20. September - Krakau - Club „Pauza in Garden“

Fahrrad-Film-Festival: Brücke zwischen Herne und Krakau

Foto zu dem Text "Fahrrad-Film-Festival: Brücke zwischen Herne und Krakau"
| Foto: cyclingfilms.de

18.09.2014  |  Das Internationale Festival des Fahrrad-Films, seit neun Jahren alljährlich in den Flottmann-Hallen in Herne etabliert, zeigt sein Programm am kommenden Samstag (20.) erstmalig in Krakau. Seit zwei Jahren arbeiten die Macher des Festivals bereits mit der "Iska Inicjatywa Rowerowa", der Schlesischen Fahrrad-Initiative, zusammen.

"Die Krakauerinnen und Krakauer sind absolut fahrradbegeistert,
mit dem Fahrradfilm-Festival radeln wir offene Türen ein", sagt Aleksander Kopia, der Vorsitzende der Schlesischen Fahrrad-Initiative. Gernot Mühge, Bochumer Gründer des Internationalen Festivals des Fahrrad-Films: "Neben dem fahrradkulturellen Aspekt wollen wir mit dem Festival Freundschaften zwischen Polen und Deutschen stiften und vertiefen".

Eröffnet wird das Festival vom deutschen Generalkonsul in Krakau, Werner Köhler, und Kultur-Attachée Regina von Ahn. Auf der Filmliste stehen zehn Filme aus dem neuen Programm, dazu eine Auswahl der besten Filme aus den vergangenen Festivals. Gezeigt wird hohe Filmkunst, dokumentarische Portraits sowie allerlei humorvolle und politische Fahrrad-Filme.

So präsentiert "The Bell" Contemporary Dance

auf höchsten Niveau: Im Mittelpunkt der litauisch-kroatischen Produktion steht, natürlich, das Fahrrad: begehrt, umtanzt, zerbrechlich, und am Ende bis auf die Glocke zerstört.

Gezeigt wird ferner die deutsche Produktion "ich fahre mit dem fahrrad in einer halben stunde an den rand der atmosphäre" - preisgekrönte, irritierende Videokunst vom Frankfurter Filmemacher Michael Klöfkorn.

Eileen Sheridan, Langstrecken-Legende aus England,

ist die Heldin des gleichnamigen Dokumentarfilms aus Großbritannien. Gezeigt wird ihr Aufbruch zu sensationellen Nonstop-Fahrten von Cornwall nach Schottland in den 1940er und 50er Jahren.

Am Ende des Abends wird der beste Film vom Krakauer Publikum mit den "Trzy zote szprychy", den "Drei Goldenen Speichen" prämiert.

Das Bochumer "Team Hollandse Frietjes - non-professional cycling"

organisiert das Festival gemeinsam mit dem Herner "Roomservice - Forum für Jugendkultur" aus Herne, und der Schlesischen Fahrrad-Initiative Krakau.

Das Festival beginnt am Samstag, 20. September, um 19 Uhr. Spielort ist der Club "Pauza in Garden", Kraków, ul. Rajska 12. Der Eintritt ist frei.

weiter im Programm:
10 Uhr – „Fahrradkörbe selbst flechten“, Workshop mit ŻyWa Pracownia, Reservierung: warsztaty@zywapracownia.pl oder Tel. +48508237287
16 Uhr – “Erste Hilfe beim Radfahren”, Workshop mit Dr. Albin
18 Uhr – „Festival-T-Shirt selbst drucken“, Workshop mit ŻyWa Pracownia

Am Freitag (19.) ab 16 Uhr das "Bike Music Festival" am AGH-Campus, Krakau, ul. Rostafińskiego 7, amBasketball-Patz. Auch hier: Eintritt frei!

Weitere Jedermann-Nachrichten

08.07.2024Pfalzlands: Auf der Weinstraße zu Eiswoog und Ungeheuer-See

(rsn) - "Badlands" in Spanien, "Flatlands" in den Niederlanden - ikonische Gravel-Events, die seit vergangenem Sommer ein Pendant in Deutschland haben, genauer in der Pfalz: Die "Pfalzlands" im Pfälz

01.07.2024«Lake and Alps»

Die Ostschweiz bietet landschaftlich alles, was das Herz jeder Radfahrerin und jedes Radfahrers höherschlagen lässt. Egal ob mit dem Rennrad oder Gravel Bike, hier findet man eine herausragender Str

29.06.2024World Bicycle Relief: Ein Fahrrad kann alles verändern

(rsn) - Das internationale Hilfs-Projekt World Bicycle Relief mobilisiert Menschen durch Fahrräder. WBR hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr eine Million Fahrräder auszuliefern un

24.06.2024Early-4-Birds @ Velo Wino: Im Schaltjahr mal was Anderes

Riemen- statt Klickpedale, Stahl- statt Carbonrahmen, Felgen- statt Scheibenbremsen, Wolle statt Funktionsfasern - das ist die VeloWino, bei der am vergangenen Sonntag im Weinheimer Schlosspark hunder

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine