Mit Chansons, Tanz und Märchen durch Deutschland - auf dem Fahrrad

Moment-Bühne: Kultur auf Rädern

Foto zu dem Text "Moment-Bühne: Kultur auf Rädern"
Collin Willhauck, Kim Mira Meyer, Lea Kopff (v. li.) | Foto: momentbuehne.com

11.08.2020  |  "Kultur ist wichtig", sagt Kim Mira Meyer, "und wenn der Zuschauer wegen Corona nicht zu uns kommen kann, dann kommen wir zum Zuschauer." Das ist die Devise von Kim Mira, Lea und Collin von der Münchner "Moment-Bühne". Unter dem Motto „Kultur auf Rädern“ fahren die drei Künstler ab 14. August mit dem Fahrrad quer durch Deutschland und werden auf zehn Bühnen zwischen München und Sylt ihre schwungvolle Performance vorstellen.

"Unser Ziel ist es, eine Aufbruchstimmung zu schaffen, angelehnt an die Tradition der Münchner Schäffler",
erzählt Regisseurin Kim Mira Meyer: "Laut der Legende waren sie die ersten, die nach einer Pest-Epidemie auf die Straßen zogen, um zu tanzen. Wir wollen uns der allgemein spürbaren Angst mit Liedern, Texten, Tanz und viel Lebensfreude entgegenstellen."

Am kommenden Freitag (14.) um zehn Uhr vormittag beginnt das Abenteuer der Drei in der Pasinger Fabrik in München: "Lauschen Sie einem Märchen über die Hexe aus Obermenzing, gefolgt von einem Chanson über die Tücken des Reisens, und zum Abschluss einen Hexentanz", erzählt Gitarrist Collin Willhauck - "bevor wir uns auf die Räder schwingen. Der Eintritt ist frei!" (Um Platz-Reservierung wird gebeten: f.hoffmann@pasinger-fabrik.com )

Zur Aufführung kommen die Produktionen
„In 80 Tagen um die Welt“ und die Lesereihe „Schöpfung, Fortschritt, Untergang“. Tänzerin Lea Kopff: "Auf unserem Weg werden wir neben Theatern und Kultur-Einrichtungen auch Altenheime und Krankenhäuser besuchen."

Im Zentrum der Aufführungen stehen die Chansons der Sängerin Kim Mira, deren neues Album "Fernweh" im August erscheint. "Die Lieder erzählen von Erlebnissen und Begegnungen auf meiner Reise durch ferne Länder im letzten Jahr", sagt Kim Mira.

"Im Kontrast dazu erzählt jeweils ein Schauspieler,
der vor Ort zu uns stößt, Märchen und Geschichten, die aus den Regionen stammen, durch die wir fahren", so Kim Mira weiter: "Außerdem gibt es Tanz, Musik und hoffentlich viele spannende Begegnungen mit kulturhungrigen Menschen aus ganz Deutschland."

Collin Willhauck: "Wir wollen, dass auch Kultur von Nachhaltigkeit getragen wird - wie wir von unseren Fahrrädern. Das Fahrrad steht hier als Symbol für Nachhaltigkeit, Freiheit, Unabhängigkeit und Bewegung."

Die Stationen der Kul-Tour:
München - Regensburg - Fichtelgebirge - Kyffhäuser-Gebirge - Harz - Lüneburger Heide - Hamburg - Sylt

 

 
Weitere Informationen

Momentbühne e.V.
81247 München

E-Mail: www.momentbuehne.com/kontakt
Internet: www.momentbuehne.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine