Flandern-Rundfahrt, Paris - Roubaix, Lüttich - Bastogne - Lüttich

Prostyle: Mittendrin bei den Frühjahrs-Klassikern

Foto zu dem Text "Prostyle: Mittendrin bei den Frühjahrs-Klassikern "
| Foto: ben-scruton.com

11.01.2018  |  Koppenberg, Oude Kwaremont, Paterberg - Namen, die jedes Radsportlerherz höher schlagen lassen. "Und ihr seid mittendrin, wenn die Ronde van Vlaanderen Belgien Kopf stehen lässt", schwärmt Björn Müller vom Radreise-Veranstalter Prostyle: "Erlebt an drei unvergesslichen Tagen die Frühjahrs-Klassiker live, und seit dabei, wenn die besten Klassiker-Jäger der Welt über die Pavés fliegen."

Neben den Profi-Rennen Flandern-Rundfahrt, Paris - Roubaix,
und Lüttich - Bastogne - Lüttich haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Tag vorher bei den Jedermann-Rennen die berüchtigten Kopfsteinpflaster-Sektoren selbst unter die Räder zu nehmen.

Erster Termin ist vom 30. März bis 1. April die Flandern-Rundfahrt. Nach der Ankunft in Waregem steht am Freitag eine kleine Einrollrunde auf dem Programm, "wo ihr bereits die ersten Hellinge wie den Paterberg oder den Oude Kwaremont in Angriff nehmt", verspricht Björn Müller: "Nachdem wir dann die Startnummern für das Jedermann-Rennen We Ride Flanders in Oudenaarde abgeholt haben, checkt unser Mechaniker die Räder für den kommenden Tag."

Am Samstag geht's dann früh auf die Original-Strecke,

und die monumentalen Anstiege des Rennens werden unter die Räder genommen. Sonntags steht eine kleine Ausfahrt auf dem Programm, "ehe wir uns dann direkt an die Strecke begeben, um den Profi-Klassiker live zu verfolgen", so Björn Müller, "mit Live-Bildern des belgischen Fernsehens und Getränken sowie Snacks".

Paris - Roubaix steht vom 6. bis 8. April am Programm. Am Freitagmittag geht's auf eine kleine Einrollrunde mit einigen Original-Sektoren wie Carrefour de l`Arbre oder Bourghelles. Das Hotel liegt in der Nähe des Flughafens Lille, und somit nur unweit des Pavé-Sektors acht bei Ennevelin. Björn Müller: "Nachdem wir dann die Startnummern für die Paris - Roubaix Challenge am Velodrome in Roubaix abgeholt haben, checkt unser Mechaniker eure Räder für den kommenden Tag."

Am Samstag wartet die "Paris - Roubaix Challenge"

auf die Teilnehmer, um selbst über die Pavés zu fliegen. Das Prostyle-Team bringt euch frühmorgens entweder nach Busigny, dem Startort der 172-km-Strecke, oder nach Roubaix, wo die kürzere und mittlere Distanz gestartet wird. Das Team erwartet die Finisher im Velodrom von Roubaix, für den Rück-Transfer. Sonntags steht eine kleine Ausfahrt auf dem Programm, ehe es direkt an die Strecke geht, um den Klassiker live zu verfolgen.

Das Finale der Frühjahrs-Klassiker findet traditionell in den belgischen Ardennen statt: "Lüttich - Bastogne - Lüttich", bei Prostyle vom 20. bis 22. April auf der Liste. Björn Müller weiß: "La Doyenne, der älteste Rad-Klassiker der Welt, zieht jährlich die besten Kletter-Spezialisten nach Belgien."

Vom Team-Hotel in Verviers geht's am Freitag
auf eine landschaftlich wunderschöne Einrollrunde, unter anderem zur Talsperre von La Gileppe und dem Baraque Michel, der zweithöchste Berg des Hohen Venn. Natürlich darf ein Kaffee-Stop mit original belgischem Reisfladen nicht fehlen, dem kohlenhydratreichen Lieblingskuchen der belgischen Rennfahrer.

Am Samstag vor dem Profi-Rennen habt ihr dann die Möglichkeit, beim Jedermann-Rennen auf der Original-Strecke die knackigen Anstiege zu meistern: Mont Theux, La Redoute, Côte de Wanne oder Col du Rosier - ein Muss für jeden Radsport-Fan...

 
Weitere Informationen

Prostyle Services GmbH
Bretonischer Ring 12
85630 Grasbrunn

Fon: 089/ 25 55 72 88

E-Mail: info@prostyle-world.de
Internet: www.prostyle-world.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Ostthüringen-Tour Jedermann (GER, 27.04.)
  • Mallorca-312-Rundfahrt (ESP, 28.04.)
  • Neusiedler See Rad-Marathon (AUT, 29.04.)
  • Velo-Tour Frankfurt (GER, 01.05.)
  • Josef-Oster-Rad-Marathon (GER, 01.05.)