21.03.2024: Sort (Turisme Pallars Sobirà) - Lleida (169,0 km)

Live-Ticker Katalonien-Rundfahrt, 4. Etappe

Stand: 09:52
16:31 h
Damit verabschiede ich mich bei Euch. Vielen Dank für Euer Interesse am Live-Ticker. Mehr Informationen zur Katalonien-Rundfahrt und zum Radsport im Allgemeinen auf: radsport-news.com | Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
16:31 h
In der Gesamtwertung bleibt Pogacar mit 2:27 Minuten vor Mikel Landa (Soudal – Quick-Step) an der Spitze, Alexandr Vlasov von Bora-hangsgrohe ist Dritter (+ 2:55). Es folgen Lenny Martinez (Groupama – FDJ, +3:21) und Chris haper (Jayco – AlUla, +3:22).
16:31 h
Das Tagesergebnis: Marijn van den Berg (EF Education – EasyPost), 2. Arne Marit (Intermarché – Wanty), 3. Emils Liepins (Team dsm-firmenich PostNL), 4. Bryan Coquard (Cofidis), 5. Axel Laurance (Alpecin – Deceuninck).
16:25 h
Bryan Coquard zieht als erster den Sprint an, ist aber zu früh im Wind. 100 Meter vor dem Ziel zieht Marijn van den Berg vorbei und gewinnt die Etappe!
16:24 h
Der letzte Kilometer ist erreicht, Geraint Thomas führt das Feld an. An seinem Hinterrad ist bereits Ethan Hayter - ist das ein Helfer zu wenig für den Sprint?
16:24 h
EF Education – EasyPost kommt mit Marijn van den Berg nach vorne. An der Spitze ist aber weiter Ineos, am Hinterrad von Ethan Hayter befindet sich Bryan Coquard. Das Finale ist mit Kreisverkehre und Kurven jedoch anspruchsvoll.
16:22 h
Ineos Grenadiers setzt sich mit mehreren Fahrern an der Spitze, unter anderem mit Geraint Thomas in zweiter Position, der gleich Tempo für seinen Teamkollegen Ethan Hayter fährt.
16:20 h
Cofidis, Alpecin - Deceuninck, Ineos, Intermarché - Wanty, die Teams sind nun alle aufgereiht und breit verteilt über die Straßenbreite. Eine Hürde auf den letzten Kilometern sind einige Kreisverkehre.
16:16 h
Nun beginnt die finale Phase, die Sprinterteams müssen ihren schnellen Mann nun in eine optimale Position bringen. Derweil ist Maté eingeholt. Zehn Kilometer bleiben bis zum Ziel.
16:13 h
Weiter liegt Luis Ángel Maté an der Spitze, allerdings nur mit zehn Sekunden zu seinen Gunsten. Damit dürfte der Spanier nicht mehr weit kommen. Zwölf Kilometer verbleiben bis zum Ziel.
16:10 h
16:09 h
Wer sind gleich Kandidaten für den Sprint? Sicherlich Bryan Coquard (Cofidis) und Marijn van den Berg (EF Education – EasyPost) sowie Ethan Hayter (Ineos). Dazu noch Arne Marit (Intermarché – Wanty), Iván García (Movistar), Ide Schelling (Astana) und vielleicht auch Henri Uhlig von Alpecin - Deceuninck.
16:03 h
Luis Ángel Maté (Euskaltel – Euskadi) kämpft weiter aufopferungsvoll, doch sein Vorsprung übersteigt kaum zehn Sekunden. Im Feld bricht derweil keine Panik aus. Cofidis und EF Education – EasyPost leiten die Verfolgung. 20 Kilometer bleiben bis zum Ziel.
15:55 h
Derweil haben wir einen neuen Ausreißer: Routinier Luis Ángel Maté (Euskaltel – Euskadi) hat sich nun abgesetzt und hat aktuell 15 Sekunden an Vorsprung.
15:53 h
Die beiden Ausreißer sind nun eingeholt. Damit erreicht das Feld den letzten Zwischensprint des Tages in Les Borges Blanques - dort holt sich Wout Poels (Bahrain Victorious) vor Sepp Kuss (Visma - Lease a Bike) die drei Punkte und drei Sekunden an Zeitbonifikation.
15:48 h
Nach dem enttäuschenden Ergebnis an der Bergankunft in Vallter 2000 wollte Visma – Lease a Bike auf der Königsetappe Wiedergutmachung betreiben - was allerdings nur halbwegs gelang. So sah Kapitän Sepp Kuss im Anschluss die Etappe. Kuss angriffslustig, aber dem Podium kam er nicht näher | radsport-news.com
15:44 h
Im Feld hat man indes auch etwas das Tempo verlangsamt. Mit rund 45 km/h bislang auf den ersten drei Rennstunden war man heute bislang sehr schnell unterwegs.
15:42 h
Da der Abstand zum Feld auf unter einer Minute rutscht, nehmen De Gendt und Andersen die Beine hoch. Auf den endlos langen Straßen in Katalonien ist ihr Unterfangen zwecklos, die Einholung steht gleich bevor. 35 Kilometer bleiben bis zum Ziel.
15:31 h
Für Thomas De Gendt wird es übrigens die letzte Saison als Radprofi. Ein Fluchtversuch bei der Katalonien-Rundfahrt dürfte für den Belgier womöglich aber ein besonderes Anliegen gewesen sein - immerhin gewann er in seiner Karriere bereits fünf Etappen bei der Katalonien-Rundfahrt. Heute dürfte es allerdings schwierig werden, einen weiteren Tagessieg zu erzielen.
15:25 h
Inzwischen ist auch der Zwischensprint in Linyola ausgefahren, erneut holt sich De Gendt die Punkte.
15:22 h
50 Kilometer verbleiben bis zum Ziel. De Gendt und Andersen liegen 2:13 Minuten vor dem Feld. Dort ist das Tempo allerdings recht hoch, das Feld ist langgezogen. Unter anderem sorgen EF Education – EasyPost und Intermarché – Wanty für das Tempo.
15:19 h
Der Spanier Urko Berrade dürfte wohl nicht mehr den Anschluss nach vorne zu seinen beiden ehemaligen Begleiter schaffen - er hat innerhalb weniger Kilometer schon fast eine Minute verloren.
15:16 h
Für Pascal Ackermann läuft das Frühjahr derweil noch nicht nach Plan. Sturz in De Panne: Ackermann zieht sich Schlüsselbeinbruch zu | radsport-news.com
15:12 h
Den ersten Zwischensprint in Balaguer sichert sich De Gendt. Kurz danach attackiert der Belgier - und nur Andersen kann ihm folgen. Berrade fällt zurück. Damit haben wir aktuell nur noch ein Duo an der Spitze. Der Vorsprung vor dem Feld beträgt Minuten.
15:01 h
Auf den kommenden 40 Kilometer stehen gleich drei Zwischensprints an. Also könnte sich die heutige Flucht zumindest für die Mannschaftskasse lohnen. Derzeit beträgt der Vorsprung der drei Ausreißer 3:15 Minuten. 70 Kilometer verbleiben bis zum Ziel.
14:56 h
Gestern fuhr Tadej Pogacar (Team UAE Emirates) der Konkurrenz einmal mehr um die Ohren und sicherte sich souverän den zweiten Etappensieg bei dieser Rundfahrt. Im Klassement liegt Pogacar nun 2:27 Minuten vor Mikel Landa (Soudal – Quick-Step), Alexandr Vlasov von Bora-hangsgrohe ist Dritter (+ 2:55). Es folgen Lenny Martinez (Groupama – FDJ, +3:21) und Chris haper (Jayco – AlUla, +3:22). Pogacar lässt auch am Port Ainé seine Gegner stehen | radsport-news.com
14:50 h
Mit einem Stundenmittel von 43,6 km/h in den ersten beiden Rennstunden war das Feld für die heutige - für die Gesamtwertung - eher unspektakuläre Etappe bislang recht flott unterwegs.
14:49 h
Die einzige Bergwertung des Tages zum Port d`Àger (2. Kategorie) gewann vor wenigen Kilometern De Gendt vor Andersen und Berrade. Das gibt fünf Punkte für die Sonderwertung. Eine Gefahr für den Führenden ist De Gendt damit aber nicht: Nach seinen beiden Tagessiegen an den Bergankünften führt Tadej Pogacar in dieser Wertung mit 55 Zählern.
14:46 h
Zur aktuellen Rennsituation: Wir haben derzeit drei Ausreißer, die mit 3:30 Minuten vor dem Feld liegen. Gleich mit Start setzen sich Thomas De Gendt (Lotto Dstny), Urko Berrade (Equipo Kern Pharma) sowie Idar Andersen (Uno-X) aus dem Hauptfeld ab. Die Nachführarbeit leitet derzeit Team UAE Emirates.
14:44 h
Ich begrüße Euch zur 4. Etappe der diesjährigen Katalonien-Rundfahrt. Wir steigen 85 Kilometer vor der Zielankunft ins Renngeschehen ein.
08:46 h
Wir steigen um 14.45 Uhr mit der Live-Berichterstattung der 4. Etappe der Katalonien-Rundfahrt ein. Mit einer Ankunft wird gegen 16.45 Uhr gerechnet.
08:45 h
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der 4. Etappe der diesjährigen Katalonien-Rundfahrt. Heute könnte es ein erstes Kräftemessen der schnellen Leute bei dieser Rundfahrt – wobei das Aufgebot an sprintstarken Fahrern diese Woche überschaubar ist. Über 169 Kilometer geht es von Sort nach Lleida, große Schwierigkeiten sind unterwegs nicht zu überwinden. Die einzige kleinere Bergwertung steht zur Rennmitte am Port d’Ager an. Für Ausreißer kann das Teilstück dennoch interessant sein – schließlich sind womöglich nicht allzu viele Sprintambitionen im Feld vertreten.
08:45 h
Katalonien-Rundfahrt 2024, Live-Ticker 4. Etappe: Sort – Lleida | Die Sprinter kommen in Katalonien zum Zug