Gestaltet vom StreetArt-Künstler Meguru Yamaguchi

Oakley: neue Kollektion “Kokoro“

Foto zu dem Text "Oakley: neue Kollektion “Kokoro“"
| Foto: Oakley

23.07.2020  |  Oakley stellt heute seine neue Kollektion Kokoro vor, die der StreetArt-Künstler Meguru Yamaguchi aus Tokio entworfen hat. Die insgesamt elf Modelle sollen "Athleten aller Leistungsklassen inspirieren und durch die gemeinsame Liebe zum Sport zu vereinen", so Oakley.

Anlässlich der Einführung der Kollektion spendet Oakley 200 000 Dollar
zur Unterstützung des "Covid-19 Solidarity Response Funds" der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Der Fonds unterstützt die weltweite Arbeit WHO bei der Prävention, Erkennung und Reaktion auf die Covvid-19-Pandemie.

Kokoro ist das japanische Wort für "Herz, Verstand, Geist"; die Kollektion verkörpert die Brillanz und Schönheit der Menschheit und soll in einer Zeit, in der die Not groß ist, ein Gefühl der Zugehörigkeit und Gemeinschaft wecken.

Oakley entschied sich für den im Tokioter Szene-Viertel
Shibuya aufgewachsenen und in Brooklyn lebenden Künstler Meguru Yamaguchi, der die Kollektion in seinem einzigartigen Stil entwarf. Er treibt die Möglichkeiten von Kunst, Geste und Form voran, indem er "skulpturale Gemälde" schafft. Yamaguchi begegnete Visionären, Designern und Athleten des Oakley-Teams, um die verbindenden Eigenschaften des Sports zu erkunden, bevor er seine Kunst zum Leben erweckte.

Jede einzelne Brille ist ein absolutes Unikat, das durch eine spezielle Schleuder-Technik geschaffen wurde, unter Verwendung einer von Oakley-Ingenieuren gebauten Maschine, die Megurus Stil der Pinselstriche reproduziert.

„Ich war sehr aufgeregt, als Oakley die Zusammenarbeit
mit mir begann, da ich seit meiner Highschool-Zeit ein Fan der Marke bin”, sagt Meguru: „Als ich dann in der Entdeckungs-Phase mit den Athleten in Kontakt kam, war ich von ihrer gemeinsamen Leidenschaft für den Sport bewegt. Eine Kollektion zu entwerfen, die diese Leidenschaft verkörpert, war der Kern meines Schaffensprozesses, und ich bin begeistert von den Ergebnissen.”

Der "Covid-19 Solidarity Response Fund" der WHO unterstützt die weltweiten Bemühungen, die Ausbreitung des Virus zu verfolgen und zu verstehen, stellt sicher, dass Patienten die nötige Versorgung erhalten, gewährleistet, dass die Mitarbeiter an vorderster Front mit lebensnotwendigen Gütern versorgt werden und beschleunigt die Anstrengungen zur Entwicklung von Impfstoffen, Tests und Behandlungen.

„Die Kokoro-Kollektion feiert, wie die gemeinsame Liebe
zum Sport unsere Gemeinschaft vereinen kann", erklärt Ben Goss, Global Marketing Director von Oakley: "Wir sind stolz darauf, der Weltgesundheitsorganisation unsere Unterstützung anzubieten, die sich der weltweiten Pandemie mit Leidenschaft und Präzision annimmt.”

„Ich bin Oakley dankbar für diesen großzügigen Beitrag zum Covid-19 Solidarity Response Fund“, sagte Elizabeth Cousens, Präsidentin der UN Foundation: „Die Kokoro-Kollektion fördert den Geist der globalen Solidarität, der notwendig sein wird, um diesen Virus zu besiegen. Wir sind zweifellos am stärksten, wenn wir als ein Team zusammenarbeiten.“

Die Kokoro-Kollektion erscheint mit den Modellen
Flak 2.0 XL, Radar EV Path, Radarlock Asia Fit, Flak 2.0 Asia Fit, Sutro, Frogskins, Frogskins Asia Fit, EVZero Blades, Flight Jacket, Jawbreaker und Airbrake MX Goggles. Alle Modelle der Kollektion sind mit der "Prizm"-Glas-Technologie von Oakley ausgestattet, die zur Optimierung von Farben und Kontrasten entwickelt wurde.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Oakley
Lilienthal-Allee 40,
B 124 - 127
80939 München

Fon: 0800/ 62 55 39 85
(Mo - Fr, 8 - 17 Uhr)

Internet: de.oakley.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine