23.02.2021: Al Ain - Jebel Hafeet (162,0 km)

Live-Ticker UAE Tour, 3. Etappe

81 km
162 km
 
+0:48
Higuita
 
+0:00
Yates
 

Pogacar
Stand: 18:31
13:40 h
Curdt Blumenthal verabschiedet sich damit für heute. Ausführliche Nachberichte finden Sie wie gewohnt auf Radsport-News.com. Bis morgen. radsport-news.com | Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
13:39 h
Pogacar: "Wir wollten den Sieg und jetzt haben wir einen. Es war ein sehr harter Tag wegen der Windkanten-Gefahr aber mein Team hat einen super Job gemacht. Alles was ich tun musste war auf Angriffe zu reagieren. Es war super hart aber ich bin sehr glücklich gewonnen zu haben."
13:31 h
Tadej Pogacar behält mit diesem Ergebnis natürlich das rote Trikot des Gesamtbesten. Er hat nun 43 Sekunden Vorsprung auf Adam Yates. Almeida fällt auf Platz drei zurück und hat 1:03 Minuten Rückstand.
13:24 h
Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) holt sich einen starken vierten Platz.
13:23 h
Zweiter wird Adam Yates, dritter Sergio Higuita (EF Nippon).
13:22 h
Tadej Pogacar gewinnt die dritte Etappe der UAE Tour 2021.
13:21 h
Pogacar eröffnet den Sprint.
13:20 h
Es wird flacher auf dem letzten Kilometer. Immernoch sind Yates und Pogacar zusammen unterwegs.
13:18 h
Adam Yates gibt jetzt vollgas. Aber Pogacar bleibt an seinem Hinterrad. Im Schlusssprint könnte der Slowene den Vorteil haben. Yates muss alles auf eine Karte setzen.
13:14 h
Der US-Amerikaner hat sich wohl übernommen. Auch er muss abreißen lassen. Damit kämpfen nur noch Yates und Pogacar um den Sieg.
13:12 h
Die nächste Attacke von Sepp Kuss. Nur Tadej Pogacar (UAE Emirates) und Adam Yates (Ineos Grenadiers) können mitgehen.
13:11 h
Nur noch fünf Kilometer bis zum Gipfel. Analog dazu verschärft Sepp Kuss (Jumbo Visma) als erstes das Tempo. Jetzt müssen einige Fahrer abreißen lassen. Der Kreis der besten wird deutlich kleiner.
13:07 h
Auch Chris Froome (Israel Start-Up Nation) kann das Tempo nicht mitgehen. Auch wenn er sich von vornherein keine Ambitionen auf eine Top-Position gemacht hatte, ist das schon ein wenig enttäuschend.
13:05 h
Pech für Tony Gallopin: Nachdem er eingeholt wurde hat er nun auch noch eine Reifenpanne. Das ist definitiv nicht das Ende, dass er nach der Kraftanstrengung in der Ausreißergruppe verdient hat.
13:02 h
Jetzt wird auch Tony Gallopin eingeholt. Trotz dessen Chapeau an den 32-jährigen Franzosen!
12:57 h
Noch 10 Kilometer. Thomas De Gendt wird vom Peloton eingeholt.
12:55 h
Die Fahrer sind jetzt am Fuße des Jebel Hafeet angekommen. Das nutzt Gallopin für einen finalen Angriff. Seine Chancen sollten allerdings nicht all zu hoch sein.
12:52 h
Tony Gallopin gewinnt auch den zweiten Zwischensprint. Allerdings haben er und De Gendt auch nicht um diese Sonderwertung gekämpft. Sie gehen jetzt definitiv auf dem Zahnfleisch. Nur noch 80 Sekunden Vorsprung auf das Hauptfeld.
12:46 h
Die Fahrer sind jetzt im Zentrum von Al Ain angekommen. Die große Schleife ist damit beendet. Gleich steht der zweite Zwischensprint des Tages an. Den werden aber sicher De Gendt und Gallopin unter sich ausmachen. Immer noch über zweieinhalb Minuten Vorsprung für die beiden Ausreißer.
12:39 h
Ein Fahrer konnte die heutige dritte Etappe leider nicht mehr antreten: Antonio Tiberi (Trek - Segafredo) hat sich bei seinem gestrigen Sturz eine tiefe Schnittwunde im Knie zugezogen. Die Ursache für den Fall kurz vor der Ziellinie ist weiter unklar. “Bizarrer Sturz“ von Tiberi: Ursache noch unklar | radsport-news.com
12:30 h
Noch 20 Kilometer bis zum Einstieg in den 10 Kilometer langen Schlussanstieg. Es sind noch 3:22 Minuten Vorsprung für das Ausreißerduo. Das Peloton tut gut daran die Lücke weiter zu schließen: Tony Gallopin und Thomas De Gendt sind nicht die allerschlechtesten Bergfahrer.
12:20 h
Für eine kleine Überraschung sorgte gestern Max Walscheid (Qhubeka Assos). Der 27-Jährige aus Neuwied überzeugte mit einem starken siebten Platz im Einzelzeitfahren. Sein Fazit zur zweiten UAE Tour-Etappe lesen Sie auf Radsport-News.com. Walscheids Zeitfahrtraining zahlte sich schon aus | radsport-news.com
12:12 h
Jetzt steigt der Vorsprung des Spitzenduos wieder an: 35 Kilometer vor dem Einstieg in den Jebel Hafeet haben De Gendt und Gallopin plötzlich wieder über viereinhalb Minuten Vorsprung auf das Peloton.
12:09 h
Im ersten Renndrittel fuhren die Fahrer eine große Runde um den Startort Al Ain. Immer als der Seitenwind gefährlich stark zunahm unternahmen die Teams Ineos Grenadiers und Bora-hansgrohe Versuche das Feld zu splitten. Die Versuche liefen allerdings ins leere: Der Wind war nicht stark genug und die anderen Teams zu aufmerksam.
11:57 h
Der Vorsprung des Ausreißerduos sinkt jetzt signifikant. Nachdem es Gallopin und De Gendt zwischenzeitlich auf über sechs Minuten Vorsprung geschafft haben, sind es nun nur noch 3:40 Minuten.
11:49 h
Nach dem gestrigen Zeitfahren liegen zwischen den größten Favoriten auf das Gesamtklassement Joao Almeida (Deceuninck-Quick Step) und Tadej Pogacar (UAE Emirates) nur fünf Sekunden. Ihre Einschätzungen zur heutigen Königsetappe finden Sie auf Radsport-News.com. Geht Almeida auf der Windkante in die Offensive? | radsport-news.com
11:40 h
Bereits nach 28,6 Kilometern gab es den ersten Zwischensprint der heutigen Etappe. Die meisten Bonuspunkte und Bonifikationssekunden schnappte sich dabei Gallopin.
11:35 h
In der heutigen äußerst kleinen Ausreißergruppe befinden sich Tony Gallopin (AG2R Citroën) und Thomas De Gendt (Lotto Soudal). Sie haben sich schon auf dem ersten Rennkilometer aus dem Staub gemacht und haben nun einen Vorsprung von 3:50 Minuten auf das Hauptfeld.
11:31 h
Herzlich willkommen zum Live-Ticker der 3. UAE Tour-Etappe 2021. Die Fahrer sind seit 9.15 Uhr im Sattel und haben bis jetzt 85 flache Kilometer hinter sich gebracht.
22:23 h
Der Schlussanstieg ist zwar nicht mit einem klassischen Tour de France Alpenpass zu vergleichen, wird allerdings trotzdem die Spreu vom Weizen trennen: 10,6 Kilometer mit einer Durchschnittssteigung von 6,8 Prozent warten auf die Fahrer.. Zu den Favoriten gehören Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step), Adam Yates (Ineos Grenadiers), Sergio Higuita (EF Education - Nippo) und Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe).
22:19 h
Das gestrige Einzelzeitfahren gewann der Italiener Filippo Ganna (Ineos Grenadiers). Eine detaillierte Zusammenfassung der 2. Etappe finden Sie auf Radsport-News.com. Ganna setzt Zeitfahr-Siegesserie gewohnt dominant fort | radsport-news.com
22:17 h
Herzlich willkommen zur 3. Etappe der UAE Tour 2021. Der heutige Abschnitt führt die Fahrer über 162 Kilometer von Al Ain auf den Jebel Hafeet. Damit steht am heutigen Tag die erste der beiden diesjährigen Bergankünfte an. Curdt Blumenthal begrüßt Sie wie gewohnt ab 11.30 Uhr im Live-Ticker.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 162 km
Start 11:30 h
Ankunft ca. 13:30 h
Strecke gefahren 162 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 1
Sprintwertungen 2
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Pogacar (UAD) 3:58:35
2. Yates (IGD) +0:00
3. Higuita (EFN) +0:48
4. Buchmann (BOH) +0:48
5. Vanhoucke (LTS) +0:48
6. Almeida (DQT) +0:48
7. Stork (DSM) +0:54
8. Powless (EFN) +0:54
9. Harper (TJV) +1:00
10. Bouchard (ACT) +1:09

Gesamtwertung

1. Pogacar (UAD) 7:58:30
2. Yates (IGD) +0:43
3. Almeida (DQT) +1:03
4. Harper (TJV) +1:43
5. Powless (EFN) +1:45
6. Jensen (TFS) +2:36
7. Caruso (TBV) +2:38
8. Cattaneo (DQT) +2:39
9. Fernandes (COF) +3:32
10. Masnada (DQT) +4:47

Sprintwertung

1. Pogacar (UAD) 39 Pkt.
2. Almeida (DCQ) 28 Pkt.
3. Ganna (IGD) 21 Pkt.

Nachwuchswertung

1. Pogacar (UAE) 7:58:35
2. Almeida (DCQ) +1:03
3. Powless (EFN) +1:45