“

Foto zu dem Text "Gran Fondo Alberto Contador: Ballern mit “El Pistolero“ "
| Foto: granfondoalbertocontador.com

31.01.2020  |  (rsn) - Seit 2011 hat der dreifache Vuelta-Sieger Alberto Contador sein eigenes Hobby-Rennen, seit vergangenem Jahr "Gran Fondo Alberto Contador" genannt. Die zehnte Ausgabe findet am 26. September in Oliva, Valencia statt. Die Online-Anmeldung läuft seit kurzem (siehe Link hier unten); die Teilnehmerzahl ist auf 2000 begrenzt.

Auf der etwas verkürzten, aber immer noch anspruchsvollen Route
werden die Teilnehmer 162 Kilometer bewältigen, mit einer Gesamt-Steigung von 3120 Metern, auf Straßen, die für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Start und Ziel sind im "Oliva Nova Beach & Golf Resort". Die Route wird hauptsächlich durch die Provinz Alicante führen, unter anderem mit den Pässen Coll de Rates (615 m), Sa Creueta (768 m), Fageca (771 m), Mur de Tollos (836 m) und Mirador del Xap (623 m).

Die Langstrecke ist mit neun Anstiegen
recht anspruchsvoll, mit kaum einer Flach-Passage. "Wir haben in der Region alles aufgenommen an Pässen, wo  die Profifahrer trainieren. Die schwierigsten sind Coll de Rates und Mirador del Xap, sie haben lange Rampen, im Schnitt zehn Prozent, und zwischendurch sowie am Ende 18 bis 20 Prozent", weiß Alberto Contador.

Coll de Rates und Sa Creueta sind auch Teil der kürzeren, 111 Kilometer langen Runde mit 1965 Höhenmetern. Organisiert wird das Ganze von der Alberto-Contador-Stiftung, zusammen mit dem Veranstalter "312 Bike & Tours", die auch für das große Hobby-Rennen "Mallorca 312" verantwortlich sind.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine