22.06.2019: Ulrichen - Ulrichen, EZF (19,0 km)

Live-Ticker Tour de Suisse, 8. Etappe

10 km
19 km
 
+0:10
Kragh Andersen
 
+0:05
Asgreen
 
21:58
Lampaert
Stand: 21:31
17:34 h
Damit verabschiede ich mich für heute. Morgen steht die Königsetappe dieser Tour de Suisse an. Seien Sie auch dann wieder dabei!
17:31 h
In den Top-10 gibt es einige Verschiebungen. Alle Ergebnisse finden sie gleich auf unserer Website.
17:29 h
Egan Bernal verteidigt mit der Gesamtführung auch die Bergwertung und das Nachwuchstrikot. Die Sprintwertung bleibt bei Peter Sagan (SUI).
17:27 h
Was ich in der Hektik des Kampfes um die Gesamtwertung übersehen habe: Nikias Arndt (SUN) wird mit nur 34 Sekunden Rückstand hervorragender neunter.
17:23 h
Der Etappensieg geht allerdings an Yves Lampaert!
17:22 h
Bernal kommt mit einer Zeit von 22:36 Minuten ins Ziel. Damit verliert er nur 19 Sekunden auf Dennis und bleibt souverän im gelben Trikot!
17:21 h
Der Kolumbianer müsste eine Zeit von 22:58 Minuten unterbieten, um im gelben Trikot zu bleiben.
17:20 h
Rohan Dennis kann Lampaert nicht verdrängen und wird mit 19 Sekunden Rücktand sechster. Jetzt warten wir nur noch auf Bernal.
17:19 h
Patrick Konrad ist mit nur 1:11 Minuten Rückstand ins Ziel gekommen. Ein starkes Zeitfahren des Österreichers.
17:18 h
Pozzovivo ist im Ziel der langsamste aller Favoriten. Er hat einen Rückstand von 2:17 Minuten.
17:16 h
Nun werden nur noch vier Fahrer im Ziel erwartet.
17:15 h
Tiesj Benoot ist im Ziel 1:12 Minuten hinter Lampaert. Enric Mas und Jan Hirt sind nur eine Sekunde langsamer. Nicholas Roche ist 1:32 Minuten zurück und Fabio Aru verliert hingegen 2:02 Minuten.
17:13 h
Egan Bernal hat an der ersten Zwischenzeit 19 Sekunden auf Dennis verloren. Das bedeutet, dass Bernal knapp auf Kurs ist.
17:11 h
Rohan Dennis hat an der ersten Zwischenzeit 12 Sekunden Rückstand auf Lampaert.
17:10 h
Patrick Konrad (BOH) hat an der ersten Zwischenzeit einen Rückstand von 45 Sekunden und ist damit im Vergleich mit seinen Konkurrenten im Gesamtklassement gut unterwegs.
17:09 h
Jan Hirt (AST) und Tiesj Benoot (LTS) sind an der ersten Zwischenzeit 49 Sekunden und 50 Sekunden hinter Lampaert zurück. Pozzovio ist bereits 1:01 Minuten zurück.
17:07 h
Der Wind hat im Vergleich zu heute Vormittag aufgefrischt. Das sind gute Nachrichten für Lampaert.
17:06 h
Im Ziel hat Simon Spilak einen Rückstand von 1:05 Minuten auf Lampaert. Schelling ist 19 Sekunden langsamer als Spilak. Henao ist 43 Sekunden hinter Spilak. Betancur hat im zweiten Streckenabschnitt noch verloren und war im Ziel 53 Sekunden langsamer als Spilak.
17:03 h
Enric Mas befindet sich mit 49 Sekunden Rückstand an der ersten Zwischenzeit im Bereich von Betancur, Schelling und Spilak. Roche hat 59 Sekunden Rückstand. Fabio Aru muss mit schon 1:19 Minuten Rückstand schon stark federn lassen.
17:01 h
Jetzt ist auch Egan Bernal gestartet! Alle Fahrer sind auf der Strecke.
17:00 h
Carlos Betancur (MOV) war an der ersten Zwischenzeit ebenfalls gut unterwegs. Dort hatte er nur 43 Sekunden Rückstand auf Lampaert.
16:58 h
Kämna kommt im Ziel mit 41 Sekunden Rückstand auf den 11. Rang.
16:57 h
Rohan Dennis ist gestartet!
16:57 h
Marc Soler (MOV) setzt im Ziel mit nur 42 Sekunden Rückstand eine vergleichsweise gute Zeit.
16:56 h
Domenico Pozzovivo (TBM) startet. Lennard Kämna konnte sich an der ersten Zwischenzeit auf einem guten 13. Platz. Simon Spilak (TKA) hat dort 46 Sekunden Rückstand auf Lampaert, Patrick Schelling (SUI) 53 Sekunden.
16:51 h
Castroviejo rollt mit 1:50 Minuten Rückstand ins Ziel. Man hat das Gefühl, dass er sich für die morgige Etappe schonen sollte oder wollte. Währenddessen startet Jan Hirt (AST).
16:49 h
Mit Enrique Mas (DQT) geht der Gesamt-Siebte auf die Strecke. Rohan Dennis und Domenico Pozzovivo begeben sich von der Rolle zum Starthäuschen.
16:43 h
Macej Bodnar (BOH) ist übrigens zwischenzeitlich ins Ziel gekommen und hat 55 Sekunden Rückstand auf Lampaert. Castroviejo hat an der ersten Zwischenzeit schon über eine Minute Rückstand. Es sieht so aus, als ob nur noch der Zeitfahrweltmeister Dennis Lampaert vom heißen Stuhl verdrängen könnte.
16:40 h
Mit Carlos Betancur (MOV), Patrick Schelling (SUI) und Sergio Henao (UAD) sind jetzt auch drei Kandidaten für die Top-10 der Gesamtwertung ins Rennen gegangen.
16:36 h
Lennard Kämna steht jetzt auf der Startrampe. Nach ihm werden nur noch 15 Fahrer starten.
16:33 h
Für Rohan Dennis geht es heute darum Egan Bernal das gelbe Trikot abzuluchsen. Der Kolumbianer gilt als der eindeutig bessere Kletterer. Angesichts der morgigen Königsetappe kann Dennis deshalb jede Sekunde gebrauchen. Dennis braucht all seine Zeitfahr-Power für den Suisse-Sieg | radsport-news.com
16:29 h
Patrick Bevin hat auf der zweiten Streckenhälfte noch einmal aufgedreht und schrammt mit 13 Sekunden Rückstand nur knapp am Podium vorbei.
16:28 h
Der spanische Zeitfahrmeister Jonathan Castroviejo (INS) geht gleich auf die Strecke. Die Favoriten auf den Gesamtsieg sind schon in der intensiven Aufwärmphase.
16:26 h
Das Schweizer Talent Marc Hirschi (SUN) erreicht das Ziel mit einem größeren Rückstand von 1:17 Minuten.
16:24 h
Matteo Trentin (MTS) erreicht die Zwischenzeit mit 30 Sekunden Rückstand.
16:21 h
Patrick Bevin (CCC) kommt an der Zwischenzeit bis auf 20 Sekunden an Lampaert heran.
16:20 h
Nachdem Lennard Kämna (SUN) auf der gestrigen Bergetappe seine Leistung vom Donnerstag bestätigte, könnte es für den jungen Deutschen eine Chance auf sein Tour-Debüt geben. Für heute schraubt Kämna erstmal seine Ambitionen herunter. Kämna vor Zeitfahren: “Meine Erwartungen sind nicht so hoch“ | radsport-news.com
16:14 h
Matthews verliert im Ziel mehr als 40 Sekunden. Es scheint so, als ob der Spitzenplatz von Lampaert fürs erste zementiert ist.
16:07 h
Küng überholt auf dem letzten Kilometer auch noch Michael Albasini (MTS). Doch es reicht nicht für das Podium. Mit 20 Sekunden Rückstand fährt Küng auf Rang fünf.
16:04 h
Matthews hat an der Zwischenzeit 30 Sekunden Rückstand und wird nicht mehr in den Kampf um den Tagessieg eingreifen können.
16:04 h
Kasper Asgreen (DQT) ist im Ziel nur fünf Sekunden hinter Lampaert. Deceunick-Quickstep hat einen ganz starken Tag erwischt.
16:02 h
Auf der Strecke sind aktuell Michael Schär (CCC), Michael Matthews (SUN) und Antwan Tolhoek (TJV).
15:59 h
Küng hat bei der Zwischenzeit 15 Sekunden Rückstand.
15:59 h
Kragh Andersen setzt sich auf den zweiten Platz, 10 Sekunden hinter Lampaert. Lampaerts Zeit war überigens 21:58 Minuten, nicht 22:11 Minuten.
15:55 h
Stefan Küng überholt unterdessen den vor ihm gestarteten Rui Costa (UAD).
15:55 h
Lampaert überholt kurz vor dem Ziel Peter Sagan und unterbietet die Bestzeit um 12 Sekunden. Die neue Marke liegt bei 22:11 Minuten.
15:53 h
Der Däne Sören Kragh Andersen (SUN) lag bei der ersten Zwischenzeit übrigens nur acht Sekunden hinter Lampaert.
15:46 h
Yves Lampaert (DQT) unterbietet an der ersten Zwischenzeit Scullys Bestmarke um ganze 16 Sekunden. Der Belgier fährt heute um den Sieg mit.
15:46 h
Der Schweizer Meister Stefan Küng (GFC) geht auf die Strecke. Das Wetter ist übrigens stabil geblieben.
15:41 h
Der Franzose Benjamin Thomas (GFC) fährt mit einem Rückstand von 19 Sekunden auf den zweiten Rang.
15:38 h
Auf dem Objektiv der Fernsehkamera sind die ersten Regentropfen zu erkennen. Das ist natürluch ein Nachteil für die Favoriten, die noch starten müssen.
15:34 h
Die gesamten Startzeiten finden Sie auf unserer Website. Egan Bernal (INS) rollt um 16:58 Uhr als letzter Fahrer von der Rampe. Alle Startzeiten zum Einzelzeitfahren von Goms | radsport-news.com
15:32 h
Auf der Strecke befinden sich gerade unter anderem Peter Sagan (BOH), sowie der französische Zeitfahrmeister Pierre Latour (ALM). Stefan Küng bereitet sich gerade auf der Rolle vor.
15:29 h
Wir melden uns vom Zeitfahren mit der Bestzeit von Thomas Scully (EF1). Der Neuseeländer führt mit einer Fahrzeit von 22:12 Minuten deutlich vor Claudio Imhof (SUI) und Alexander Edmondson (MTS).
18:23 h
Favorit auf den Tagessieg ist sicherlich Rohan Dennis (TBM). Der Zeitfahrweltmeister möchte auch möglichst viel Zeit auf den Gesamtführenden Egan Bernal (INS) aufholen. Weitere Konkurrenten um den Tagessieg dürften Maciej Bodnat (BOH) und Stefan Küng (GFC) sein.
18:21 h
Das 19,2 Kilometer lange Zeitfahren rund um Ulrichen ist fast komplett flach und technisch nicht besonders anspruchsvoll. Es gibt eine Zwischenzeit bei Kilometer 11.
18:18 h
Hallo und herzlich Willkommen zur vorletzten Etappe dieser Tour de Suisse. Zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr wird Sie Felix Schönbach informieren.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 19 km
Start 15:30 h
Ankunft ca. 17:30 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Lampaert (DQT)
2. Asgreen (DQT) +0:05
3. Kragh Andersen (SUN) +0:10
4. Scully (EF1) +0:13
5. Bevin (CCC) +0:13
6. Dennis (TBM) +0:19
7. Küng (GFC) +0:20
8. Thomas (GFC) +0:32
9. Arndt (SUN) +0:34
10. Trentin (MTS) +0:36

Gesamtwertung

1. Bernal (INS)
2. Dennis (TBM) +0:22
3. Konrad (BOH) +1:46
4. Benoot (LTS) +1:54
5. Hirt (AST) +1:55
6. Mas (DQT) +2:43
7. Spilak (TKA) +2:53
8. Pozzovivo (TBM) +2:56
9. Betancur (MOV) +3:17
10. Roche (SUN) +3:17

Sprintwertung

1. Sagan (BOH)

Bergwertung

1. Bernal (INS)

Nachwuchswertung

1. Bernal (INS)