Anzeige
Anzeige
Anzeige

Buch-Tip: Wo Radsport Religion ist… Verlosung!

Harry und die Lycra-Priester von Flandern

Foto zu dem Text "Harry und die Lycra-Priester von Flandern"
| Foto: Covadonga Verlag

27.02.2021  |  (rsn, rs) - Startschuss für die Frühjahrs-Klassiker: Es ist "Openingsweekend", wie es die Belgier in fast perfektem Englisch nennen. Wer heute beim "Omloop Het Nieuwsblad" die Stimmung an der Strecke vermisst (das Rennen findet Corona-bedingt ohne Zuschauer statt), dem sei das neue Buch "Quer durch Flandern" des Sport-Journalisten und Belgien-Kenners Harry Pearson ans Herz gelegt.

Der schöne Untertitel "Eine knochen-schüttelnde Reise durch das Epizentrum der Radsportleidenschaft"
verrät, worum es geht: Radsport gehört in Belgien zur nationalen Identität, aber in Flandern ist er Teil der Volksseele...

Pearson führt uns durch heimelige Bierkneipen und eisigen Regen, über endlose Polder (Deichflächen) und brutales Kopfsteinpflaster, das einem die Plomben aus dem Gebiss rüttelt, vorbei an Fans, die sich als Hühner kostümiert haben, und an Schaufenstern voller Abführmittel.

Der britische Autor ist einmal mehr mit vollem Einsatz
ein glorreiches, matschiges Frühjahr lang unermüdlich von Radrennen zu Radrennen geeilt – zu großen, kleinen und noch viel kleineren Rennen. Mit feiner Beobachtungsgabe und warmherzigem Humor erzählt Pearson von außergewöhnlichen Begegnungen mit ebensolchen Menschen.

Seine temporeiche Reise- und Sport-Reportage lässt die Geschichte und Geschichten dieses besonderen Landstrichs aufleben und erforscht die Charaktere, Mythen und Rivalitäten, die Flandern zu einem Ort machen, wo der Radsport Religion ist und jeder Profi ein Priester - in hautengem Lycra.

Wie immer das Beste zum Schluß:
Zusammen mit dem Covadonga-Verlag verlost radsport-news.com fünf Exemplare von Pearsons neuem Buch. Beantworten Sie dazu folgende Frage: Wann wurde Harry Pearson geboren? Ihre Antwort mailen Sie an
gewinnspiel@radsport-news.com
Einsendeschluß ist am Montag (1. 3.) um zwölf Uhr; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Stimmen zum Buch:
• »Ein enorm unterhaltsames Radsport-Tagebuch.« Times Literary Supplement
• »Absolut großartig… Steckt voller wunderbarer Geschichten.« Rhod Sharp, BBC Radio
• »Beste Unterhaltung.« Richard Williams, The Guardian
• »Eine witzige, packende Einführung in die Welt der Frühjahrs-Rennen in Flandern… Auf seiner knochenschüttelnden Tour entdeckt Pearson eine Menge skurriler historischer Geschehnisse und Stätten.« Telegraph Books of the Year
• Nominiert für den William Hill Sportsbook of the Year Award

Der Autor:
Harry Pearson, Jahrgang 1961, hatte bis 2012 eine wöchentliche Sport-Kolumne im "Guardian", schrieb mehr als 20 Jahre lang für das Fußball-Magazin "When Saturday Comes" und ist Autor mehrerer preisgekrönter Sportbücher. The Observer und The Times haben seine Werke in die Auswahl der 50 bedeutendsten Sportbücher aller Zeiten aufgenommen, er wurde Zweiter beim "Daily Telegraph Prize", gewann den "Cricket Society Prize" und fand sich 2017 und 2019 mit zwei verschiedenen Büchern auf der Longlist des "William Hill Sports Book of the Year Awards" wieder.

Harry Pearson: Quer durch Flandern; Covadonga Verlag 2021, 280 Seiten, 16-seitige Fotostecke; ISBN 978-3957260543; Preis 16,80 Euro; erscheint am 15. März
Anzeige

 

 
Weitere Informationen

Covadonga Verlag
Rainer Sprehe
Spindelstr. 58
33604 Bielefeld

Fon: 0521/ 522 17 92

E-Mail: info@covadonga.de
Internet: covadonga.de

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige