05.08.2020: Stadion Slaski – Katowice (196,0 km)

Live-Ticker Tour de Pologne, 1. Etappe

98 km
196 km
 

Jakobsen
Stand: 01:39
18:33 h
Ich verabschiede mich aus dem Ticker - wie das Ganze hier ausgewertet wird, ist in Kürze hier zu erfahren: radsport-news.com | Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
18:32 h
Dies ist das Ergebnis des Sprints, aber es dürfte da eine Korrektur geben, wenn Groenewegen eine Schuld an dem Sturz zugesprochen wird. Daher unter Vorbehalt: 1. Groenewegen (TJV); 2. Sarreau (GFC) s.t.; 3. Mezgec (MTS); 4. Philipsen (UAE), Gibbons (NTT).
18:30 h
Es sah so aus, als kamen die auf der Straße gestürzten Fahrer ohne allzu schlimme Verletzungen davon. Aber offiziell ist das nicht. Und von Jakobsen haben wir noch kein Bild gesehen nach dem Crash.
18:28 h
So ist es passiert: Jakobsen wollte innen vorbei, Groenewegen machte ihm die Tür zu. Es kam zur Berührung, dann krachte Jakobsen in das Gitter, aber auch Groenewegen kam zu Fall. Ebenso je einer von Groupama und UAD, NTT, Cofidis, EF und Movistar.
18:26 h
Es sah so aus als hatte Groenewegen das Absperrgitter touchiert, das dann mit ihm durch die Luft flog. Aber in der tief stehenden Sonne waren die Trikotfarben shcwer zu erkennen.
18:26 h
Plötzlich tauchte Fabio Jakobsen auf, Ackermann musste rausnehmen. Dann kam es zu dem fürchterlichen Sturz.
18:24 h
Dylan Groenewegen gewinnt, aber stürzt direkt danach.
18:24 h
Davide Ballerini lanciert Dainese...
18:23 h
Der letzte Kilometer, Deceuninck eröffnet das Finale.
18:23 h
Es geht leicht bergauf, dann kommt der Teufelslappen. Und danach fällt die Straße ab in Richtung Ziel.
18:22 h
2000 Meter - weiter Ineos. Will Michal Golas hier mit reinhalten?
18:21 h
Auch Bahrain-Merida ist zu erkennen. Für Bora sind nur noch Rüdiger Selig und Pascal Ackermann im Finale dabei.
18:21 h
3000 Meter - Bora-Hansgrohe ist direkt hinter Ineos zu erkennen.
18:20 h
Das Tempo liegt bei über 60 km/h.
18:19 h
Weiter Ineos wie ein Schnellzug an der Spitze des Pelotons. 4000 Meter verbleiben.
18:19 h
Noch ein Sturz. Tja, das ist der winklige Kurs hier in Katowice. Da wwerden Erinnerungen an die vorletzte Etappe der Burgosrundfahrt, wo fast das ganze Feld an einem Torbogen gestoppt wurde und dann Bennett gewann.
18:17 h
6000 Meter bis zum Ziel, Ineos macht die Pace.
18:17 h
Ein Fahrer liegt noch am Boden, das sieht nach Trek-Segafredo aus.
18:16 h
Wieder ein Sturz, diesmal sind Jumbo Visma, Bora und die Nationalmannschaft von Polen betroffen.
18:16 h
Wieder ist das polnische Nationalteam vorn zu erkennen. Die wollen sich zeigen. Aber vielleicht haben sie auch einen schnellen Mann.
18:15 h
Ineos kommt mit einem etwas ungelenken Manöver nach vorn. Aber nix passiert. Noch 8000 Meter.
18:14 h
Hier hat es Gegenwind, da dürfte ohnehin niemand attackieren.
18:14 h
9000 Meter, Bora übernimmt erneut.
18:12 h
10.000 Meter noch, Trek-Segafredo schiebt sich wieder an die Spitze.
18:12 h
Und schon geht Bora-Hansgrohe wieder an die Spitze und erhöht die Schlagzahl. Auch NTT übernimmt Führungsarbeit.
18:11 h
Jetzt fächert sich das Peloton breit auf. Das ist die wohl letzte Ruhe vor dem großen Sprint-Sturm. Noch 11 Kilometer.
18:09 h
Deceuninck und Bahrain-McLaren kommen nun nach vorn.
18:08 h
Auch das polnische Nationalteam mischt nun munter mit in der Tempoarbeit.
18:08 h
Trek-Segafredo spannt sich vors Feld. Jasper Stuyven und Edward Theuns sind die Kandidaten für einen Massenspurt in dieser Equipe.
18:07 h
War das zu früh? Kommen jetzt neue Angriffe aus dem Feld? Wir werden es sehen. Vielleicht probiert ja Remco Evenepoel mal wieder sein Glück? Nein, die dürften heute auf Jakobsen setzen.
18:06 h
15,8 Kilometer vor dem Ziel ist die 180 Kilometer lange Flucht beendet.
18:05 h
Ein weiteres Mal rollen die Ausreißer vor dem Feld über den späteren Zielstrich. Aber sie spuren nun beinahe schon den Atem der Verfolger.
18:05 h
Brand ist bereits zurückgefallen und wird gleich eingesammelt.
18:04 h
Nein, van den Berg springt noch vorbei - Malecki konnte nicht mehr zusetzen. Dann kommt es drauf an, wer in der Gesamtwertung besser liegt. Beide haben gleich viele Zähler. Aber beliebt hat sich van den Berg mit dieser Nummer sicher nicht gemacht.
18:03 h
Malecki gewinnt die Bergprämie und trägt damit morgen das entsprechende Wertungs-Trikot.
18:02 h
Rafal Majka soll bei Bora sicher der Mann fürs Gesamtklassement sein. Aber auch Patrick Konrad ist hier etwas zuzutrauen.
18:00 h
Bora hat sich jetzt Chef-mäßig vors Feld gespannt. Pascal Ackermann gewann vor zwei Jahren den Sprint in Katowice..
17:57 h
Die Ausreißer sind aber schon fast gestellt. Bora drückt aufs Gas, nur noch 17 Sekunden zwischen Peloton und Spitze. 23 Kilometer sind noch zu fahren.
17:56 h
Ryan Gibbons (NTT), der ja die virtuelle Tour de France gewann, ist eben zu Fall gekommen.
17:55 h
Simon Brand ist übrigens ein Brite, und Julius van den Berg stammt aus den Niederlanden.
17:53 h
Die beiden Polen in der Fluchtgruppe räumen hier die Prämien ab. Paterski war bislang der Mann für die Zwischensprints. Und Malecki hatte es auf die Bergpunkte abgesehen. EIne Kletterwertung folgt gleich noch.
17:50 h
Derweil haben wir noch 28 Kilometer bis zum Ziel. Das Quartett um Paterski hat noch 37 Sekunden Vorsprung.
17:49 h
Es sieht so aus, als könnten alle Gestürzten weitermachen.
17:49 h
Sturz - mitten im Feld kommen mehrere Fahrer zu Fall, darunter zwei von Jumbo-Visma, einer von Lotto-Soudal.
17:44 h
Zweite von vier Zielpassagen: Die vier Ausreißer stemmen sich mit allem, was sie haben, gegen das nahende Feld. 34 Kilometer noch.
17:42 h
Zurück in die Gegenwart: 35 Kilometer sind noch zu fahren. Der Abstand zwischen Spitze und Feld ist auf unter eine Minute geschrumpft.
17:41 h
Eine traurige Erinnerung ist mit der Polenrundfahrt 2019 verbunden: Der junge Belgier Björg Lambrecht kam während des Essens ums Leben. Lambrecht starb an Leberriss und inneren Blutungen | radsport-news.com
17:39 h
Übrigens haben wir heute auch einen LIVE-Ticker zum Klassiker Milan-Torino im Angebot. Hier ist der Link: Live-Ticker Mailand - Turin, Eintagesrennen | radsport-news.com
17:35 h
Aber das war nur ein kurzes Innehalten. Schon drückt Deceuninck wieder voll auf die Tube. Das Wolfpack gehört halt zu den Genießern.
17:34 h
Jetzt wird im Feld wieder etwas rausgenommen. Sie wollen das Quartett nicht zu früh stellen. Denn dann gibt es Konter-Attacken. 1:20 Minuten beträgt der Abstand 40 Kilometer vor dem Ende.
17:31 h
Der Vorsprung der vier Ausreißer schrumpft jetzt zusehends. Noch sind 1:33 Minuten übrig. 43 Kilometer noch bis zum Ziel.
17:26 h
150 Kilometer sind abgespult, Jumbo, Bora und Deceuninck machen nach wie vor die Pace im Peloton.
17:24 h
Der aktuelle Abstand zwischen Spitze und Feld mir mit 1:48 Minuten eingestoppt.
17:23 h
Bei Kilometer 50 überqueren die Fahrer die spätere Ziellinie. Also bricht erst JETZT die erste der drei Runden an. Die müssen dann auch etwas kürzer als 16,9 Kilometer lang sein. Sonst ginge die Rechnung nicht auf.
17:20 h
52 Kilometer sind noch zu absolvieren. Die erste von drei Zielrunden ist angebrochen. Das Quartett verteidigt zäh einen Vorsprung von 2:08 Minuten.
17:19 h
Deceuninck will hier nach dem Srpint-Erfolg durch Sam Bennett bei der Burgos-Rundfahrt einen Sieg durch Fabio Jakobsen folgen lassen.
17:16 h
An der Spitze des Feldes zeigen sich die Teams Jumbo-Visma, Deceuninck-Quick Step und Bora-Hansgrohe.
17:12 h
Es sind nun bereits die letzten 60 Kilometer angebrochen.
17:11 h
Der Pole, der hier fürs Nationalteam unterwegs ist, hatte jeweils mehrere Jahre bei Liquigas und dann bei CCC unter Vertrag gestanden. Unter anderem gewann er eine Etappe der Katalonienrundfahrt sowie die Gesamtwertuzng der Tour of Norway und der Kroatienrundfahrt. Ferner stehen Top-10-Ergebnisse bei Rennen wie der Murciarundfahrt, der Trofeo Pantani und dem Amstel Gold Race in seinem Palmares.
17:07 h
Paterski gewann soeben einen Prämienspurt. Er ist auch der namhafteste unter den Ausreißern.
17:06 h
Der Abstand zwischen Quartett und Feld liegt weiter bei etwa zwei Minuten.
17:04 h
In Kürze begeben sich die Fahrer auf einen 16,9 Kilometer langen Rundkurs in Katowice. Im Finale geht es bergab, es gibt außerdem eine recht enge 120-Grad-Kurve. Das wird reichlich technisch!
17:01 h
Viele Informationen von der Strecke bekommen wir momentan nicht. Immerhin: Auch in Polen scheint die Sonne, und es ist sommerlich warm.
16:53 h
Jetzt ist der Abstand zwischen Spitze und Feld auf etwas über zwei Minuten angewachsen.
16:52 h
Rund 120 Kilometer liegen hinter den Fahrern. Das bisherige Durchschnitts-Tempo beträgt 41 km/h.
16:49 h
Der Vorsprung ist aber nicht besonders groß, etwa zwei Minuten haben wir aktuell.
16:45 h
Wir haben eine vierköpfige Ausreißergruppe an der Spitze, zu der Maciej Paterski (Nationalteam), Kamil Malecki (CCC), Samuel Brand (Novo Nordisk) und Julius van den Berg (EF) gehören.
09:17 h
Gestartet wird das Rennen erst um 13.55 Uhr. Aufgrund der Etappenlänge wird die Zielankunft zwischen 18.22 und 18.34 Uhr erwartet. Guido Scholl ist ab 17.45 Uhr im LIVE-Ticker dabei. Hier gibt es mehr zu den Rennen des Tages: Vorschau auf die Rennen des Tages / 5. August | radsport-news.com
09:13 h
Die größte Erhebung des Tages führt das Feld auf 463 Meter über Meeresniveau. Da der Parcours in Richtung Ziel aber spürbar abflacht, ist eine Sprintankunft durchaus denkbar. Und dafür hat es gleich mehrere Top-Spezialisten im Feld. Zum Beispiel Pascal Ackermann (Bora-Hansgrohe), Dylan Groenewegen (Jumbo-Visma), Alberto Dainese (Sunweb) und Mark Cavendish (Bahrain-McLaren). In der Gesmatwertung sind alle Augen auf Burgos-Sieger Remco Evenepoel (Deceuninck-Quick Step) gerichtet.
09:08 h
Willkommen zur Polenrundfahrt 2020. So langsam nimmt die Radsportsaison wieder ordentlich Konturen an. In Polen machen sich die Fahrer heute auf der 1. Etappe auf den Weg von Chorzow nach Katowice. Es stehen gleich 196 Kilometer auf dem Plan, die auch durchweg wellig sind. Von lockerem Einrollen kann also keine Rede sein. Doch dies ist auch dem Umstand geschuldet, dass wegen der Corona-Verschiebung zwei Teilstücke weniger zu absolvieren sind.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 196 km
Start 17:00 h
Ankunft ca. 18:30 h
Strecke gefahren 196 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 2
Sprintwertungen 3
WERTUNGEN

Tageswertung

1 Jakobsen (DQT)