Anzeige
Anzeige
Anzeige

31.08.2021: Laredo - Santa Cruz de Bezana (180,0 km)

Live-Ticker Vuelta a España, 16. Etappe

90 km
180 km
 

Trentin
 
s.t.
Meeus
 

Jakobsen
Stand: 13:15
17:21 h
Damit verabschiede ich mich für heute. Morgen wartet die Bergankunft an den Lagos de Covadonga.
17:21 h
Egan Bernal führt weiterhin die Nachwuchswertung an.
17:20 h
Romain Bardet (DSM) bleibt im Bergtrikot.
17:17 h
In der Gesamtwertung bleibt alles beim alten. Odd Christian Eiking (IWG) fährt auch morgen in rot.
17:14 h
Damit festigt Jakobsen auch seine Führung in der Sprintwertung.
17:14 h
Matthews wurde vierter.
17:13 h
Trentin ist auf den dritten Rang gesprintet.
17:13 h
Aber Jakobsen geht vom Hinterrad vorbei und gewinnt!
17:12 h
Meeus tritt an.
17:12 h
Krieger eröffnet das Finale.
17:12 h
Bike Exchange drängt sich mit Matthews in Jakobsens Zug herein.
17:12 h
Der letzte Kilometer bricht an. Deceuninck fährt von vorne.
17:11 h
Deceuninck-Quickstep übernimmt zwei Kilometer vor dem Ziel für Jakobsen.
17:10 h
Patrick Gamper (BOH) übernimmt die Führung. Dahinter sind Martin Laas und Jordi Meeus.
17:09 h
Dahinter formieren sich Bora-Hansgrohe und Deceuninck-Quickstep. Noch drei Kilometer.
17:08 h
Groupama-FDJ übernimmt die Führung des Feldes.
17:07 h
Dewulf wird vier Kilometer vor dem Ziel eingeholt. Es wird zu einem Massensprint kommen.
17:07 h
Fünf Kilometer vor dem Ziel halten sich die Sprintermannschaften weiterhin zurück. Die Wellen haben den Anfahrern wertvolle Körner gekostet.
17:04 h
Dewulfs Vorsprung ist sieben Kilometer vor dem Ziel noch 19 Sekunden vor dem Feld.
17:03 h
Auch Education First-Nippo formiert sich für Magnus Cort Nielsen. Die Führung im Feld hat aber immernoch Ineos Grenadiers, die Bernal und Yates aus der Gefahr heraushalten wollen.
17:02 h
Stan Dewulf setzt sich alleine ab. Er hat noch neun Kilometer bis ins Ziel, das Feld ist allerding nur noch 15 Sekunden hintendran.
17:01 h
Andreas Kron (LTS) attackiert aus dem Feld und versucht nach vorne aufzuschließen. Dort sind nur noch Dewulf, Claeys und Bol.
16:59 h
Das Feld ist nun in Sichtweise. Jetse Bol wagt einen letzten Angriff.
16:57 h
12 Kilometer vor dem Ziel sinkt der Abstand zwischen Feld und Spitze erstmals auf unter 20 Sekunden.
16:55 h
An der letzten Welle des Tages attackiert Bizkarra. Vanhoucke wurde abgehängt.
16:52 h
Im Feld zögert man noch, um die Ausreißer nicht zu früh zu stellen. Die Mannschaften der Klassementfahrer kommen nun auch nach vorne.
16:47 h
Noch 20 Kilometer und weiterhin 30 Sekunden Vorsprung für die Ausreißer.
16:44 h
Auch Alpecin-Fenix beteiligt sich, vielleicht bekommen Alexander Krieger oder Sacha Modolo noch eine Chance.
16:41 h
Im Feld arbeiten Deceuninck-Quickstep, DSM und Groupama-FDJ zusammen. Nach der Aufgabe von Roux hat Arnaud Démare (GFC) nur noch Ramon Sinkeldam als Anfahrer zur Verfügung.
16:35 h
Das Rennen hat sich inzwischen wieder beruhigt. Es sieht wieder nach dem klassischen Szenario einer Sprintetappe aus.
16:29 h
Jetse Bol sichert sich auch die Sprintwertung. Für das Feld bleiben keine Sprintpunkte mehr übrig.
16:25 h
Bei der BeNeLux-Rundfahrt hat Stefan Bissegger (EFN) das Einzelzeitfahren gewonnen. Favorit Remco Evenepoel (DQT) verlor aufgrund einer Krankheit weiterhin Zeit und überlegt sich nun, das Rennen aufzugeben. Kranker Evenepoel verliert 39 Sekunden und denkt an Aufgabe | radsport-news.com
16:20 h
Der Abstand zwischen Feld und Ausreißer bleibt 38 Kilometer vor dem Ziel bei 33 Sekunden.
16:17 h
Fabio Jakobsen hat heute übrigens Geburtstag. Er hätte sich sicherlich gewünscht weniger zu leiden. Aber er kann sich trotzdem noch ein Geschenk machen.
16:13 h
Obwohl Jakobsen wieder im Feld ist, zieht UAE-Emirates weiterhin durch. Die kommenden Wellen sind nicht so schwer wie die vor knapp zehn Kilometern, aber sie werden Jakobsen trotzdem wehtun.
16:07 h
Jetzt haben sich die beiden Gruppen wieder zusammengeschlossen.
16:07 h
Vorne unterstützt niemand UAE-Emirates, hinten fährt auch ein Astana-Fahrer mit Deceuninck-Quickstep.
16:06 h
Jetzt holt Deceuninck-Quickstep wieder ein paar Sekunden zurück. Nur noch 15 Sekunden Rückstand für die Gruppe um Jakobsen.
16:01 h
Die Welle ist absolviert. Die Gruppe um Jakobsen hat rund 20 Sekunden Rückstand auf das Feld.
15:59 h
Der Rückstand zu den Ausreißern ist mittlerweile auf nur noch 45 Sekunden geschrumpft.
15:59 h
Das Feld ist wieder gerissen. Jakobsen befindet sich im zweiten Teil, der knapp 100 Meter Rückstand hat.
15:56 h
Im Feld tun sich die ersten Risse auf. Nach knapp 25 Fahrern geht eine Lücke auf, die aber schnell wieder geschlossen wird.
15:54 h
Im Feld verschärft nun UAE-Emirates das Tempo. Die Mannschaft von Matteo Trentin möchte an dieser kurzen Welle wohl die Beine der Konkurrenz auslaugen.
15:52 h
Die Ausreißer hatten sich, mit der Ausnahme von Vanhoucke, übrigens schon wenige Kilometer vor dem Start absetzen können. Nach einem Sturz gab es leider drei weitere Aufgaben zu vermelden: Gulio Ciccone (TFS), Sep Vanmarcke (ISN) und Rudy Moldard (GFC) konnten nicht mehr weiterfahren.
15:45 h
Jetzt konnte Vanhoucke aufschließen. Die Spitzengruppe konnte ihren Vorsprung wieder auf 1:30 Minuten stabilisieren.
15:39 h
Die Verfolgergruppe wurde wieder vom Feld geschluckt, dass nur noch 40 Sekunden hinter der Spitze ist. Vanhoucke hängt mit 20 Sekunden Rückstand zwischen den beiden Gruppen.
15:38 h
Hinter Vanhoucke hat sich eine Verfolgergruppe um Gianluca Brambilla (TFS) gebildet. Das Feld möchte diese sofort einholen.
15:34 h
Bol sichert sich die Bergpunkte. Vanhoucke hat noch 20 Sekunden Rückstand.
15:33 h
Die Fahrer befinden sich gerade an der einzigen Bergwertung des Tages. Harm Vanhoucke (LTS) hat aus dem Feld angegriffen und versucht nach vorne aufzuschließen.
15:26 h
Wir melden uns 77 Kilometer vor dem Ziel mit einer fünfköpfigen Spitzengruppe. Mikel Bizkarra (EUS), Jetse Bol (BBH), Stan Dewulf (ACT), Dimitri Claeys (TQA) und Quinn Simmons (TFS) haben einen Vorsprung von 1:30 Minuten auf das Feld.
10:13 h
Ein weiteres Mal tritt der überlegene Deceuninck-Quickstep Zug von Fabio Jakobsen gegen die verbliebenen Sprinter an. Matteo Trentin (UAD) ist zuletzt besser in Form gekommen. Alberto Dainese (DSM) möchte nach drei Podiumsplatzierungen endlich seinen ersten Sieg feiern.
10:11 h
Die 180 Kilometer lange Etappe von Laredo nach Santa Cruz de Bezana ist größtenteils flach. Immer wieder sind einzelne Wellen zu absolvieren. Mit dem Alto de Hijas (3. Kategorie: 4,2 Kilometer; 6,5%) ist zur Mitte der Etappe eine größere Schwierigkeit zu absolvieren. Aber insgesamt sollte das die Sprinter vor keine größeren Probleme stellen. Die einzige Sprintwertung des Tages wird nach 147 Kilometern in Santillana del Mar ausgetragen.
10:07 h
Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker der 16. Etappe der Spanienrundfahrt. Mein Name ist Felix Schönbach und ich werde Sie zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr begleiten.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 180 km
Start 13:00 h
Ankunft ca. 17:30 h
Strecke gefahren 180 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 1
Sprintwertungen 1
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Jakobsen (DQT)
2. Meeus (BOH) s.t.
3. Trentin (UAD)
4. Matthews (BEX)
5. Dainese (DSM)
6. Aberasturi (CJR)
7. R. Oliveira (UAD)
8. Minali (IWG)
9. Soto (EUS)
10. Venturini (ACT)

Gesamtwertung

1. Eiking (IWG)
2. G. Martin (COF) +0:54
3. Roglic (TJV) +1:36
4. Mas (MOV) +2:11
5. López (MOV) +3:04
6. Haig (TBV) +3:35
7. Bernal (IGD) +4:21
8. A. Yates (IGD) +4:34
9. Kuss (TJV) +4:59
10. Großschartner (BOH) +5:31

Sprintwertung

1. Jakobsen (DQT) 250 Pt.
2. Trentin (UAD) 123
3. Cort Nielsen (EFN) 114

Bergwertung

1. Bardet (DSM) 50 Pt.
2. Caruso (TBV) 31
3. Majka (UAD) 29

Nachwuchswertung

1. Bernal (IGD)
2. Vlasov (APT) +1:43
3. Mäder (TBV) +2:26
Anzeige