Weltrekord - mit Rohloff- und Pinion-Schaltung - Video!

Schindelhauer: neues “Wilhelm“-Modell mit 252 Gängen

Foto zu dem Text "Schindelhauer: neues “Wilhelm“-Modell mit 252 Gängen"
| Foto: Schindelhauer

01.04.2021  |  (rsn, cj) - Wilhelm CCLII: So heißt das neueste - und spektakulärste - Custom-Modell des Berliner Fahrrad-Herstellers Schindelhauer. Wie der Name verrät, hat das Rad nicht weniger als 252 Gänge und stellt damit einen Weltrekord im Übersetzungsverhältnis auf: satte 3350 Prozent. Möglich wird das durch die Kombination einer 14-Gang-Rohloff-Speedhub-Nabenschaltung mit 526 Prozent Gangspreizung mit einer Pinion-P-Line-18-Gang-Getriebeschaltung, deren Übersetzungsverhältnis bei 637 Prozent liegt.

Pro Kurbelumdrehung resultiert daraus im kleinsten Gang
eine zurückgelegte Distanz von nur 70 Zentimetern, während im 252. Gang der Wert um das fast 34-fache steigt, auf bemerkenswerte 23,3 Meter. So lässt sich im höchsten Gang mit einer Trittfrequenz von entspannten 60 Umdrehungen pro Minute bereits enie Höchstgeschwindigkeit vonn 84,4 km/h erzielen. Sportliche Fahrer können mit 90 Kurbelumdrehungen eine Geschwindigkeit von beeindruckenden 126,6 km/h schaffen.

Stephan Zehren, Head of Design und Mitgründer von Schindelhauer, ist begeistert über den Neuzugang der "Wilhelm"-Familie: "Im Entwicklungs-Team wollten wir schon länger ein Rad bauen, das für jede Situation den passenden Gang bereithält. Insbesondere für Pendler/innen ist das ein neuer Anreize zum Umstieg aufs Fahrrad: Auf Land- und Bundesstraßen sind sie mit Autofahrern auf Augenhöhe und müssen keine Überhol-Manöver mehr fürchten. Ich wage sogar die Prognose, dass so mancher unserer Kunden die vierrädrigen Vehikel mit dem Wilhelm CCLII ordentlich nass machen wird."

Rad-Profi Paul Göhrke hatte im Vorfeld
Gelegenheit, den Wilhelm CCLII zu testen. Als Fahrer im Renn-Team Schindelhauer-Gates ist er nach einem ersten Test auf einem Wahoo Kickr in der Entwicklungsabteilung bei Schindelhauer sehr angetan (siehe Vodeo hier unten). Knapp 90 km/h konnte Paul bereits im ersten Anlauf erzielen – er freut sich schon auf die erste Tour in freier Wildbahn.

Paul: "Rennen gewinne ich mit meinem Hektor, aber wenn ich einfach den ultimativen Geschwindigkeits-Kick erleben will, schwinge ich mich auf den Wilhelm CCLII, trete mit 1500 Watt rein und schalte einfach hoch. Wie zuverlässig das dank Rohloff und Pinion vonstatten geht, ist für mich ein echts Highlight."  

Wilhelm gehört neben Hektor zur "Custom"-Linie
von Schindelhauer und wird auf Kundenwunsch direkt in der Berliner Fertigungsstätte aufgebaut. Die Farbauswahl umfasst alu pur, sahneweiß, granatrot und mitternachtsblau, wobei auch andere Lackierungen möglich sind. Ausstattung und Anbauteile können individuell konfiguriert werden. Das Basis-Modell Wilhelm ist mit der Rohloff- Speedhub-Nabenschaltung oder dem Pinion-P-Line/ C-Line-Getriebe erhältlich; in Zukunft auch als Singlespeed-Variante.

Aufgrund de hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit bei Custom-Modellen aktuell rund drei Monate. Kunden, die sich für die Farbe granatrot entscheiden, bekommen ihr Wunschrad am schnellsten; bei Alu pur, Sahneweiß und Mitternachtsblau ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist. Da das Modell Wilhelm unterschiedlich konfiguriert werden kann, errechnet sich der Preis individuell. In der vorgestellten Version Wilhelm CCLII würde er bei 8995 Euro liegen. Weitere Ausstattungen wie Lichtanlage, Schutzbleche und Gepäckträger sind optional erhältlich.

Schindelhauer Bikes
wurde 2009 von Martin Schellhase, Jörg Schindelhauer, Manuel Holstein und Stephan Zehren an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gegründe; Ende 2012 zog Schindelhauer nach Berlin. Von Anfang an entwickelten die Vier Fahrräder mit Riemenantrieb – damals in der Fahrrad-Branche noch weitgehend unbekannt. Schindelhauer fertigt robuste, hochwertige und wartungsarme Fahrräder und E-Bikes in einem unverwechselbaren und funktionalen Design.

Pinion,
heute in Denkendorf ansässig, wurde 2008 von den beiden ehemaligen Porsche-Ingenieuren Christoph Lermen und Michael Schmitz gegründet. Ihre Vision war es, "eine Fahrradschaltung mit dem Herz eines Sportwagens" zu bauen. Die gekapselte Getriebeschaltung vereint die Vorteile bestehender Systeme und sorgt für ein unvergleichliches Fahrgefühl dank ihrer Integration ins Zentrum des Fahrrads.

Rohloff
ist ein im Jahr 1986 gegründeter Familienbetrieb, dessen Produkte und nahezu alle Einzelteile selbst und von Zulieferbetrieben in Deutschland hergestellt werden. Hohe Qualität und Langlebigkeit stehen bei Rohloff im Mittelpunkt, so dass die Schaltungen Laufleistungen von Zehn- oder Hundertausenden von Kilometern erzielen.

Hier das Test-Video:

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Schindelhauer Bikes
c2g-engineering GmbH
Schlesische Straße 27
10997 Berlin

Fon: 030/ 695 3519- 00

E-Mail: info@schindelhauerbikes.com
Internet: www.schindelhauerbikes.com

Mehr Informationen zu diesem Thema

27.02.2024Basso: Neues Allroad-Bike Palta Vicenza Dream

In Zusammenarbeit mit Campagnolo stellte Basso Bikes vergangene Woche in den Forschungs- und Entwicklungslabors in Vicenza das neue Allroad-Bike "Palta Vicenza Dream" vor - "mit einem einzigartigen un

20.01.2024Flandern: Ex-Profi-Räder mieten

(rsn) - Haben Sie schon immer davon geträumt, mal auf dem Renner eines echten Profis zu fahren? In Flandern können Sie es - genauer im Flandrien Hotel, das sich kürzlich mit dem Verleih "Bike Rent

17.01.2024Mason Definition3: Sportliches Ganzjahres-AllRoad-Bike

Vor zehn Jahren haben Dom und Julie Mason in Hove in der englischen Grafschaft Sussex einen Fahrrad-Hersteller gegründet - "mit Ehrgeiz, fortschrittlichen Ideen und einer gesunden Skepsis für Konven

05.01.20243T RaceMax Italia: “Superleicht, aerodynamisch, schnell...“

Das neue RaceMax Italia ist ein "superleichtes, aerodynamisches und schnelles Gravelbike", so der Hersteller 3T. Es wird zu hundert Prozent in Italien hergestellt, in der 3T-hauseigenen Produktionsst

23.12.2023Schindelhauer Siegfried: Jubiläums-Modell für guten Zweck versteigert

"Siegfried" war das erste Modell der 2009 gegründeten Fahrradmarke Schindelhauer aus Berlin-Kreuzberg. Mit puristischer Ästhetik und der Reduktion auf das technisch Wesentliche gilt "Siegfried" heut

19.12.2023Officine Mattio: Das neue Lemma 3.0

Am 13. Dezember hat Officine Mattio am Firmensitz in Cuneo sein neues Rennrad "Lemma 3.0" präsentiert. Die Oberitaliener haben das Vorgänger-Modell neu definiert, und das Rad in Form, Design und Aus

07.12.2023Eine Legende rollt wieder

Die Geschichte des modernen Fahrrads beginnt vor nicht weniger als 187 Jahren: Im Jahr 1839 entwickelte der Schmied Kirkpatrick Macmillan in Dumfriesshire in Schottland eine neue Methode, die fußbetr

16.11.2023Cinelli Pressure ADR: Neuer “All-Day-Racing“-Renner

Gestern hat Cinelli die offizielle Markteinführung seines neuesten Rennrads bekannt gegeben, das Pressure ADR - die "hypermoderne Vision des italienischen Grand-Tour-Rads". ADR steht für “All-Day

09.11.2023Lotus Type 136 E: Motor vom Mars, Technik von der Bahn

(rsn) - Am vergangenen Montag stellte Lotus in seinem Showroom in London das neue E-Rennrad "Type 136 E" vor, mit einem Motor vom Mars und Technik von der Rennbahn - zu haben in der "First Edition" zu

01.11.2023Cinelli Nemo Gravel 2024: Neues Schotter-Flaggschiff

Gestern präsentierte Cinelli das neue Nemo Gravel, "das Flaggschiff unter den Gravelbikes Made in Italy", so die Mailänder. "Wir reagieren damit auf den Trend zu immer extremeren, technischeren Rou

27.10.2023Baldiso one: Revolutionäres Rennrad-Design

Zehn Jahre lang war Sebastian Baldauf Rad-Profi, unter anderem Deutscher Bergmeister; im Jahr 2020 gründete er dann die Fahrradmarke Baldiso. Nun hat er zusammen mit CarbonWorks ein neues Rennrad nam

25.10.2023Focus Izalco Max: Noch schneller gemacht...

Vor 20 Jahren stellte Focus sein erstes Rennrad vor, das Izalco. Heute um 14 Uhr präsentierten die Stuttgarter das neue Izalco Max - mit dem Statement: "Mit dem Izalco Max gibt es keine langsamen Run

Weitere Radsport-Markt-Nachrichten

27.02.2024Basso: Neues Allroad-Bike Palta Vicenza Dream

In Zusammenarbeit mit Campagnolo stellte Basso Bikes vergangene Woche in den Forschungs- und Entwicklungslabors in Vicenza das neue Allroad-Bike "Palta Vicenza Dream" vor - "mit einem einzigartigen un

23.02.2024Lightweight Meilenstein Evo: Neue Signature Edition Gold

Nicht nur, um die ersten Plätze in den Tests der Fachzeitschriften Tour und RoadBike im Jahr 2023 zu feiern, legt Lightweight eine Sonder-Edition des Laufradsatzes Meilenstein Evo Signature auf:

21.02.2024Rouvy: “Lohnende, authentische Alternative...“

Die Trainings-Plattform Rouvy bietet eine tolle Radsport-Welt - und wir wollten wissen: Wie schlägt sich die Indoor-App in der Praxis? Hier die Ergebnisse unseres ausführlichen Tests in den vergange

17.02.2024Citec 3000 S Aero Carbon DB: Die Aero-Allrounder

Ein echter Allrounder soll der mit 1497 Gramm (inkl. Felgenband) ausgesprochen leichte Radsatz (VR 691/ HR 806 Gramm) von Citec sein. Die 36 mm tiefen, 29 mm breiten Felgen des Berliner Laufrad-Spezia

11.02.2024Q36.5: Neue Rennradschuhe “Dottore Clima“

"Dottore Clima" heißen die neuen Rennradschuhe von Q36.5: "Leicht wie Luft, perfekt für intensive Rennen und Training unter allen Bedingungen...", so die der Marke aus Bozen: "Diese Schuhe fühlen s

08.02.2024Assos Fenoq: Ein Profi-Speedsuit für alle

Der "Fenoq" ist der brandneue Zeitfahr-Anzug von Assos - mit der "ultimativen, individuellen Speedsuit-Renn-Technologie" der Schweizer. Er ist zunächst nur massgeschneidert zu haben, in Männer- ode

05.02.2024Alugear Chainring Set Aero DM: Aerodynamik und Optik

Ein optisch und aerodynamisch interessantes Upgrade für die Sram Force AXS kommt von Alugear. Das flächige Außen-Kettenblatt, erhältlich in acht Eloxal-Farben, soll mit seinen runden Vertiefungen

03.02.2024Sonax Bike-Reiniger: Der Testsieger

Jetzt im Winter sollte man sein Rad häufiger als sonst pflegen - Schmutz, Matsch und vor allem Salz setzen ihm besonders zu. Gut geeignet ist dafür der Bike-Reiniger von Sonax: Er ging aus diversen

29.01.2024Pirelli Cinturato Gravel RC: Top-Performance auf jedem Untergrund

Im Jahr 2019 präsentierte Pirelli auf der EuroBike die neue Gravel-Reifen-Linie Cinturato, mit diversen Pneus für Schotterpisten in allen Varianten. Mittlerweile gibt es fünf Versionen (H, M, S, RC

27.01.2024MoN Sports wird MNSTRY

Der Sportnahrungshersteller Ministry of Nutrition, zuletzt genannt MoN Sports, agiert ab sofort unter dem Namen MNSTRY. Grund für die Umbenennung sind mögliche namensrechtliche Probleme. Der neue Na

25.01.2024Falkenjagd Aristos R Trail Gravel: Design fürs Gelände - jetzt prämiert

Mit dem Aristos R hat die Münchner Titan-Schmiede Falkenjagd in Sachen Technologie und Design neue Maßstäbe gesetzt: Weite Teile von Rahmen und Gabel sind 3D-gedruckt, das Rad hat 2022 den "German

23.01.2024BBB DoubleShot: Innovative Vierkammer-Mini-Pumpe

Die neue "DoubleShot" von BBB Cycling ist eine innovative Vierkammer-Mini-Pumpe, die geringe Größe mit großem Pump-Volumen kombiniert. Verstaut ist sie nur 120 mm lang, durch ihr neuartiges zweitei

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine