Die Räder der Tour-Profis

Gelbe Gefahr: Greg Van Avermaets BMC-Team-Machine SLR01

Foto zu dem Text "Gelbe Gefahr: Greg Van Avermaets BMC-Team-Machine SLR01"
| Foto: Felix Mattis

11.07.2018  |  (rsn) - Zum dritten Mal steht Greg Van Avermaet heute in Gelb auf dem Podium der Tour de France - und vor ihm seine treue "Team-Machine", mit der er bereits Paris - Roubaix im vergangenen Jahr, und das olympische Straßenrennen 2016 gewonnen hat.


Nach dem Gewinn des Gelben Trikots beim Mannschafts-Zeitfahren am Montag kam gestern erstmals die gelbe Team-Machine zum Einsatz, in der Ausführung mit Felgenbremsen.

Unser Reporter vor Ort, Felix Mattis, konnte heute einen genaueren Blick auf Gregs Bike werfen und sich mit seinem Chef-Mechaniker Jean Marc Vandenberghe unterhalten.

Jean Marc erzählt, dass sie am Montag, als sie erfuhren, dass Greg wohl das Gelbe Trikot bekommen wird, einen von seinen mattschwarzen Reserve-Rahmen mit gelber Folie beklebten, und dann schnell mit allen Komponenten fertigstellten.

Sollte van Avermaet zur neunten Etappe von Arras nach Roubaix noch in Gelb sein, wird er allerdings nicht mit dem gelben Team-Machine fahren, so Vandenberghe: "Da passen die dicken 28-mm-Reifen nicht rein, dann fährt er mit seinem normalen Rad."

Das BMC-Teams ist mit roten Maschinen unterwegs, die in einer Version mit Scheibenbremsen und einer mit Felgenbremsen zur Verfügung stehen.

Verbaut ist in allen Ausführungen Shimanos Top-Gruppe Dura-Ace, mit der elektronischen Schaltung Di2 mit 22 Gängen. Van Avermaet fährt hinten die Standard-Übersetzung 11 bis 30 Zähne, und vorne 53/ 39.

Innen am Oberlenker hat Greg einen Custom-Zusatz-Schalthebel für das Schaltwerk, eine abgespeckte Version von Shimanos “Climbing Switch”, um auch im Sprint schnell schalten zu können.

Die Carbon-Laufräder stammen ebenfalls aus der Dura-Ace-Gruppe, aufgezogen sind "Corsa"-Schlauchreifen von Vittoria.

Lenker und Vorbau kommen von 3T, der Computer von Garmin. Der Sattel ist der "Antares" von Fizik, den Greg bereits bei seinem Olympia-Sieg im Straßenrennen 2016 fuhr.

Die Disc-Version der Team-Machine hat vorne eine 160-mm-Scheibe, und hinten 140 mm, die Laufräder sind mit 12-mm-Steckachsen fixiert.

Die Daten
Rahmen: Teammachine SLR01
Rohrsatz: ACE Technology 01 Premium Carbon
Gabel: Teammachine SLR 01 Premium Carbon
Gänge: 2 x 11
Kurbelsatz: Shimano Dura Ace, 53/ 39 Z.
Kassette: Shimano Dura Ace, 11 - 30 Z.
Kette: Shimano Dura Ace
Umwerfer: Shimano Dura Ace Di2
Schaltwerk: Shimano Dura Ace Di2
Schalthebel: Shimano Dura Ace Di2
Bremsen: Shimano Dura Ace
Pedale: Shimano Dura-Ace 9100
Lenker: 3T Ergonova Team
Vorbau: 3T Ergonova Team, w/ computer and camera mount
Sattelstütze: Teamachine SLR01 "D" Premium Carbon, 15 mm offset
Sattel: Fizik Antares R3 Carbon
Naben: Shimano Dura Ace
Felgen: Shimano Dura Ace
Reifen: Vittoria Corsa Tubeless, 25 mm
Flaschenhalter: Elite Custom Race Plus
Farbe: Team Red
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Viking Tour Norwegen (NOR, 21.07.)
  • Granfondo San Gottardo (SUI, 22.07.)
  • Rad a Ring (GER, 27.07.)