Die rsn-Weihnachtsgeschenk-Tips

Schwinn Continental: Retro-Renner im Maßstab 1:8

Foto zu dem Text "Schwinn Continental: Retro-Renner im Maßstab 1:8 "
| Foto: MPC

15.12.2020  |  Gute Güte! In zehn Tagen ist Weihnachten! Und immer noch keine Idee, was man einem/r ambitionierten Radsportler/in so schenken könnte? Hier noch ein paar Last-Minute-Vorschläge der Redaktion von radsport-news.com

Im Jahr 1946 brachte der Radhersteller Schwinn, 1895 in Chicago gegründet, das "Continental" heraus, eines der ersten Touren-Rennräder am Markt, das bis 1982 in vielen Varianten gebaut wurde - ein echter Klassiker, in den 50er und 60er Jahren vor allem bei Hollywood-Schauspielern beliebt, und heute nur noch schwer zu finden.

Wer das "Conti" schon immer in seinem Rennstall haben wollte, aber keinen Platz mehr  dafür hat, der sollte sich mal den Modell-Bausatz im Maßstab 1:8 des amerikanischen Retro-Spezialisten MPC ansehen - "selbst für Anfänger einfach zu bauen, aber mit genügend Details, um auch erfahrene Modellbauer zu begeistern" (so MPC).

Das Schwinn Continental von MPC ist ein "Customizing"-Bausatz, also mit etlichen zusätzlichen Teilen, um Varianten herzustellen: Gepäckträger, Scheinwerfer, Kindersitz, Werkzeugtasche, Luftpumpe und mehr. Dabei ist der Bausatz recht detailreich: Er enthält sogar Vinyl-Kabel für Bremsen und Schaltung.

Die Details:
Maßstab 1:8
55 Teile
Länge ca 15 cm
roter Rahmen, schwarze Vinyl-Reifen und Verkabelung
viele Teile verchromt
Klebstoff erforderlich, evtl Farbe
Schwierigkeitsstufe 2, ab 10 Jahren
Preis um 29 Euro (zB bei Toms Modellauto)

 

 
Weitere Informationen


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine