9., 10. Juli - Marine-Flughafen Nordholz/ Cuxhaven

Bike-Navy: Mit dem Rad auf dem Rollfeld

Foto zu dem Text "Bike-Navy: Mit dem Rad auf dem Rollfeld"
| Foto: CS Sport-Promotion

25.04.2022  |  (rsn) - Seit über 20 Jahren veranstaltet Christian Stoll Radrennen an der Küste. Was der Werder- und DFB-Stadionsprecher und Journalist in Dahme an der Ostsee begann, setzte er in Greetsiel, Norddeich, Bad Doberan und Büsum fort - seit 2020 unter dem neuen Namen "Bike Navy", und auf dem Marine-Flugplatz Nordholz bei Cuxhaven.

Das Ganze geht auf der Start- und Landebahn über die Bühne -
und zwar am Wochenende 9. und 10. Juli, jeweils ab acht Uhr, nach dem letzten Flugzeug: Dann gehören die 9,5 Kilometer der Bahn ganz alleine den maximal 500 Teilnehmer/innen. Die Online-Anmeldung ist seit kurzem geöffnet (siehe Link hier unten).

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen drei Wertungs-Rennen mit Vierer-Teams; sie umrunden den Kurs dreimal. Wenn alle Mannschaften im Ziel sind, gehen Ex-Profis an den Start und versuchen, die Bestzeit zu unterbieten. Schaffen sie es, wird das Preisgeld an eine Einrichtung vor Ort gespendet. Unterliegen sie, geht die Prämie an die Mannschaft mit der besten Zeit.

Außerdem haben Zweier-Mannschaften
auf 20 Kilometern und Einzelfahrer auf zehn Kilometern Gelegenheit, auf der Start- und Landebahn ihre Schnelligkeit unter Beweis zu stellen. "Sicher wird es den einen oder anderen geben, der es sich nicht entgehen lassen möchte, mit dem Fahrrad mal auf einer Start- und Landebahn zu fahren", ist Veranstalter Christian Stoll überzeugt.

Die Radrennen werden kurz vor 18 Uhr beendet sein, denn dann rollt wieder das erste Fliegzeug auf die Bahn der Marine Nordholz. Im Start- und Zielbereich geht es weiter mit den Siegerehrungen und der Bekanntgabe der Verlosungsgewinner. 

 

 
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine