Kleiner, strapazierfähiger, schlanker, flacher

Boa: neuer Drehverschluss Li2

Foto zu dem Text "Boa: neuer Drehverschluss Li2 "
| Foto: Boa

29.08.2020  |  Boa Technology lanciert heute eine neue, kleinere und strapazierfähigere Drehverschluss-Plattform, genannt Li2. Sie hat ein schlankes, flaches Design und bietet die präzise, millimetergenaue Anpassbarkeit, die man von Boa gewohnt ist.

Li2 wird auf Top-Rennrad-, Gravelbike- und Mountainbike-Schuhen zum Einsatz
kommen – im Herbst bei den Marken Fizik, Scott, Rapha, Gaerne, Lake und DMT , und ab 2021 auch in Schuhen von Bontrager, Giro, Louis Garneau und Specialized.

Li2 ist die Lösung für eine schnelle, mühelose und präzise Passform. Die leichte und flache Drehverschluss-Plattform ist enorm strapazierbar: Sie ist nicht nur schlag- und abbriebfest, sondern hält auch Verschmutzung durch Schmutz und Staub zuverlässig stand.

Kompakt in der Größe und trotzdem stark,
bringt Li2 in jeder Phase der Fahrt die Vorteile, die den Unterschied machen: Da der Drehverschluss in beide Richtungen funktioniert, lässt er sich nach Bedarf lockern oder fester ziehen und somit jederzeit millimetergenau einstellen – egal ob die Füße nach unzähligen Kilometern mehr Platz brauchen oder ob ein steiler Anstieg oder Sprint nach einem besonders engen Sitz verlangen.

Bei der Entwicklung wurde besonders auf Nachhaltigkeit geachtet, im Einklang mit den Bestrebungen von Boa, sowohl den eigenen als auch den produktionsbedingten CO2-Fußabdruck zu minimieren. So wird bei der Herstellung der Li2-Plattform zum einen weniger Material benötigt, zum anderen werden Materialabfälle wiederverwendet.

Die Marken-Partner können zwischen
drei Li2-Versionen wählen, die unterschiedliche Funktionen und ästhetische Ansprüche erfüllen und in verschiedene Konfigurationen integriert werden können – mit einem Drehverschluss genauso wie mit zwei Drehverschlüssen.

Auch neu: Li2 ist neben dem bewährten Stahlseil auch mit Boas leichtem und starken "TX4"-Textil-Seil kompatibel. Die neue Li2-Plattform ist als Bajonett- und Kartuschen-System aufgebaut, wie die bekannte L6-Plattform.

Maximaler Schlagschutz und Widerstand
gegen ungewolltes Öffnen oder Verschmutzung sind die Hauptmerkmale dieser Drehverschluss-Plattform. Bei starker Krafteinwirkung von außen löst sich die Kartusche vom Bajonett. Wenn das passiert, kann man die Kartusche einfach wieder in das Bajonett einsetzen.

Der Li2-Drehverschluss ist der erste mit einer Umspritzung aus Composite-Material, strapazierfähigerGlasfaser und Polycarbonat, für einen lang anhaltenden, festen Grip. Der neue Verschluß wurde ausführklch von ProTour-Fahrern getestet.

 

 
Weitere Informationen

Boa Technology
Prielhofstrasse 10
5310 Mondsee
Österreich

Fon: 0043 6232 93080

E-Mail: support.emea@boatechnology.com
Internet: www.boatechnology.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine