Das Video zum Anstieg – radsport-news.com unterwegs

Auf der Schotterstraße am Colle delle Finestre

Foto zu dem Text "Auf der Schotterstraße am Colle delle Finestre"
Der Colle delle Finestre | Foto: Gutglück/Screenshot

31.05.2020  |  (rsn) – Bei unserer Leserwahl zu den schönsten Anstiegen der Welt verpasste der Colle delle Finestre als Elfter ganz knapp die Top Ten. Doch die Redaktion von radsport-news.com war sich schnell einig, dass dies dem Anstieg nicht gerecht wird, der seit seiner Premiere beim Giro d’Italia 2005 verlässlich das Rennen durcheinanderwirbelte. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, einen kurzen Clip über diesen einzigartigen Pass im Nordwesten Italiens zu produzieren.

Mit 2178 Metern über dem Meer kann der Finestre zwar nicht mit den ganz hohen Bergen wie Col de la Bonette (2715 m), Stilfserjoch (2757 m) oder Col de l’Iseran (2764 m) konkurrieren. Doch auf 18 Kilometern Länge sind am Finestre über 1600 Höhenmeter zu erklimmen – da muss sich der "Berg des Fensters" nicht vor seinen berühmten Kollegen verstecken. Spektakulär sind vor allem die zweiten neun Kilometer des Passes, die auf Schotter befahren werden müssen. Anschauen lohnt sich also – inklusive Träumen vom nächsten Italienurlaub mit dem Rad.


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine