Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bikes, Helme und Schuhe, die die Farbe wechseln

Specialized: "Torch"-Kollektion - nicht nur für Olympioniken

Foto zu dem Text "Specialized:
| Foto: Specialized

06.08.2016  |  Tony Martin, Vincenzo Nibali, Fabio Aru, Rafael Majka, Jakob Fuglsang und einige Top-Radsportler mehr werden heute beim Straßenrennen in Rio mit auffällig lackierten Specialized-Rennern und -Helmen unterwegs sein.

Der Clou: Durch Wärme, Fahrtwind, Wasser oder Kontakt wechselt das leuchtende Orange der sogenannten transformativen Lackierung ab 23 Grad C. zu einem fackelgrellen Neongelb - auf den Bikes, den Helmen und den Schuhen der Specialized-Profis. Sinkt die Temperatur des Rahmens unter 23 Grad, funktioniert das Ganze umgekehrt.

"Vor 3000 Jahren war es bei den Griechen Brauch, sportliche Höhepunkte mit einem Feuer zu feiern", sagt Specialized-Marketing-Mann Jan Bruns: "Mit der Torch-Kollektion zollen wir nun den Göttern des Sports Tribut, und nehmen das Feuer sprichwörtlich mit in den Wettkampf."

Anzeige

Die neue Lack-Technologie bringt der kalifornische Bike-Hersteller mit dem "Evade" und den S-Works-Framesets auch in den Handel. Weitere Produkte der "Torch"-Kollektion kommen ohne farbwechselnde Lackierung, aber im "Fackel-Look".

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Specialized Europe B.V.
83607 Holzkirchen

Fon:
Fax:

E-Mail: service@specialized.com
Internet: www.specialized.com

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige