In den Rahmen integriertes Anti-Blockier-System

Blubrake: Mehr Kontrolle, mehr Bodenhaftung, mehr Sicherheit

Foto zu dem Text "Blubrake: Mehr Kontrolle, mehr Bodenhaftung, mehr Sicherheit"
| Foto: Blubrake

26.07.2019  |  Bei den E-Bike-Days Ende Mai im Münchner Olympiapark hatdas italienische Unternehmen  Blubrake sein innovatives Bremssystem für E-Bikes vorgestellt - das einzige weltweit auf dem Markt erhältliche Anti-Blockier-System (ABS) für Fahrräder, das in den Rahmen integriert ist und damit völlig unsichtbar.

Das innovative ABS von Blubrake ist eine Vorrichtung,
die bei abruptem Bremsen den Grad der Kontrolle und Bodenhaftung erhöht, indem sie das Blockieren des Vorderrads verhindert wird, und somit ein Sturz des Fahrers. Es ermöglicht ein sicheres Fahrerlebnis mit allen E-Bike-Typen, vom E-Mountainbike über das E-Allroad-Bike hin zu City-, Cargo- und Trekking-E-Bikes.

„Unser ABS zeigt die Zukunft leichter E-Fahrzeuge, und wir sind sicher, dass es zum Maßstab für die auf dem Markt befindlichen E-Bike-Marken werden wird. Und zwar insbesondere für Unternehmen, deren Priorität auf der maximalen Sicherheit des Fahrers liegt“, sagte Fabio Todeschini, General Manager von Blubrake.

Das ABS-System verhindert das Blockieren
des Vorderrads, und ermöglicht damit ein kontrolliertes Abbremsen des E-Bikes. Das Blubrake-ABS ist heute das leichteste ABS auf dem Markt. Und es ist ein ABS, das nicht nur perfekt in den Fahrradrahmen integriert ist und damit völlig unsichtbar, sondern auch universell einsetzbar, weil es mit sämtlichen vorhandenen elektrischen Systemen und Hydraulikbremsen kompatibel ist.

Wie Statistiken zu den Unfallursachen von E-Bikes zeigen, erfolgen 60 Prozent der Stürze im Moment des Bremsens, was noch relevanter wird, wenn man die Geschwindigkeit berücksichtigt, die E-Bikes erreichen können. In der Mehrzahl aller Fälle werden die Unfälle dadurch hervorgerufen, dass das Vorderrad blockiert, wenn plötzlich der Bremshebel gezogen wird, und der Fahrer daraufhin die Kontrolle über das Bike verliert.

Das Blubrake-ABS besteht aus vier Komponenten:
einem elektrisch-hydraulischen Antrieb, der sich mit dem Bremssystem des E-Bikes verbindet; einer mit der Batterie verbundenen Kontrolleinheit; einem Geschwindigkeits-Sensor, der 100mal pro Minute das Tempo misst und jedes Risiko einer Rad-Blockade erkennt, sowie einer Benutzeroberfläche, die die wichtigsten Informationen des Systems zeigt.

Die Kontrolleinheit überwacht mit hochentwickelten Algorithmen und genauer Geschwindigkeitsmessung die Dynamik des E-Bikes und erkennt möglichen Gefahrensituationen, die sich bei einem abrupten Bremsvorgang ergeben können.

Das Blubrake-ABS kontrolliert permanent den hydraulischen Druck der Vorderradbremse, um einen flüssigeren Bremsvorgang und damit größere Stabilität und Lenkbarkeit des E-Bikes zu garantieren, so dass das Risiko von Stürzen und Überschlägen vermindert wird.

Blubrake
gehört zum Konzern e-Novia und ist ein fachübergreifendes Team aus qualifizierten Ingenieuren, Produkt-Designern, Managern sowie Marketing- und Kommunikations-Experten.

 
Weitere Informationen

Blubrake
Via San Martino 12
20122 Milano
Italien

E-Mail: info@blubrake.it
Internet: blubrake.it

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine