Trage-System für mehr Bewegungsfreiheit

Coxa Carry: Hüfte statt Schulter

Foto zu dem Text "Coxa Carry: Hüfte statt Schulter"
| Foto: Coxa Carry AB

03.05.2019  |  Die junge schwedische Marke Coxa Carry AB aus Ahus setzt in Fragen der Ergonomie auf ein alternatives, völlig neues Konzept bei Rucksäcken. Der Coxa-Rucksack ist durch sein einzigartiges ergonomisches Trage-System zu einem Favoriten unter Spitzensportlern und Trainern geworden.

Das "Coxa Carry"-Trage-System verschiebt die komplette Last weg
von den Schultern hin zur Hüfte. Das besondere Design der Schulterriemen ergibt eine völlige Bewegungsfreiheit im Schultergürtel - für Aktivitäten, bei denen der Oberkörper bewegt wird. Besonders Radfahrer, Trekker und Skifahrer profitieren vom "Coxa Carry"-Trage-System, aber auch alle anderen Sportler, die einen Rucksack brauchen.

Claes Bergkvist ist der Erfinder dieses patentierten Trage-Systems, das das gesamte Gewicht von den Schultern bis zu den Hüften verlagert und volle Beweglichkeit ohne unnötige Reibung oder Druck ermöglicht. Die Idee wurde 1968 geboren, als Claes als junger Pfadfinder aufgrund seines schlecht sitzenden Rucksacks immer wieder an müden Schultern und der starken Reibung litt.

Die Lösung fand Claes 2008  bei einer Bergwanderung
in Italien. Er kaufte eine Nähmaschine und die ersten Prototypen wurden im Keller entwickelt, um später in ihre endgültige Form gebracht zu werden.

Im Jahr 2012 wurde das Trage-System patentiert, und die Coxa Carry AB wurde mit dem Ziel gegründet, einen komplett neuen Rucksack zu entwickeln. Mit diesem klaren Ziel initiierte Coxa frühzeitig Kooperationen mit Partnern wie AB Germa, bekannt für seine G-Force-Bekleidung, Duraflex und dem Industrie-Designer Jonas Blanking, der für das Design des Boblbee-Rucksacks preisgekrönt wurde.

Heute ist Coxa der einzige Anbieter von Rucksäcken
mit einem ergonomischen Trage-System, das auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist und Sportlern ein Gefühl der Freiheit bietet.

Britta Norgren Johansson, Vasalauf-Siegerin: „Der Coxa Carry R2 schränkt meine Bewegungsfreiheit beim Doppelstock-Schub nie ein, auch nicht bei den langen Marathon-Rennen. Er macht mich unabhängig von den Verpflegungsstationen“

Alle Coxa-Trage-Systeme sind für Trinkblasen
vorbereitet und enthalten zusätzlich diverse Verstaumöglichkeiten. Das Coxa-Portfolio reicht von zwei über fünf und zehn Liter bis hin zu einen 18-Liter-Rucksack, plus diverses Zubehör. Die Verkaufspreise reichen von 119,90 bis 199,90 Euro.
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Coxa Carry International AB
Box 2,
296 21 Åhus
Schweden

Fon: 0046/ 44/ 777 00 70

E-Mail: info@coxacarry.com
Internet: www.coxacarry.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine